AMDs Ryzen 5 3600X Onlineshop zeigt falsche Taktleistung an?

kakashix

New member
Hallo,

der Prozessor 5 3600x soll 3,8 GHz und maximal 4,4 GHz leisten können, habe aber bei Amazon.de geguckt und dort steht ganz oben auch 4,4 GHz
aber weiter unten bei "Geschwindigkeit der CPU" steht da 4200 MHz, aber die CPU leistet doch 3600 bzw. maximal 4,4?

Es handelt sich dabei um diesen PC:



Ist das ein Fehler in der Beschreibung? Da müsste es doch 3800 MHz oder 4400 MHz stehen oder nicht?
 

KoH

Well-known member
3,8 Ghz ist der "Basistakt" und die 4,4Ghz ist der maximale Takt der auf einem Kern anliegen KANN. Die 4,2Ghz sind "ein Takt" der auf allen Kernen anliegen KANN, aber nicht muss.

Aber mal was ganz anderes, der Rechner ist komplett überteuert...
 

kakashix

New member
Aber wieso steht auf der Herstellerseite das die CPU Ryzen 5 3600x im normalen Modus 3,8 GHz und maximal 4,4 GHz leisten kann?

Und bei der Beschreibung steht oben auch 4,4 GHz aber unten dann wieder eine andere MHz Anzeige, oder ist die Beschreibung falsch?

Und ich meine den Ryzen 5 3600x, also mit X, nicht ohne X, weil der hat wieder eine andere Taktzahl...

Oder hat der Ryzen 3600x im Singlecore 4,4 GHz alle 6 Kerne 4,2 GHz und die Taktung 3,8 GHz?
 

bisy

Moderator
Und bei der Beschreibung steht oben auch 4,4 GHz aber unten dann wieder eine andere MHz Anzeige, oder ist die Beschreibung falsch?
ganz einfach, wenn man was wissen will, guckt man beim Hersteller nach da steht es richtig.
Ein Online Shop kann auch mal versehentlich falsche angaben machen.

Aber wieso steht auf der Herstellerseite das die CPU Ryzen 5 3600x im normalen Modus 3,8 GHz und maximal 4,4 GHz leisten kann?
weil es so ist
 

bisy

Moderator
Oder hat der Ryzen 3600x im Singlecore 4,4 GHz alle 6 Kerne 4,2 GHz und die Taktung 3,8 GHz?
steht übrigens auch auf der AMD Homepage zu der CPU, wenn man mal mit der Maus auf das I neben den angaben geht
Screenshot 2021-06-07 180103.jpg
 

kakashix

New member
Ok dann weiß ich bescheid danke.

@KoH
Ich habe alle Hardwareteile von dem PC bei Amazon eingegeben und die Preise zusammengerechnet, da komm ich auch etwa auf 1200 Euronen, also so viel in etwa wie der PC kostet, wieso ist er damit überteuert?

Also ob man den PC so fertig kauft oder die einzelnen Teile sich kauft und den PC sich selber zusammenbaut, kommt man ca. auch auf die gleiche Summe
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
Das Problem sind eher aktuell die Grafikkarten, die sind aktuell extremst überteuert.

Ne RTX2060 ist ja mittlerweile alt, da gibt es ja schon den Nachfolger seit nem 3/4 Jahr.
Die Karte kostet aktuell gut 600€, also gut 300-400€ über dem, was sie eigentlich noch normal kosten würde.

Die CPU hat halt auch schon nen Nachfolger, was der Ryzen 5600x wäre, der aktuell 280€ kostet, aber im Normalfall bei normalen Preisen so bei 200€ liegen sollte, wenn nicht sogar noch billiger.

Im Grunde hast du da bei dem PC zwei Jahre alte Hardware. Der PC, der jetzt 1200€ kostet, lag vor einem Jahr bei grob 700-800€

Was auch nicht so gut bei dem PC, nur ne 240gb SSD (warscheinlich eine von den nicht ganz so guten) und ne 2tb HDD.
Man würde da aktuell eher die 2tb HDD weg lassen und die 240gb SSD durch ne gute 1tb SSD ersetzen.
HDDs sind einfach viel zu langsam.

Das verbaute "super silent" Netzteil ist auch eher ein billig Schrott Netzteil, was man so nicht verbauen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

KoH

Well-known member
Ok dann was ich bescheid danke.

@KoH
Ich habe alle Hardwareteile von dem PC bei Amazon eingegeben und die Preise zusammengerechnet, da komm ich auch etwa auf 1200 Euronen, also so viel in etwa wie der PC kostet, wieso ist er damit überteuert?

Also ob man den PC so fertig kauft oder die einzelnen Teile sich kauft und den PC sich selber zusammenbaut, kommt man ca. auch auf die gleiche Summe

Ja und dann schau die mal die Preisentwicklung zB bei Geizhals.de an.

vielleicht ist das hier für dich interessant, ein ähnlicher PC mit dezent anderer Hardware. Da versuche ich selbiges deutlich zu machen, warum die Komponenten überteuert sind.
Achja nur, dass hier nicht eine RTX2060 verbaut ist, sondern eine 6700XT
Dann mach ich mich nochmal ein bisschen unbeliebt. Die CPU und der Rest ist vielleicht nicht das "gelbe vom Ei" dafür ist mit der 6700XT ne richtig dicke GPU verbaut. (Und ja hier müsste man sich ebenfalls noch ein Windows OS besorgen. Ebenfalls sind 500GB M.2 echt nicht viel...)

Aber auch die Fertig-PC´s sind tatsächlich sehr sehr überteuert:

3600 CPU - 150€
Mini-CPU Kühler - 15€
B450 Board - 75€
16 GB DDR4 CL16 3200Mhz - 70€
500GB M.2 SSD - 50€
Gehäuse ? - 20€
600Watt "Boostboxx" Netzteil - ca. 50 € (geschätzt)

macht ca 430€
Die RX6700XT geht derzeit bei 840€ los, weil ich oben auch weniger die tatsächlichen Marktpreise sondern die "fairen/eigentlichen" Preise aufgelistet habe müsste man hier eher von einer UVP von 480€ ausgehen. Aber da ist es eigentlich schon ein Schnäppchen, dass diese Karte keine 100% Aufpreis hat... In anderen Worten die UVP wurde im März diesen Jahres verkündet, dementsprechend ist diese auch schon deutlich höher als eigentlich realistisch. 400€ ist eigentlich der Preisbereich in denen die x700XT angesiedelt werden.

In anderen Worten, der Rechner der für 1250€ verkauft wird ist eigentlich nur 850€ Wert.

Warum ich das jetzt so "direkt" aufliste. Weil ich dich unbedingt vor einem Panikkauf warnen möchte. Wenn du das unbedingt brauchst, Augen zu und durch. Wenn du warten kannst, warte. Ich weiß es ist nicht schön, erst recht nicht, wenn ich dir tatsächlich keine "sinnvolle" Alternative nennen kann. Aber wenn du momentan nur GTA V spielst, und dann erst wieder GTA 6, dann würde ich solange vielleicht noch warten.
 

kakashix

New member
Sehr ausführlich, also der PC bei csl-computer den du mir geschickt hast ist ja dann vom Preisleistungsverhältnis deutlich besser als der von amazon,

aber was ich nicht genau verstehe, die RX6700XT Grafikkarte die ab 8xx Euronen losgeht, ist in Wirklichkeit nur 400 Euronen Wert? Was bringt mir das wenn Sie im Handel für 8xx Euronen angeboten wird? Oder wird sie später 400 kosten?
 

bisy

Moderator
Was bringt mir das wenn Sie im Handel für 8xx Euronen angeboten wird? Oder wird sie später 400 kosten?
Alle Grafikkarte sind gerade wegen sehr schlechter Verfügbarkeit und sehr hoher Nachfrage so teuer. Das wird sich dieses Jahr auch nicht mehr ändern. Wenn genügend Grafikkarten da wären, würde die oben erwähnte Karte wieder bei normalen 300-400€ liegen.
Dieses Jahr ist halt der schlechteste Zeitpunkt zum Kauf einer Grafikkarte

Aktuell zahlt man halt gut das doppelte oder auch dreifache des normalen Preises.

AMD gibt übrigens für die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign eine unverbindliche Preisempfehlung von 479 Euro inklusive Mehrwertsteuer an, da siehst du, wie weit weg die Preise schon von der UVP sind
 
X
Keine passende Antwort gefunden?