Definition: Der Hip-Hopper (unbedingt lesen :D)

Crosis

New member
Hab euch mal ne interessante, ganz neutrale Erklärung was nen HipHopper ist: ;) (einfach goil :D)

Der Hip-Hopper!

Es soll ja Leute geben, die meinen, ein Hip-Hopper sei eine neue Hasenzüchtung! Wieder andere fragen immer wieder: "Räpp? Des isch doch dieser Sprechgesang?!?" Und für diese Leute kommt nun die Lösung. Ich werde mich bemühen, diesen Leuten die Gattung der Hip-Hopper etwas näherzubringen und die Vorurteile aus dem Weg zu räumen, die sich mit diesem Thema verbinden.

Der Hip-Hopper an sich ist ein sehr solidarischer, selbstbewußter und toleranter Typ. Und immer mehr junge Leute zwischen 10 und 15 bekennen sich inzwischen zu dieser Gattung Mensch.

Einen Hip-Hopper erkennt man meist schon am äußeren Erscheinungsbild, was oft zu Unverständnis und Grübeleien führt. Viele Menschen fragen sich nämlich: "Wieso gehen die nicht aufs Klo, wenn sie dringend müssen?" oder "Denken die etwa, da wachsen sie noch rein?"

Der Hip-Hopper ist ein sehr stilbewußter Mensch und achtet sehr auf sein Äußeres. Die stilechten Kleidungsstücke sind ein Muss für jeden Hip-Hopper und ist deren Erkennungszeichen.


Das wichtigste Kleidungsutensil ist die Hip-Hopper-Hose, auch "Baggy-Pants" genannt (sprich: bägi pänts). Diese muss knapp über den Knien hängen und mindestens so breit sein, dass zwei weitere Hip-Hopper in sie hineinpassen. Diese Tradition hat natürlich seinen Ursprung: Die Afro-Amerikaner in den USA (von vielen Hopper auch "Niggaz" genannt) bekommen vom Staat solche schicken weiten Hosen geschenkt, damit sie den Gefängniswärtern nicht so leicht davonlaufen können. Ein anderer Grund ist, dass Hip-Hopper sehr große Phimose haben und deshalb einfach mehr Platz brauchen.

Der Hip-Hop hat seine Wurzeln übrigens in den USA, wo die "Ghetto-Gangster-Niggaz" keinen Bock mehr auf Rock hatten und stattdessen ihre eigene "Musik" erfanden: den Hip-Hop. Deshalb wollen auch so viele weiße Hip-Hopper schwarz sein, weil die nämlich den Hip-Hop erfunden haben und deshalb die besten sind und außerdem noch größere Phimose haben.

Der musikalische Teil des Hip-Hops äußert sich darin, dass ein MC (zu Deutsch: Mikrofonmann) zumeist belanglose Texte in Versform verfaßt und sie vor sich hinspricht. Ein sog. DJ (Diskettenjongleur) unterstützt ihn dabei, indem er mit einer speziellen Technik, dem sog. "Scratching", versucht, die Schallplatte so schnell wie möglich zu zerkratzen.

Die Hip-Hopper sind außerdem künstlerisch begabt. Sie haben eine neue Stilform der Malerei begründet: den "graffiti" (zu Deutsch: Graffiti). Sie ist vergleichbar mit der Höhlenmalerei. Der Hip-Hopper verwendet dafür sogenannte "Spraydosen", die er sich selbst aus dem Supermarkt klaut, und sprüht seine Initialen (sofern das ein Hip-Hopper ist, der seine Initialen schreiben kann) kunstvoll auf jede leere Wand und auf jeden Wagon, die er sieht. Der "breakdance" (Brechtanz) ist ebenfalls eine wichtige Disziplin des Hip-Hops. Der Hip-Hopper wälzt sich dabei spastisch auf dem Boden, als hätte er epileptische Anfälle. Das klingt zwar komisch, ist aber so. Die anderen Hip-Hopper äußern ihre Begeisterung für besonders spastische Bewegungen mit Lauten wie "voll krass" oder "fett".

Der Hip-Hopper ist im Allgemeinen ein sehr toleranter Mensch, er kennt zum Beispiel keinen Rassismus, doch er ist auch sehr selbstbewußt. So behauptet zum Beispiel jeder Hip-Hopper von sich, dass er der beste Hip-Hopper der Welt ist, die besten "beats" (Schläge) hat, die meisten "flows kickt" (?), am meisten kifft und der größte "pimp" (Zuhälter) überhaupt ist. Wenn es allerdings dazu kommen sollte, dass zwei Hip-Hopper aufeinander treffen, dann kann es zu Streitereien kommen. Um diese Streitereien zu schlichten, werden sog. "battles" (Schlachten) veranstaltet. Dabei kommen alle Kinder der örtlichen Stadt- und Dorfghettos zusammen, um zu sehen, wer von den beiden der bessere Lyriker ist. Wer den anderen mit seinen dichterischen Stilmitteln und Versen wie "Ej du fettes Sackgesicht, verarsch mich nicht sonst fi** ich dich" oder "Es war einmal ein Lattenzaun mit Zwischenraum um durchzuschaun." besiegt, gewinnt den "reeeespect" seiner "homies" und darf eine "bit**" knallen. Allerdings läuft er Gefahr, an der nächsten Ecke erschossen zu werden.

Das Kiffen ist eine der Lieblingsbeschäftigungen der Hip-Hopper, wobei der Hip-Hopper sich nicht armkiffen kann, denn er braucht das Geld schließlich für die teuren Markenklamotten.

Eine andere wichtige Freizeitbeschäftigung der Hip-Hopper ist der Geschlechtsverkehr. Hierbei verwöhnt er seine "bit**" am liebsten im "doggystyle". (Der Begriff "doggystyle" kommt übrigens von einem "voll krassen" Hip-Hop-Anführer Snoop Dogg (schniefender Hund), welcher mehr "bit**es" als jeder andere besitzt.) Der Inzest ist allerdings ein weit verbreitetes Problem bei den Hip-Hoppern, denn jeder Hip-Hopper ist ein "mothafukka". Das würde zu großen Problemen führen und das Überleben dieser Spezies bedrohen, wenn nicht die meisten Mädchen auf Hip-Hopper stehen würden.

Was haltet ihr davon? Als Metaller find ich das einfach nur GEIL :D
 

moep0r

New member
ist arm... ic könnte mich jedes mal wieder drüber aufregen.. leute irh habt keine ahnung von dem, was ihr redet.....
 

Black Nova

New member
LOö..
Oh mann wie GEIL.
Mann ich lach mich tot. :grin: :grin: :grin: :grin: :) :) :) :) :) :) :) :)
Wuahashahahahahah *aufmbodenwälz*
Mann wie geil.

Greetz Black Nova
 

Black Nova

New member
Hehe das stimt.
man soll nicht alle über einen Kamm scheren, aber mir sind schon einige Leute so dumm gekommen wo man sich denkt, wie krank so ein mensch nur sein kann ums so wildfremde Pasanten anzumachen.
Ich lauf asuch nicht schreiend durch die gasse, weil ich LP höre ^^

Greetz Blacky
 

moep0r

New member
Black Nova hat gesagt.:
Hehe das stimt.
man soll nicht alle über einen Kamm scheren, aber mir sind schon einige Leute so dumm gekommen wo man sich denkt, wie krank so ein mensch nur sein kann ums so wildfremde Pasanten anzumachen.
Ich lauf asuch nicht schreiend durch die gasse, weil ich LP höre ^^

Greetz Blacky
.....als ob die die leute anmachen, weil sie grade ein bestimmtes lied hören....
 

Black Nova

New member
ach ja?
Komm du kannst mir nit erzählen, dass man einen Hip Hopper nit von einem normalem Menschen unterscheiden kann...
Hosen so weit, dass alle Welt reinpasst mit einer kappe, fetter Kette und dem ganzem Kram.
Laufen spastisch zuckend durch die Fußgängerzone und machen wildfremde Leute an, weil sie einen auf cool machen.
Am Ohr habense nen fetten "Kassetenrekorder" und machen auf cool, weilse auf einem Ohr taub werden -.-
Arm.

Greetz Black Nova
 

moep0r

New member
naja.. die metaler laufen ja evtl mit stöpseln im ohr und machen dann einen auf cool, weil sie ihre musik so laut hören, dass sie auf beiden ohren taub werden...
 

Compiler

Administrator
Muahahaha,

ich höre HipHop und will aber kein Gangster sein oder so.

Ich mag nur die Musik bzw. RnB und Dancehall.

Aber geile geschichte Crosis. ^^



Compiler
 

Schwarzmetaller

New member
Werfet Euch hernieder, denn hier sind sie: die ultimativen, die in Stein zu meisselnden 101 Black-Metal-Regeln

1. Sei nicht schwul.
2. Sei "true".
3. Alle Leute, die nicht "true" sind, sind schwul.
4. Sei schlecht gelaunt.
5. Sei nekrophil.
6. Sei gleichzeitig schlecht gelaunt und nekrophil, insofern das überhaupt möglich ist.
7. Zerbrich Sachen, während Du schlecht gelaunt und nekrophil bist.
8. Hab keinen Spaß auf Konzerten. Steh mit verschränkten Armen in der Gegend herum.
9. Wiederhole alle aufgeführten Punkte während Du organisierte Religion in allen Formen verteufelst.
10. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen darfst du Hiphopsachen wie "Korn" hören.
11. Sei anders als alle anderen. Man ist anders, wenn dich deine Freunde auf einem Festival nicht finden können, weil da alle anders sind.
12. Wenn Dich jemand fragt, ob Dir eine neue Platte gefällt, dann weise ihn darauf hin, dass Dir nur die alten "truen" Sachen der Band gefallen. Alles neue ist schwul.
13. Spiele nicht mit flauschigen, haarigen Gegenständen, es sei denn unter "spielen" verstehst Du "verbrennen".
14. Sei kein Poser!
15. Nie, niemals, unter KEINEN Umständen... darfst einen Satz wie: "Eminem ist voll brontal, Alter!" äußern.
16. Mach, daß Frauen Angst vor dir haben, das macht sie scharf.
17. Wenn Dir Deine Mutti sagt, dass Du den Müll rausbringen sollst, dann antworte Ihr, dass Du zu "true" bist, um Abfall zu entfernen.
18. Vergewaltige eine jungfräuliche Hure.
19. Vergewaltige alles, was nicht männlich ist. (Flauschige, haarige Sachen, nehmt Euch in acht!)
20. Spring auf Konzerten nicht herum.
21. Achte darauf, dass Dein Album nach ungefähr drei Jahren nach der Veröffentlichung ausverkauft ist... so wird es zum "Kult".
22. Wenn Du ratlos bist, sag "True Norwegian Black Metal!"
23. Wenn das nichts hilft, können Blastparts jedes Schweigen füllen.
24. Drehe jedes Kreuz, das Du findest, verkehrt herum.
25. Mit den Brustwarzen herumzuspielen, ist nicht "true".
26. Schreib ein kultiges, nekrophiles Underground-Zine. Führe nur Interviews mit Bands, von denen noch nie jemand etwas gehört hat, selbst "true" Metaller nicht.
27. Sei nie, niemals, unter KEINEN Umständen tolerant.
28. Schreibe niemals Songs, die nicht mindestens 15 Minuten lang sind und nicht mindestens 15 Adjektive im Songtitel haben.
29. Trage eine Jeanswesten mit Aufnähern von Bands, die du nicht kennst, die aber "true" aussehen.
30. Trage eine eng anliegende glänzende Lederhose. Vermeide es, dabei gegen 31) zu verstossen.
31. Trage keine weißen Turnschuhe.
32. Mach keine Witze, die nur Deine Mutti verstehen würde.
33. Mach keine Witze.
34. Wenn Du ratlos bist, dann verdrehe die Augen und fange das Grunzen an.
35. Iß keine Marshmellows.
36. Lass dir eine "trues" Bild auf den Oberarm stechen. Zeige es so oft wie möglich, auch wenn du keinerlei Muskeln hast und alle über dich lachen. 37. Trink Bier nur aus Dosen, die du dir danach am Kopf zerdrückst.
38. Vergewissere Dich, dass mindestens die Hälfte der Musiker auf Deinem Album Sessionmusiker sind.
39. Wenn Du ein Konzert gibst, dann grunze immer die Namen der Songs. So kannst Du sicher sein, dass die Titel keiner versteht, der nicht Dein kultiges Album hat.
40. Wenn Du Dich auf ein Konzert vorbereitest, dann vergiß einfach, dass die Leute nicht kommen, um Dich optisch zu bewundern.
41. Gib keine Konzerte.
42. Benutze, wann immer es möglich ist Stacheldraht. (Anmerkung: Das hilft Dir dabei, gleichzeitig schlecht gelaunt und necrophil zu sein.)
43. Wenn Du von einem nicht "truen" Metaller gefragt wirst, was Black Metal ist, dann antworte so etwas wie: "Black Metal ist die rohe Essenz des puren, schwarzen, bösen im Menschen." Stelle jedenfalls sicher, dass dein Gesprächspartner nach Ende der Konversation immer noch keine Ahnung hat, was Metal eigentlich ist.
44. Sei nicht Dani Filth.
45. Tu Dich mit "alten Bandmitgliedern" zusammen und veröffentliche ein auf kommerziellen Erfolg ausgerichtetes Album.
46. Wenn es ein Flop wird, dann behaupte das wäre Deine Absicht gewesen, da alles andere wäre nicht "true" gewesen.
47. Gründe ein Side Project. Vergewissere Dich, dass alle anderen Mitglieder Deiner Band auch ein Side Project haben.
48. Ersetze Deine durch die Side Projects fehlenden Bandmitglieder durch Sessionmusiker.
49. Nimm alle Deine Alben im gleichen Studio mit dem gleichen Produzenten/Instrumenten/Equipment, etc. auf.
50. Verkünde öffentlich, dass Deine Band "nicht religiös" ist. Benutze dann das Wort "Satan" über 400 mal auf einem "ein-dreißig-Minuten-langer-Song" -Album.
51. Stopfe niemals Deine Schuhe aus, um sie größer wirken zu lassen und vermeide es, Baseballkappen verkehrt herum zu tragen.
52. Bestehe darauf, dass Deine Musik sich nicht weiterentwickeln sollte und dass sie sich immer noch so anhören sollte, wie sie es vor lächerlichen 9 Jahren tat.
53. Sag niemals "lächerlich".
54. Beende niemals etwas, das Du anfängst.
55. Das Wort "Hail" ist der einzig angebrachte Gruß wenn Du jemand triffst, der auch "true" ist.
56. Wenn Du denkst, dass jemand in einer bestimmten Situation besonders "true" ist, versuch es mit "Infernal Hails".
57. Alle Logos müssen unleserliche Schriften haben und mindestens ein umgedrehtes Kreuz/Pentagramm enthalten. Dieser Punkt ist unumgänglich!
58. Wenn Du über Sex mit einer Metal-Tussi redest, gebrauche nur die Umschreibung: "meinen eisigen Frost-Speer in ihre Tore der Versuchung spießen"
59. Entwirf komplexe Logos für Deine Metalband auf dem Löschpapier Deines Schulheftes während des Mathematik-Unterrichtes.
60. Akzeptiere jedes Interview, das man Dir anbietet... dann gib vor, dass Du wirklich nicht gerne interviewt wirst.
61. Genieße jede Folge von Star Trek: The Next Generation
62. Moment... streiche den letzten Punkt
63. Eröffne niemals einem Außenstehenden den exakten Tag der göttlichen Ankunft des gehörnten Königs. Laß die Leute stattdessen lieber wissen, dass sie sich darauf vorbereiten sollen, jederzeit den verd.... Schw... des dunklen Herrschers lecken zu können.
64. Benutze den Ausdruck "den verd.... Schw... des dunklen Herrschers lecken" sooft wie möglich.
65. Rasieren ist schwul, du hast eh keinen Bartwuchs, also was soll das?
66. Sammle hunderte Metal-LPs, Kassetten und Bootlegs. Hör Dir ungefähr acht davon regelmäßig an.
666. Halte davon Abstand, Keyboard Smilies zu verwenden, wenn Du im Internet bist. Der einzige akzeptable Smiley ist folgender: :evil:
68. Benutze niemals den Ausdruck "Smiley".
69. Warum kommt das Wort "Northern" noch nicht in Deinem Albumtitel vor? Los, mach schon! Amateur!
70. Sachen richtig zu buchstabieren ist nicht "true".
71. Wenn du eine hübsche Frau siehst pöbel sie an. Wenn sie dich dann noch nicht ran lässt ist sie eh eine Schlampe.
72. Egal woher Du kommst, gib vor Du seist aus Norwegen und deswegen auch "true".
73. Fass keinem Kerl an den Arsch, du bist kein Fussballer
74. Alle Deine Haustiere werden fortan "Kreuziger" heißen. Auch alle Deine zukünftigen Haustiere werden "Kreuziger" heißen.
75. Aussage eines "truen Metaller": "Viele unserer dunklen Hymnen wurden von dem mächtigen Tolkien beeinflusst..." - Wie, Du hast noch nichts von Tolkien gelesen? Schwachkopf! Moment mal, wen kümmert das?
76. Treibe eines Deiner Bandmitglieder in den Selbstmord und behaupte dann, Schuld wäre der "Mainstream", der die "Szene infiltriert".
77. Eine Lederhose reinigt man nicht, deshalb hat man sich ja EINE gekauft.
78. Frag, wenn du Freunde besuchst, ob du die Stiefel ausziehen sollst. Wenn die Mutter ja sagt, beschwere dich die ganzen zehn Minuten die du brauchst darüber.
79. Ignoriere es, wenn du ohne Stiefel auf deine zu kurzen Hosen und deine Donaldsocken angesprochen wirst.
80. Cover Songs von "Bathory" und "Celtic Frost", aber vergewissere Dich, dass die Produktion noch schlechter ist und vereinfache die Musik so weit es geht. Das macht die ganze Sache noch kultiger.
81. Erschaffe mit allen möglichen Sachen umgedrehte Kreuze. Dafür eignen sich zum Beispiel: Drumsticks, Bleistifte, Billardqueues, etc. (Hinweis: Denk auch an "eisiger Frost-Speer").
82. Gib öffentlich bekannt, dass Du ein Satanist bist und füge hinzu, dass Du Dich sehr für die paganistische Kultur der alten Norweger interessierst. Schaffe es, dass diese zwei Aussagen kombiniert trotzdem irgendwie einen Sinn ergeben.
83. Steck Deinen Lümmel in Kartoffelsalat.
84. Zitiere niemals die "Beastie Boys".
85. Zitiere generell niemanden.
86. Musik vom PC ist schwul
87. Kauf dir Matalzeitschriften wie kleine Mädchen die Bravo.
88. Stelle den Namen Deines Albumtitels aus drei komplett voneinander unabhängigen Worten zusammen, die zusammen überhaupt keinen Sinn ergeben. "Dimmu Borgir" haben sich auf diese Technik spezialisiert: "Enthrone Darkness Triumphant", "Spiritual Black Dimensions", "Puritanical Misanthropic Euphoria", "Godless Savage Garden"), aber Du kannst Dich auch an Titeln wie "Immortal's" "Diabolical Fullmoon Mysticism" orientieren.
89. Wir alle wissen, dass für Frauen kein Platz in der homoerotischen Welt des Metal ist. Wenn Deine Freundin trotzdem noch darauf besteht, Teil Deiner Band zu sein, dann gib ihr eine kurze, bedeutungslose Sprachpassage oder etwas in der Art...
90. Gründe niemals eine Band, die aus Dir, Deine Freundin und einem schwul aussehenden Kerl besteht.
91. Geh ins Bett, wenn Deine Mutti es Dir sagt.
92. Wenn es selten ist, muß es gut sein. Bestell es Dir also sofort!
93. Poster sind nicht "true", kauf dir lieber Flaggen.
94. Hüpfe sooft es geht, wie ein Troll im Wald herum.
95. Besorge Dir alle Veröffentlichungen von Darkthrone. Höre davon genau: KEINE.
96. Besorge Dir "verdammt-kultige" Shirts von Bands, von denen Du nicht nur kein Album besitzt, sondern von denen Du auch noch nie gehört hast.
97. Benutze den Ausdruck "verdammt-kultig" sooft wie möglich.
98. Versuche ab und zu das Wort "verdammt" willkürlich in Deine Songs mit einzubauen.
99. Um deine Aufnahmen noch unverständlicher zu machen, vergewissere dich, dass Dein Sänger eine der folgenden Sprachen verwendet: Norwegisch, Latein, Orkisch...
100. Ich werde Dir jetzt mal sagen, was beim Layout Deines Albums noch fehlt... ein paar Titten.
101. Die wichtigste aller Metalregel ist es jedoch nicht die anderen Regel zu befolgen, sondern die anderen glauben zu lassen, du würdest sie befolgen! Schliesslich ist ein "truer" Metaller zu sein, wie Politiker, Skater, Goffie, Hiphoper oder Christ zu sein: Es geht nur darum, wie du auf andere wirkst, wen du dadurch bumsen kannst und wie man damit am besten seine egoistischen Ziele erreichen kann!
102. Wie? Du hast Dir jetzt echt den ganzen Schmock hier durch gelesen und hast die Zeit nicht genutzt, wie ein Troll im Wald rum zu hüpfen? Schäm Dich!



Danke fürs Lesen!

@ moepor: Man tut Gut daran, Stöpsel zu tragen, denn sonst hat man von seinem Gehör nicht mehr viel... ich trage auf der Bühne, bei Konzertbesuchen und bei Proben immer Stöpsel. Da ich im Proberaum quasi direkt neben dem Drummer stehe, ist das auch besser.
 

Compiler

Administrator
101. Die wichtigste aller Metalregel ist es jedoch nicht die anderen Regel zu befolgen, sondern die anderen glauben zu lassen, du würdest sie befolgen! Schliesslich ist ein "truer" Metaller zu sein, wie Politiker, Skater, Goffie, Hiphoper oder Christ zu sein: Es geht nur darum, wie du auf andere wirkst, wen du dadurch bumsen kannst und wie man damit am besten seine egoistischen Ziele erreichen kann!

LOL ....

Echt geil, das ist echt ein geiler beitrag :D

PS: WELCOME BACK METALLER :) :eek:


Compiler
 

Black Nova

New member
w00t.
Mann wasn text.
Das ist wirklich genial.
ich habe ihn ganz durchgelesen und bin schockiert ^^
So vieles zu befolgen bzw den schein zu haben :D
Omfg.
:)

Greetz Black Nova
 

Crosis

New member
Yeah mann, die Regeln rulen :D
Ich muss wohl mein Leben ab jetzt gravierend ändern, damit alles regelkonform ist ;)
 

LAX_LAkes

New member
Der Hip-Hopper Text ist wirklich äußerst genial und geil. Alle Achtung. Auch wenn der Thread schon was älter ist :D
"Snoop Dogg (Schniefender Hund)" - Ich hab mich so kaputtgelacht.
Ich meinerseits höre HipHop ein wenig, Metall hasse ich und die Musik find ich nur zum kotzen. Ich mag allerdings HipHopper genausowenig wie Metaller und Punks, also bravo!
 

Xtasy

New member
naja die texte sind lustig, aber man kann genau das gleiche über eine grölende, versiffte horde metaler schreiben ;) ich selbst höre gerne hip hop , bin aber keiner dieser bling bling gänxtas ^^
 

Erazor

Active member
Ach ja... Das wird wieder einer dieser "scheiß Hiphopper - Scheiß Techno Pillenfresser" - Threads...

Bevor das wieder die 20 Seiten marke erreicht sollte man das lieber gleich schließen -.-
 

Colossus

New member
Und wenn ich so, entschuldigung, total einseitig gesehen und dämliche Posts wie der von Nihilium sehe, wird er auch ganz schnell dicht gemacht.