Festplatte klickt die ganze zeit

cboruschewski

New member
Hallo
Ich habe 2 Festplatten, eine davon klickt die ganze Zeit dabei ruckelt der pc die ganze zeit und kommt nicht mehr mit. Ich hatte erst nur eine drinn, dazu hatte ich eine Externe Festplatte (Maxtator), leider ist mir bei der Externene Festplatte der Trafo kaputt gegangen. dann habe ich die Externe Festplatte in den PC rein gebaut. Seitdem klickt die Festplatte aber nicht die Externe sondern die andere die von anfang an drin ist, wo das System drauf ist.
dadurch das der PC die ganze Zeit am Ruckeln war hat er sich mit der Zeit aufgehangen. Ich hab die Reset Taste gedrückt und seitdem fährt der PC nicht mehr richtig hoch, der Zeigt mir nur noch den anfangsbildschrim an, da wo man sie Taste drück damit man ins BIOS kommt und wo man sehen kann was für ein Prozessor hat. danach ist nur noch ein schwarzer bildschirm.
Die Externe Festplatte hab ich dann abgeschlosen, da ich gedacht habe das der PC nicht damit klar kommt. Aber als ich sie Rausgebaut habe fuhr der PC immernoch nicht richtig hoch.
Die Externe Festplatte ist nicht kaputt das habe ich schon beim Kollegen getestet, vom dem der PC nimmt die Festplatte ganz normal an.
ich bitte daher um rat ich weiß nicht was mit dem pc ist, weil ich nichtmals ins BIOS mehr komme.​

hoffe ihr meldet euch und gibt mir ein Rat​

ich bedanke mich schon mal im Vorraus​

Chris


PS: Wenns geht meldet euch per ICQ oder am besten über E-Mail
ICQ: 278960362
E-MAil: cboruschewski@web.de
 

invalid

New member
moin,

ich versuch es erstmal hier:

der Platte hat ganz klar nen Headcrash! das bedeutet du kannst sie eigentich wegschmeisen. Ein Headcrash ist nicht die Regel bei Festplatten aber es kann schneller passieren als man denkt! Im ruhe Zustand einmal dumm ans Case gestoßen, da kann es schon passiert sein!

Deine platte ist also kaum noch zuretten! Das einzige was du versuchen kannst ist sie einmal in einen anderen PC einzubauen. vlt liegt es an der Stromversorgung. Mehr kann man aber in dem Fall net Tun.

MFG
 

Detti

New member
was du natürlich vasuchen kannst, sie einem anbieter geben, die für datenrettung zuständig sind. die bauen dann die runden scheiben aussa platte raus, und lesen die einzelnen bits aus, kostet aber natürich auch einiget. aber ich bin auch der vollen meinung, dass die platte im a... ist. die platte an sich kansnte vagessen.
 

sniffles

New member
ich hatte ma das gleiche prob!!! ich hab mir dann ma die festplatte angeguckt!!! und ein winzig kleines teil war abgebrochen!!! also schrott!!!!
 

Detti

New member
wo du das grade erwähnst, ich hatte sowat auch, jedoch bei einer "neuen" festplatte von ebay, als ich sie öffnete hab ich gesehn, dass der kopf die ganze zeit voll auf der platte lang schliff, also ich hab den deckel abgemacht, angeschlossen und pc angemacht
 

coolanter

New member
@Detti du machst Sachen ;D

Zum Datenrettungsunternehmen: Kann man sich in die Haare schmieren. Die nehmen dafür Gelder im 4-stelligen Bereich, da kannst du dir nicht nur einen neuen Komplett-PC kaufen.

Ich hatte mal einen Platinenschaden. Da wusste die Festplatte auch nicht mehr wo oben und unten ist und klackerte. Weil ich allerdings einige Daten auf der Festplatte hatte die mir sehr wichtig waren, habe ich kurzer Hand dasselbe Modell noch einmal gekauft und die Platinen gewechselt. Sehe da ich hatte glück und konnte wieder auf meine Daten zugreifen. Seitdem gehört Datensicherung bei mir zum Pflichtprogramm.



Gruß
coolanter
 

Detti

New member
bissl spaß muss doch sein, außerdem bin ich ein hobbybastler, und damals, so mit 8 jahren, gab es keine woche, in der ich nicht irgendwas ausgetauscht habe. außerdem zu der datenrettung durch 3. hand: das lohnt sich halt wirklich nur, wenn man wichtige daten drauf hat, die man braucht, sonst iset wirklich sinnlos
 

godibaer

New member
wenn du ganz ganz ganz viel glück hast kannst du einen Teil der Daten doch noch retten.

Auf jeden Fall erstmal deine Maxtor als Master mounten.
So sollte dein PC wenigstens wieder Hochfahren. (also ins Bios)

Dann müsstest du eben nur noch dein System wieder neu hoch ziehen.
Windoof installieren usw.....

Deine klackerplatte würde ich als slave auch mal dran hängen und nachsehen ob sie im Bios erkannt wird.
Wenn ja ist die Bootsektion deiner Platte noch intakt und du kannst versuchen noch etwas Datensaft rauszupressen.
Mit Datenrettungssoftware kann man dann meist noch etwas tun.

Wenn nein wird noch etwas kniffliger.

Mach dir aber keine großen hoffnung. Mit jedem zugriff könnten die Daten auf deiner Platte weniger werden.

Es gibt Betriebssystem ähnliche Software mit der man den PC startet, diese kann auch von Festplatten lesen die im Windows nicht mal mehr angezeigt werden.

Auch das ist aber eine knifflige sache und beansprucht Zeit.
Viel Zeit.

Ich selbst hatte ein 5 Jahre alte IBM die einfach nicht mehr angezeitgt wurde. Ich hatte glück nur ein Teil des Registers (also quasi eine Datenlandkarte deiner Festplatte) war gelöscht. So konnte ich manuel fast 75% meiner Daten retten. hatt aber auch mehr als 5 Tage und Nächte gedauert.:rulez: :fresse: :rulez:​
 

Der Baron

New member
ich habe das "zum Glück" nur bei meinem ipod und das nach 1,5Jahren aber da waren sowieso nur ein paar lieder drauf schlecht wärs nur gewesen wenn was wichtigeres draufgewesen wäre (apple halt:hmm:)