Büro-PC zusammenstellen

New member
Hallo,
will mir einen PC zusammenstellen, bin aber leider nicht so firm mit den ganzen Teilen, die ich so brauche.
frown.gif
Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen?!?!
Der PC wird hauptsächlich für Büroanwendungen benutzt -> keine aufwendige Software, er steht auf dem Schreibtisch -> darum möglichst leise, DvD plus Blue Ray, Compact Flash für Speicherkarten von Fotoapparaten und noch ein externes Laufwerk.
Folgende Zusammenstellung habe ich dafür:

Compucase 6C29 weiss 400W
4096MB-KIT G-Skill PC6400/800, CL 5
LG CH08LS10 Blu-Ray ROM Retail
Intel Pentium Dual-Core E6300 Box, 2048Kb, LGA775, 64bit
MSI R4650-MD512Z, 512MB, PCI-Express
Samsung HD103SI 1TB SATA II EcoGreen, 32MB
MSI P43 Neo-F, Intel P43, ATX
Ultron Cardreader 75-in-1, intern, silber

WD My Book Essential USB 2.0 1TB

Passt das so? Brauch ich noch was? Oder was soll ich ändern?
Vielen Dank für Eure Hilfe!!
 
Für einen Büro-PC sind 4GB Ram wie Geld verbrennen.
Die würden nur in einem Gamersystem Sinn machen.
Nee im Ernst.
Texten, Tabellen kalkulieren und die ganze e-Mail-Abwicklung, Präsentationen und was im normalen Büro so anfällt, nutzen den Ran nicht so stark, daß hier irgendwo irgendein Vorteil zu verspüren sein könnte.
Werden auf dem Rechner Fotos im größeren Umfang im Photoshop unter Verwendung der Bridge verschlimmbessert, macht der große Ram-Ausbau Sinn. Aber nur dann!
Videorendering und Schnitt ist sowieso niemals Sache eines treuen Arbeitsrechners im Büro. (Hier wöre dann der E6300 aber sowieso ein Hemmschuh.
Alternativvorschlag für den Ram: [ ] Der ist sehr preiswert und eben einfach gut und ausreichend.
Irgendwelcher A-Data Ram der gerne auch ohne Heatspreader daherkommen darf machts aber genau so. (Manchmal trifft man dort übrigens auch Micron-Chips auf den PCBs an.)

Insgesamt erscheint mir das System dem Zweck entsprechend etwas zu unpreiswert.
AMD ist auf seinem angestammten Gebiet immer etwas preiswerter als Intels alterne Boliden.
Weil Du das System in Summe preiswerter bekommst, aber dabei auf ganz bestimmt in Sachen (sowieso nicht benötigter) Performance nichts verkehrt machst, solltest Du mal über ein System, ahnnlich dem in meiner Signatur nachdenken.
Vorteile:
Graka kann ganz entfallen.
Stromsparsamkeit und verminderter Kühlaufwand (oder geringeres Betriebsgeräusch).
Die Samsung Eco Green ist ganz bestimmt ein feines Stückchen Hardware.
Beibehalten!
Wozu man im Büro einen BR-Brenner benötigt, wissen die Götter.
Wir beide werden dafür keine vernünftige und plausible Begründung finden.
Auch wenns etwas teurer wird solltest Du Case und Netzteil lieber einzeln kaufen.
Du hast so bei der Netzteilwahl freie Hand und kannst Dir ein als gut getestetes und hier in der Community gern verwendetes BeQuiet Pure Power 300W kaufen.
Cardreader? Wenns passt!?
Daten aus anderen Büros kommen (allgemein) per eMail, auf nem USB-Stick oder auf einer CD/DVD.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten