Der "zuletzt gesehener Film"-Thread (Bitte ersten Post lesen!)

@Eck

Drive ist echt ein genialer Film. Die ruhigen Momente fand ich persönlich sehr gut, auch das Gosling eigentlich nur sehr wenig Text hat und hier wirklich mit seiner darstellerischen Leistung die Figur sympathisch rüberbringt. Der Soundtrack läuft bei mir immernoch in der Playlist, da er ausgenommen von Tarantino der immer gute Soundtracks hat, wirklich aus der Masse herausragt. Die Musik hat mich richtig in dem Film hineingesaugt.

@Topic: gestern auf Lovefilm Die Tribute von Panem mal nachgeholt. Für mich nur 6,5/10. Erinnerte mich zu sehr an Battle Royal.
 

Eck

New member
Genau so meinte ich es. Die ruhe, die wenigen texte und der soundtrack sind anfangs ungewohnt, rückblickend aber überragend!
 
Schon ein paar Tage her:
Machete Kills 8/10
Ich hatte sehr viel Spass. Humor, etwas "trash" (nicht hauen), viel Action, coole Schauspieler.
Der Film ist einfach seeeeeeeehr Rodriguez.
3D Brille nicht vergessen (werdet ihr verstehen, wenn ihr den Film gesehen habt)

2Guns:
Lustig, interessante Geschichte.
8/10
 

Morti1

Active member
fand den 2. wie auch den ersten hobbit teil nicht so gut,wenn sie ein Buch schon auf 3 Filme verteilen,hätten sie sich auch ans Buch halten können. War schon seeeehr abgewandelt.
 
Zum Buch direkt gibt es schon einige Abweichungen, jedoch sind viele genau so von Tolkien in den ergänzenden Büchern zu der Hobbit und Der Herr der Ringe beschrieben. Also mir haben beide gut gefallen

Sent from my Nexus 5 using PCMasters.de mobile app
 
Pacific Rim 8/10

Schönes Setting das gut behalten wurde und eine super Atmosphäre! Leider war mir im Mittelteil ein bisschen zuviel gequatsche. Mehr kann ich, ohne zu Spoilern, nicht sagen. Aber die actiongeladenen Kämpfe sind schon absolut Episch und wirken richtig gut umgesetzt. Es wirkt in den Kämpfen ein bisschen wie Transformers nur das es alles ein bisschen düsterer gehalten ist. Leider kommt es aber doch nicht ganz an z.B Transformers ran. Ich kann jeden Empfehlen den Film sich anzuschauen, er wird kein Oberkracher aber er enttäuscht auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zero Dark Thirty (7,5/10) ...bin mit eher unterdurchschnittlichen Erwartungen an den Film herangegangen und wurde gerade deshalb wahrscheinlich positiv von ihm überrascht.
 
Ich hab am Wochenende "The Wolf of Wallstreet" gesehen. Meine Meinung: 4/10

Die erste Stunde fand ich den Film noch ganz gut, ein paar witzige Szenen ziehen sich über den ganzen Film hinweg. Aber wie gesagt, nach einer Stunde wurde es furchtbar langweilig. Immer wieder das selbe und total langatmig. Den Film hätte man vom 3 Std auf locker 1 1/2 oder 2 Std kürzen können und es hätte nichts gefehlt.

Grüße
 

R32

Super-Moderator
47 Ronin..

6/10

Zwiespältig
Eigentlich liebe ich Keanu Reeves, aber da kommt er irgendwie nicht richtig rüber.
Hält sich mehr zurück und wirkt nicht richtig.

Story und Effekte sind ok, aber nichts mega tolles.
Kann man sich aber auf jeden fall anschauen wenn man auf Japanisches Gedöns mit Samurai etc steht.
 
Elysium 9/10

Fettes Endzeit-Rumgeballer mit top Hauptdarsteller. Hat mich sehr gut unterhalten und die story fand ich auch gut. Sound und Bild haben mich auch überzeugt. Für die 10 reichts nicht, da manches nicht ganz stimmig wahr meiner Meinung nach, auch wenn das natürlich auch nicht unbedingt der Anspruch bei so nem Film ist. Und den Boss-Fight am Ende hätten sie auch kreativer gestalten können...
 
ich sag gar nicht viel dazu weil es alles neuere Filme sind und ich nicht unnötig spoilern möchte, die Trailer sind ohnehin im Umlauf.

- Dallas Buyers Club 8/10 (gute schauspielerische Leistung von McConaughey und Leto)
- The Wolf of Wallstreet 7,5/10 (gut aber Erwartungen nicht übertroffen)
- Only Lovers left alive 6,5/10 (Klischeeüberladen, langatmig)
 

R32

Super-Moderator
Man of Steel

8/10

Geiler Streifen, MEGA Effekte, Action, alles was das Herz begehrt.
Hier und da aber etwas eintönig und Stumpf. Etwas mehr Abwechslung wäre nicht schlecht gewesen.