Funkmaus - Mauszeiger Nachlauf/schwammig

akimann

Member
Hallo,

erstmal "Hallo" an alle, da ich neu im Forum bin :)

Nun zu meiner Frage:
Ich hab mir als Not-/Ersatzmaus, eine ganz günstige Funkmaus gekauft. Wenn man die Maus schnell bewegt, ist die Bewegung des Mauszeigers nicht syncron mit der Mausbewegung, sprich sie hat dann einen Nachlauf. Ist das immer so bei Funkmäusen oder nur bei so günstigen oder kann man das irgendwo einstellen. Ich hatte bisher nur Kabelmäuse, deswegen weiß ichs nicht.

Danke fürs Lesen und Gruß
akimann
 

KoH

Well-known member
Hallo,

nein das ist nicht normal, das liegt auch nicht an der Maus, das müsste an deinem System liegen. Hast du bereits eine andere Maus probiert ?
Falls es das ist was ich vermute solltest du vielleicht hier einmal einen blick drauf werfen:

Wie sieht denn deine Systemauslastung aus ? Im worst case geht dein System einfach in die Knie und kann selbst die Maus nicht mehr "synchron" darstellen.
 

Slosim

Member
Hallo zusammen,
Habe ebenso so eine Maus gekauft und bin mehr als nur unzufrieden. Es erschwert das Arbeiten. Am PC liegt es nicht da ich schon andere Modelle davor hatte. Ich denke ich werde die einfach als Reklamation zurückschicken und mir eine bessere bestellen.
Mit freundlichen Grüßen
 

Robin W.

Active member
Moin, bei Günstigen Chinamäusen kommt es durchaus zu schwammigen Bewegungen. Besonders wenn kein Blickkontakt zum Empfänger besteht.
 

J3LU

Member
Hallo,

ich habe eine Logitech G700s im Einsatz und damit keinerlei spürbare Verzögerung und kein Nachziehen.
Hatte in der Arbeit aber auch schon eine Cherry MW 2310 für 15 € im Einsatz. Sobald ich den Empfänger im Laptop und die Maus direkt neben dran hatte, war das kein Problem. Wenn der Empfänger jedoch im Tower steckte und somit kein direkter Blickkontakt bestand, gab es eine Verzögerung, die das Arbeiten deutlich beeinträchtigt hat und sicher nicht auf die Workstation zurückzuführen war.
 

Robin W.

Active member
Hallo,

ich habe eine Logitech G700s im Einsatz und damit keinerlei spürbare Verzögerung und kein Nachziehen.
Hatte in der Arbeit aber auch schon eine Cherry MW 2310 für 15 € im Einsatz. Sobald ich den Empfänger im Laptop und die Maus direkt neben dran hatte, war das kein Problem. Wenn der Empfänger jedoch im Tower steckte und somit kein direkter Blickkontakt bestand, gab es eine Verzögerung, die das Arbeiten deutlich beeinträchtigt hat und sicher nicht auf die Workstation zurückzuführen war.

Sowohl Logitech als auch Cherry sind Etablierte und damenhafte Hersteller ;) ich sprach von billigen China Mäusen. Ja ich weiß auch die damenhaften Hersteller Produzieren da. Aber die Produzieren keinen Müll ;)
 

J3LU

Member
Sowohl Logitech als auch Cherry sind Etablierte und damenhafte Hersteller ;) ich sprach von billigen China Mäusen. Ja ich weiß auch die damenhaften Hersteller Produzieren da. Aber die Produzieren keinen Müll ;)
Deswegen habe ich mich auch gewundert, als die Cherry nicht anständig funktioniert hat. Wollte damit deine These untermauern, dass es bei fehlendem Blickkontakt auch mal zu Problemen kommen kann ;)
 

akimann

Member
Falls es jemanden interessiert.
Ich hab die Maus eben an einem alten Macbook aus 2008 mit Ubuntu 19.10 probiert und sie hat sofort funktioniert und hat keinerlei Nachlauf sondern läuft wie mit Kabel. Das andere System war Windows 10 am Desktop. Der Abstand zum Sender war fast gleich.
 

J3LU

Member
Okay, dann würde ich einfach mal im Gerätemanager den Treiber deinstallieren und anschließend erneut installieren. Bzw. letzteres sollte nach einem Neustart von selbst erledigt sein.
 

akimann

Member
Wollte eben den Treiber neuinstallieren, und hab dann einfach nochmal an den Einstellungen rumgespielt, und das Häckchen bei "Zeigerbeschleunigung verbessern" gesetzt, und dann ist sie richtig gegangen ohne schwammige Bewegung.
Tja, Thema gelöst.

Danke @all
 

J3LU

Member
Okay, komisch. Auch ohne verbesserte Zeigerbeschleunigung sollte das eigentlich funktionieren.
Aber schön, wenns jetzt geht.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?