Brauche Persönliche Ratschläge für meine Komponenten und system

douglas

New member
Hallo alle zusammen wie gesagt bin neu hier ... und finde dieses Board absolut Klasse habe mich sofort angemeldet.

Nun meine Frage an euch ....

(Vorweg möchte keine der Komponneten ocen also ganz normal ohne Übertaktung nutzen lege großen wert darauf das alles so leise wie möglich und dennoch gut zusammen harmonisch funktioniert zur Information)

Verwenden möchte ich den Pc vorallem für hochauflösende und High end Spiele wie (Bf2, Fear, Far cry,CS, NfsC, Doom3, Splinter cell ect.) natürlich auch für Office Anwendungen und Photoshop Paintshop Grafikbearbeitung Internet das übliche halt.

(Mein Budget wäre so zwischen 1500-2000 etwas mehr oder weniger wäre nicht so schlimm schön wäre es natürlich wenn man das ganze 1500 Grenze belassen könnte nicht aber mit der Grakka und high end Komponenten bin gespannt was ihr mir dazu zu sagen habt.)

habe vor mir ein Eigenen pc zusammenzustellen bzw. selber zu bauen. Es handelt sich hierbei um folgende Komponenten.

Intel Core 2 duo e6600
Asus P5W DH Deluxe
XFX 8800 gtx (leider Retail)
Enermax Liberty 500W (ELT 500 AWT)
Arctic Cooling Frazer 7 Pro (ich weiss :) Ihr schwört alle auf Scynthe Infinity und Ninja dazu unten mehr)
3,5 Samsung 500GB HD501LJ 7200U/m 16MB
2048MB G.Skill PC2-800 CL4 KIT F2-6400CL4D-2GBPK
Samsung (Bulk) SH-D163a SATA schwarz
LG (Bulk) GSA-H20L schwarz
Creative (Bulk) Audigy SE

Da gibt es einige Komponenten die man verändern könnte da bin ich für jeden Ratschlag und Hilfestellung mit Begründung und Preisleistung dankbar....


Cpu & MB

Also denke mal das niemand was gegen Cpu und Mainboard auszusetzen hat auser das P5 B Deluxe P965 günstigere alternative ist mit fast keinen großen Einbußen (Wireless lan und Fsb zukunftsicherheit) und bei der Cpu könnte man auch die e6400 nehmen allerdings ohne 4mb Cache.


Grakka

Grafikarte ist sehr teuer und steht nicht unbedingt zum Preisleistung da ca.400-500 €. Alternative würde ich 7900 gto (insgeheime 7900gtx) sehen die auch nicht mehr so billig ist wie früher und auch langsam aber sicher durch die 8800gts ersetzt wird. Denn mit dem neuesten n80 chip von der 8800 gtx spätestens nach der Cebit Preislich unentbehrlicher sein wird vermute ich mal und zur Ati bin ich nicht ganz unabgeneigt aber möglicherweise hat Nvidea die Nase vorn insbesondere im Gaming Bereich und High End Leistung, außer man möchte Crossfire einsetzen was nicht ganz billig ist. Daher lieber eine High end Grafikkarte statt Sli und Crossfire oder ? was sagt ihr dazu Preislich fast das gleiche.


Cpu Kühler

Ich weis ich weis :))) Scythe Infinity ist absolut Spitzenklasse insbesondere in Sachen Oc und auch vom Geräuschpegel her Leiser. Alternativ gibt es da Scythe Ninja wobei die Vorgänger Modelle besser sein sollen speziell bei der Ninja. Alle beide dieser geräte haben eines gemeinsam sie sind leiser und besser als die hochgelobten Zalman Kühler und günstiger sind sie auch ok optisch können Sie nicht mithalten ist jedoch zweitrangig und steht nicht an vorderster Stelle. Jedoch sollen sie nicht ganz einfach sein bei der Montierung und Passen auch nicht in jede Gehäuse und Netzteil Konstellation da Sie groß sind und in die Höhe gehen. Daher habe ich mich für einen

Cooler Master HyperTX Intel oder Arctic-Cooling Freezer 7 Pro entschieden, wo auch Leute die e6600 verwendeten ganz zufrieden waren, siehe Kundenbewertung. Preislich auch nichts gegen einzuwenden. Vermute mal laut sind sie auch nicht aber viellecht hat ja jemand schon Erfahrungen damit gemacht.

Cooler Master HyperTX Intel
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?baseId=6076&artno=HXLM18

siehe auch

Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HPLC02

diese Modelle sollen vorallem leichte Montierbar sein und auch nicht so groß sein. Und Wenn man nicht Oc sollten diese ausreichen. Günstiger und Leise zumindest als die on Boxed Kühler :rolleyes: .


Netzteil

Da bin ich mir auch nicht so ganz sicher welchen ich denn Definitiv nehmen soll.

Da gibt es von Enermax die Liberty reihe 500 und 550 haben Kabelmanagement Qualitativ nichts einzuwenden jedoch etwas lauter gegenüber der Be Quiet Straight Power 550 und Seasonic ohe Kabelm. (500W Seasonic M12-500) und auch etwas teurer.

Weis aber auch nicht welche von beiden leiser ist Liberty 500 oder 550 evtl. aufgebessert in Sachen Dzb.

Ich habe natürlich bei all diesen Komponennten die Zukunftssicherheit im Auge für ein paar Jahre so dass ich zumbeispiel diese Lüfter später bei einem e6700 oder sogar quadr2duo verwenden kann, daher auch dieses Mainboard ausgewählt und nicht die einfache Variante.

Die Formel sollte lauten so gut wie möglich mit dem besten Preisleistung dazu noch leise wie möglich mit einer prise Zukunftssicherheit für ein paar jährchen :)))


Festplatten....

da ergab meine Recherche das Seagate und Samsung die besten sind. Persönlich habe ich auch große Symphatien zur Western Digital. Was könnt Ihr mir dazu sagen oder empfehlen.

Seagate soll schneller sein ? und Samsung leiser und günstiger. Western Digigal soll am sichersten und stabilsten sein. Bei meiner Auswahl habe ich bewusst 16 Mb Cache genommen und 500 gb. evtl. würde ich 2 mal 500 gb nehmen oder 3x brauche ich dafür Raid oder geht es auch ohne. Muss ich dann immer noch Partitionieren ? Hier könnte ich ja auch bei der einen Platte Betriebssystem und normale Daten verwenden und bei den anderen die eigentlichen wichtigen Daten.


Ram

habe mir sagen lassen das dieses ausgesuchte Modell sehr beliebt ist und immer Öfter gekauft wird nicht zuletzt wegen der Cl-4 und Qualität. Da bin ich auch im schwanken evtl. eine Corsair zu holen. Habe allerdings auch nicht ganz verstanden wie das nacher mit dem aufrüsten ist wenn mann ein Kit holt und Später wieder ein anderes Kit oder einzelne kauft ob das mit dem Dual Power funktioniert und aktiv wird. Es könnte auch sein das es dieses Ram in Cl3 raus kommt und ich dann das eine in cl4 und andere Riegel in cl3 habe. Könnten dann Probleme entstehen wenn eines Cl5 in Gskill aber die weiteren plätze mit Corsair oder Mushkin cl3 bestückt werden. Dann noch die Abschliesende Frage zu Ram lieber 2x 1gb kaufen als Dual kit oder ein ganzes 2 Gb einsetzen und später nochmals aufrüsten so dass man 3-8gb ram hat. ??

sonstige Peripherie

Bei der Dvd Rom,Dvd Brenner (solte ein ganz guter sein der alles Brennt und nicht bei + oder - schlappmacht evtl. Lightscribe aber nicht unbedingt nötig), Netzwerkkarte(Lan),Soundkarte(5,1 und 7.1 bzw. thx Zertifiziert),Gehäuße Lüfter (leise und gut),sata Controller, und front usb und Cardreader Karten (hauptsache 2.0) bin ich auf eure Hilfe und Ratschlägen angewiesen und sehr dankbar für jede Hilfe.


Gehäuße

da dachte ich an einen schlichten klassich aussehenden Lian Li (LianLi PC-7SE-B/II Alu ohne NT schwarz) oder an einen Zirco AX MidiTower ATX schwarz
vielecht gibt es ja andere Gehäuse Modelle und Marken die dem klasichen Erscheinungsbild ähneln. Mir gefallen zumbesipiel auch die Dell gehäuße bei den Privileg Dimension modellen.
Zur Information es kommen neue Nachfolger Modelle der Lian Li Produkte raus vielleicht wären diese besser.
Ist auch etwas verwirrend weil es viele Versionen von der Lian Li gibt ...


Lian Li PC 60B Plus II - ohne Netzteil
Lian Li PC 7 SE-B II - ohne Netzteil

bei den oberen sehe ich keine Unterschiede ?
bei den unteren Modellen bin ich mir nicht so sicher ob die sich all zu sehr vom Positiven und ergonomischen profilieren das man diese nimmt.
Lian Li PC-A16B - ohne Netzteil

Lian Li PC-G50B - ohne Netzteil

Lian Li PC-V600B - ohne Netzteil

sind die Gehäuße Lüfter Ok bei den Lian Lis 120mm vom Geräusch her leise genug. Oder sollte man grundsätzlich wie bei den Cpus das schicksal selbst in die Hand nehmen und welche kaufen. Welche verwendet Ihr oder bei welchen habt ihr besonders gute erfahrung gehabt.



zusammenbau und die Richtige Einstellung (Bios,Partizionieren)

Wenn ich nun mir diese Komponenten zuhause zusammen baue. Muss ich im Bios etwas einstellen wenn ja was genau ? um lange meine Freude mit dem Pc zu haben. Was muss bei der Mainboard eingestellt werden beim Netzteil ? mit Stromverteilung... ect. MB gibt es ja noch den Multiplikator was muss ich machen woher kann ich wissen welches Board welchen MP. hat und welche Rolle hat die Cpu bei der Mp Einstellung.Oder ist der Multiplikator schon von hause aus eingestellt ?? sodass ich nichts weiter machen muss als alles zusammenzustecken. Macht es Sinn Lüftereinstellungen vorzunehmen ? wie mache ich das genau und worauf muss ich da achten. Gibt es noch etwas worauf ich achten muss was nicht erwähnt wurdw da das alles sehr teure Komponenten sind.



so nun habe ich genug gefragt und aufgezählt meine Finger brennen langsam vergibt mir wenn ich Rechtschreibfehler habe und zuviel gefragt habe. Sieht mir das nicht übel wenn die eine oder andere Frage überflüssig erscheint oder schon zig mal rumdiskutiert wurde. Für mich sind diese Fragen und erkentnisse entscheident wichtig habe sehr lange recherchiert und gelesen mich umgehört daswegen möchte ich mich jetzt endgültig entscheiden und in den nächsten kommenden Monaten diesen pc zusammenstellen nachdem Ihr euer Resümee,Meinung abgegeben habt.

Ich möchte euch allen im Voraus danken.

Douglas :cool:



besonders bin ich gespannt auf postings :bigok: von ...DagoDuck,xXx,Xtasy,Cl4,Baron,invalid,Hardwareexperte,Hummer13 und auch von bolef2k,Vadim und Presi :D


Ps: kann man meinen Avatar sehen ? erhalte da eine Fehlermeldung im Kontollzentrum
 
Zuletzt bearbeitet:

cl4w

New member
Hallöchen, Willkommen im Forum.


Bis auf einige Kleinigkeiten sieht das alles sehr gut aus, zu bemängeln ist die Grafikkarte, eine 7800gtx jetzt neu kaufen wäre Wahnsinn, der Preis ist für die gebotene Leistung viel zu hoch (ausgenommen Gebrauchtware). Würde vorschlagen du sagst mal genauer was du für die Graka ausgeben willst, spontan kann ich dir die 8800gts ans Herz legen, kostet atm ~390€.

Dann der CPU Kühler, mit der Montage sind die Kühler gleich, nutzen praktisch alle die Intelpushpins, das geht beim Freezer genauso gut oder schlecht wie beim Infinity oder Mine.

Beim Netzteil würde ich zum Seasonic greifen, stabile Werte und praktisch unhörbar selbst unter Last.


Beim Gehäuse kommt es eher auf deinen Geschmack an, ich kann Lianli nur empfehlen, einmal Lianli immer Lianli.

Lian Li PC 60B Plus II - ohne Netzteil
Lian Li PC 7 SE-B II - ohne Netzteil
Das PC 7 SE hat auch hinten einen 120er Lüfter und ist deshalb dem PC 60 vorzuziehen.
Da Lianli verschiedene Lüfter einbaut ist das immer so eine Sache, bisher waren die Lüfter eigentlich in Ordnung, klar auf 12V ist jeder Lüfter laut, aber runtergeregelt sind sie gut, kein klackern oder surren, zur Not kann man sie später immernoch tauschen.


Der Multiplikator hat mit dem Board erstmal wenig zu tun, da er von der CPU bestimmt wird. Bei aktuellen Boards brauchst du für den normalen Betrieb nur wenig einstellen, zb. die Bootreihenfolge, ob du die Lüftersteuerung nutzen willst und die Ramfrequenz bzw. die Timings.
 

douglas

New member
Bis auf einige Kleinigkeiten sieht das alles sehr gut aus, zu bemängeln ist die Grafikkarte, eine 7800gtx jetzt neu kaufen wäre Wahnsinn, der Preis ist für die gebotene Leistung viel zu hoch (ausgenommen Gebrauchtware). Würde vorschlagen du sagst mal genauer was du für die Graka ausgeben willst, spontan kann ich dir die 8800gts ans Herz legen, kostet atm ~390€.
Sorry habe mich da um eine Ziffer vertan sollte heißen 8800gtx und denke kosten so momentan um die 450-600 €


Dann der CPU Kühler, mit der Montage sind die Kühler gleich, nutzen praktisch alle die Intelpushpins, das geht beim Freezer genauso gut oder schlecht wie beim Infinity oder Mine.
Was kann man den zur Leistung und Lautstärke zu den beiden Produkten sagen in Verbindung mit einem e6600 ohne oc ??? und welche wäre zu bevorziehen von beiden unabhängig von scythe mine und infinity

Beim Gehäuse kommt es eher auf deinen Geschmack an, ich kann Lianli nur empfehlen, einmal Lianli immer Lianli.
...dachte ich mir schon du hast meine Vermutung bekräftigt :)



Beim Netzteil würde ich zum Seasonic greifen, stabile Werte und praktisch unhörbar selbst unter Last.
...hmm welchen würdest du mir den explizit empfehlen ? modell Bezeichnung ? 500-550 Watt 600 ist denke ich nicht nötig. Ist die Enermex denn sehr laut ? im vergleich und was ist mit Be quiet (BeQuiet! Straight Power 550W) und seasonic



Der Multiplikator hat mit dem Board erstmal wenig zu tun, da er von der CPU bestimmt wird. Bei aktuellen Boards brauchst du für den normalen Betrieb nur wenig einstellen, zb. die Bootreihenfolge, ob du die Lüftersteuerung nutzen willst und die Ramfrequenz bzw. die Timings.
ich dachte das man das abstimmen muss nach der Cpu. Hatte auch gedacht Stromstärke manuell anzupassen. Aber wenn es automatisch geht umso besser. Wo kann ich im Bios Lüftersteuerung verändern woher weiss ich welcher der 3 Gehäußelüfter bzw. Cpu Lüfter geändert werden? Rahmfrequenz und Timings wüßte ich auch nicht wie ich diese verändere und welche Einstellung besser wären. Könnte ich den meinen Pc schaden zufügen wenn ich was falsch mache bei den Rahmfrequenzen und Timings ?

Danke für dein posting!!! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nihilium

New member
Bei den midi Gehäusen von Lian Li wirst Probs mit der 8800GTX haben.
Der HD Käfig ist im weg da steht das Teil an..........habs gerad von Pc-Cooling.de bestätigt bekommen,die haben die Midis innen ausgemessen...

Da musst schon das PCA16 nehmen,da kannst den HD Käfig nach oben schieben.......is aber dann saueng,besonders wenn noch 2 Laufwerke und ne Lüftersteuerung einbaust.......ärgert mich selber da ich selber ein Lain Li Gehäuse und ärgere mich Graka überall ansteht.
Einzige Lösund einen Bigtower nehmen,das da PCA70 z.B

http://www.lian-li.com/product/product06.php?pr_index=112&cl_index=1&sc_index=2&ss_index=8&type=a
 
Zuletzt bearbeitet:

CompiWare13

New member
Na ich denke doch das douglas das in den letzten 4 Monaten schon hinbekommen hat :D.
Aber allgemein recht interessant ;)...
 

KeKs

New member
Hui, sachlich bleiben! :D
Ja das Datum ist sone Sache, was hier auch oft mal ignoriert wird ;)