Bruchten eine Homepage für unseren Eintracht Frankfurt Fanclub

exituz

New member
Hi ich hatte mal ne frage also wir unser Fanclub bruchte eine Homepage aber keiner von uns kennt sich da wirklich gut aus hätte ihr da einen vorschlag was ich machen konnte?

mfg der EFC OKA 1 Schwobeländle
 

exituz

New member
ich hatte ne frage gibt da im internet vieleicht auch designs die schon fertig sind wo ich halt texte bilder etc reintun kann wo man halt mit nehm programm einfachen machen kann da ich nicht wirklich ahung habe
mfg
 

KeKs

New member
Da er sich wie beschrieben nicht gut auskennt hilft ihm das sicherlich nicht weiter.

@exituz
Hier mal eine Art How2 wie man da rangehen könnte:

Als erstes braucht ihr ein Content Management System (CMS), welches das Grundgerüst eurer Seite bildet und im Prinzip eine Benutzerumgebung für die Seite bildet. Je nach CMS bekommt man unterschiedliche Features geboten, es gibt auf Clans abgestimmte CMS, ebenso wie Community, Blog, Homepage, Onlineshop, uva - Systeme. Für euer Vorhaben ist denke ich Joomla! (sehr komplex, viele Features, etwas gewöhnungsbedürftig), phpKit, oder Wordpress geeignet. Zu den letzten beiden kann ich nicht viel sagen, da ich die noch nicht in Benutzung hatte. Meines Wissens sollten alle kostenlos sein, hier kann man sie herunterladen:
Als nächsten Schritt solltet ihr euch darüber Gedanken machen, wie ihr euer Paket nun ins Internet bekommt. Das tut man mit einem Webserver (im Prinzip Computer die ständig mit dem Internet verbunden sind und Hostingsoftware beinhalten), diese kann man gegen einen monatlichen Betrag mieten oder man meldet einen kostenfreien Webspace an, meistens mit Werbung versehen.
Kostenlos bekommt man einen Webspace mit PHP Support und MySQL Datenbank (diese Komponenten werden von CMS stets vorausgesetzt) zum beispiel bei http://www.funpic.de . Viele behaupten zwar dass die Qualität der Webspaces nicht gut sei, aber für umsonst bekommt man nicht wirklich viel mehr, ich konnte bisher auch meistens gute Erfahrungen mit machen - Nachteil ist eben die Werbung und die damit verbundene Geschwindigkeit. Dort könnt ihr also euren Webspace anmelden und nachdem ihr euren Account bestätigt habt (per Aktivierungslink welcher per Email kommt) müsst ihr im Funpic Menü bei Webhosting FTP und Webhosting MySQL jeweils beides aktivieren und Passwörter festlegen. Anschließend benötigt ihr ein FTP (=File Transport Protocol) Zugang, um eure Pakete auf den Server zu übertragen. Zu empfehlen ist hier SmartFTP, welches es hier zum kostenlosen Download gibt. Das Programm startet ihr und tragt zunächst oben eure FTP Daten eures Funpic- Webspaces ein. Das könnte dann zum Beispiel so aussehen:

Anschließend drückt ihr Enter oder auf den grünen Pfeil neben der Adressleiste. Ihr müsst als Passwort natürlich das FTP Passwort von Funpic nehmen, welches ihr zuvor eingestellt habt. Wenn alles gutgeht sieht es so aus:

nur ohne Ordner in der linken Spalte, da der Webspace ja leer ist.

Jetzt könnt ihr die Dateien von eurem CMS (meistens gibt es einen Hauptordner, diesen am besten vorher entpacken) alle markieren und mit der Maus in das große Fenster von SmarFTP ziehen, daraufhin fängt das Programm fleißig zu arbeiten an und lädt die Dateien auf den Server hoch. Das sollte in etwa so aussehen:

Wenn alle Dateien übertragen sind steht in dem Statusfenster (Log) von SmarFTP "Transfer successful".

Anschließend muss das CMS noch eine Verbindung zu eurer MySQL Datenbank herstellen (auf der werden später alle Daten und Einstellungen gespeichert und abgerufen). Dazu geht ihr mit eurem Browser auf euren Funpic Webspace, in meinem Falle wäre das http://tornado114.to.funpic.de, und befolgt dort die Anweisungen des CMS, welches euch durch die Installation leitet. Haltet eure MySQL Daten von Funpic bereit (im Funpic menü auf Webhosting MySQL - dann neben dem Datenbanknamen auf "Daten" klicken), wenn ihr dazu aufgefordert werdet gebt ihr dann diese in das Installationsprogramm des CMS ein. Bei "Host" kommt bei Funpic.de webspaces immer "localhost" rein. Anschließend werdet ihr aufgefordert den Installationsordner aus Sicherheitsgründen zu entfernen, das tut ihr in SmartFTP - einfach den genannten Ordner anklicken und Entf - drücken.

Ihr habt nun das CMS installiert. Jetzt könnt ihr noch ein neues Design (=Template) installieren. Dazu fragt ihr am besten google und tragt für Joomla! z.B. "Joomla Templates" oder "free Joomla templates" (ohne die "") ein, schon sollte Google genug seiten ausspucken, welche Templates anbieten. Die Templates werden meistens ebenfalls in einem .rar oder .zip archiv angeboten - welches es wieder zu entpacken gilt. Anschließend haltet ihr nach einer Readme Datei ausschau, die meisten Templates beinhalten eine, welche euch näheres zur Installation erklärt. In jedem Falle werden die Dateien wieder per SmartFTP übertragen, oft existiert auch ein "Templates" ordner im CMS, wo die Templates logischerweise auch reinkommen.

Am besten fragt ihr nochmal wenn ihr mehr Infos dazu braucht.

Ich hoffe mein kleines How2 hat ein wenig geholfen :)