Computer aufrüsten?!

hotte83

New member
Hi!

Mein erster post, und direkt eine Frage zur Zusammenstellung ;) .

Zur Zeit habe ich ein ABIT Mainboard, mit AMD Mobile 2500 CPU, der normal auf ca. 2200GHZ läuft. Dazu 2 256iger MDT Riegel um dualchannel und dazu noch einen 512er infinieon (ja ich weiß der 512 ist da nicht so prall :). Graka ist ne Radeon 9600Pro.

So... ich möchte aber mal wieder neuere Spiele spielen (sowas wie Topspin 2, Fifa, Source auf voller Detailstufe etc.), und brauche deswegen nen upgrade. Allerdings kann ich nicht soviel Geld ausgeben... höchstens 500€.

was könnt ihr mir in diesem Bereich empfehlen?
Also neu muss:
CPU + Kühler
Mobo
Graka
Ram
netzteil

vielleicht noch ne neue HDD

Vielen Dank

P.S. bitte keine Links zu nem Konfigurator. Ich hab mich seit knapp 2 jahren nicht mehr wirklich mit der neuen Hardware befasst, da blickt man ja gar nicht mehr durch :(
 

cl4w

New member
500€ ist für einen annährend aktuellen Gamerechner zu wenig, gerade da zu alles neu haben willst.
 

hotte83

New member
Ok, dann muss ich mich nochmal berichtigen... dass ich das aktuellste etc. nicht bekomme ist mir klar... aber ich möchte etwas besser spielen können ;)

ich schreib mal meine ungefaire vorstellung auf.

grak sowas wie ati radeon x1900 ? halt in dem bereich neupreis um die 160€
ram DDR2 je nachdem ich würde sagen erstmal einen 1GB speicher und später denselben nochmal für dualchannel. da soll der preis bei ca. 100€ liegen... welchen da am besten?
mobo am besten eins von asrock... die sind eigentlich richtig günstig, und es reicht mir.
nunja, und jetzt zum Prozessor... intel oder amd? dualcore oder nur einfachen 64iger?

und nen netzteil keine ahnung.. cooler master oder so, die sind ja auch nicht so teuer.


das soll alles nur ein kleiner fun rechner, ein anderer rechenr steht woanders... also soll das nicht die portokasse sprengen.

vielleicht gibts auch ne möglichkeit nen günstige cpu (hab da was von nem 820D von intel gehört, den man wohl mit ner günstigen wakü auf 4ghz takten kann, und das stabil? )​
 

rable

New member
Also wenn es und den Preis geht würde ich dir AMD raten. Denn ein X2 3800+ bekommst du für schlappe 100€. RAM scheinst du nicht hohe ansprüche zu haben das dürften Aeneon 1GB 677 für ~85€, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Asrock board ist auch nicht schlecht und wenn du nicht viel Geld hast reicht es alle mal. Da rate ich dir zu dem Asrock AM2NFG4-SATA2 ~60€. Garfikkarte gib ruhig ein bissel mehr aus die Powercolor X1950 Pro für ~180€.
Netzteil, daran bitte überhaupt nicht sparen Be Quiet BQT Straight Power 450W ~ 65€. CPU Lüfter Scythe Ninja Plus oder Cool Master Hyper TX AMD beide ~30€. Gut dann sind wir jetzt bei 520€ (Ich hoffe die 20€ hast du denn noch übrig). Das System ist für dein zewcke vollkommen ausreichend.
Wie du dich entscheidest, ist ja letztlich deine Entscheidung.
Viel spaß noch. Wenn du weitere Fragen hast, dann lass sie einfach raus :mad:
 
Zuletzt bearbeitet:

hotte83

New member
Hallo
Danke für die kleine zusammenstellung.​

eine Frage habe noch... kann man den von dir genannten ram später zum dualchannel erweitern?​


und noch ne frage zu prozi:
es gibt folgende zur auswahl...​
AMD Athlon64 X2 3800+ tray AM2 2x 2.00GHz 2x 512kB



AMD64, Cool'n'Quiet, NX-Flag, SSE3, Pacifica, Dual Core // maximale Leistungsaufnahme: 89W (theoretisch) // Brisbane-Kern, F-Stepping

oder
AMD Athlon64 X2 3800+ tray EE AM2 2x 2.00GHz



Tray // Sockel AM2 // 2x 2.00Ghz // FSB 1000MHz​

Bzw. die beiden würden auch noch in dem rahmen passen:
AMD Athlon64 X2 4200+ 2x2200MHz 2x512kB AM2 tray F2-Stepping

oder

AMD Athlon64 X2 4200+ EE 2200MHz 2x512kB 65W tray AM2

welche sind da besser?
 
Zuletzt bearbeitet:

hotte83

New member
ja, deswegen warte ich ejtzt noch ein paar wochen... aber lohnt sich das? oder lieber den amd nehmen?
 

CompiWare13

New member
Frag dann doch lieber in ein paar Wochen nochmal, wenn du jetzt eh nicht sofort kaufen willst, macht die Mühe keinen Sinn, natürlich kann ein Intel 6300er bis dahin im Preis deutlich gesunken sein, vielleicht aber auch ein schicker 4600er AMD.

Erst wenn die Knete parat ist sollte man schauen, bei den schnellen Preisänderungen ist eine Zukunftsprognose schwer.

500 EURO zielen knallhart in Richtung Preis-Leistung, bei 300 EURO mehr kann man schon etwas anders zusammenstellen.;)