AMD 3000 + Radeon 850 Pro übertakten

Mephistoteles

New member
Hallo, ich würde gerne wissen wie ich aus meinem System noch mehr rauskitzeln kann. Ich weiss zum beispiel das ich bei der Grafikkarte noch 4 zusätzliche Pipelines freischalten kann durch aufspielen eines bios, aber nicht genau was ich dafür brauche. Die Kühlung meiner CPU dürfte ausreichend sein. Für die grafikkarte habe ich den Silencerkühler aufgeschraubt, also auch mehr als genug Kühlung. Meine Arbeitsspeicher haben auch Kühlrippen verpasst bekommen.

Was kann ich wie und womit am besten übertakten ?
hier mein System



CPU: AMD Athlon XP, 2100 MHz (10.5 x 200) 3000+ Barton Kern
CPU Kühler: Zalman CNPS7000B-Vollkupfer LED

Motherboard: K7NF2-RAID BIOS P1.20

Speicher: Infineon 2 mal 512 MB im Dualchannelmodus
3.0-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS) bei Taktung 200 Mhz

Northbridge Chipsatz: nVIDIA nForce2 Ultra 400

Grafikkarte: ATI Sapphire Radeon X850 Pro AGP 8x (R481) 256 MB

Monitor: Samsung SyncMaster 930B (Digital) 19" LCD

Festplatten: 2 mal 300 GB
Laufwerk #1 - Maxtor 6L300S0
Laufwerk #2 - Maxtor 7L300S0
Soundkarte: Creative Audigy 4
 

invalid

New member
moin,

das wird schwer, weil ASrock Mobos und OC, das passt net zam.
aber probieren kann man es.

Über die Graka lässt du einfach mal das ATITool laufen und schaust wo so dein Max liegt. wenn das net langt kannst du auch nen Vmod machen ( http://www.pcmasters.de/forum/ftopic3390.html )

bei der CPU musst du mal sehen ob du im Bios irgendwelche Spannungen ändern kannst. wichtig wären hier Ram und CPU.


MFG
 

invalid

New member
moin,

ich hatt mal ne X850 pro udn ne X800 pro, das freischalten von Piplines, wer glaubt noch daran. Außerdem brauch mal erstmal das glück den richtigen Chip zuhaben.


MFG
 

xXx

New member
meinst also die erfolgschancen die pipelines freizuschalten liegen nicht sehr hoch... schade
naja dann eben ganz normal übertakten, bei mir ging es sehr gut mit dem RivaTuner, einen vmod hab ich noch nicht versucht ( naja bringt bei ner x600 bestimmt ni so viel^^)

MfG xXx
 

Mephistoteles

New member
Danke für die Vielen Tipps, aber das mit dem Freischalten ist Humbug, das funktioniert ohne probleme. Ich habe eine ATI SAPPHIRE 850 PRO mit 256 Bit und 256 MB, die hat 12 Pipelines. Ich habe mir das Atiflashtool besorgt, und ein Bios von einer 850XT. Habe alles auf Diskette gespeichert und den rechner mit der Disk gestartet. habe zuerst das alte bios gesichert, und dann das neue 850XT bios drauf gezogen. danach rechner neustarten. Windows fuhr hoch. Nur der Lüfter der grafikakrte war aus, aber das wusste ich ja schon. Mit dem Atitool in Windows nachgesheen, und siehe da, auf einmal standen anstatt der 12 jetzt 16 Pipelines da :) Dann denn rechner wieder mit der disk gestartet und das alte Bios drau gemacht. Windows normal hochgefahren. Der lüfter lief wieder und im Atitool waren es immer noch 16 Pipes. Dann habe ich die Taktung des Core von ursprünglich 500 auf 540 angehoben und den Ram von 500 auf 520. Und nun habe ich ne vollwärtige 850XT mit allem was dazu gehört für den preis einer billigeren 850 Pro :)

Habe vorher und nacher Benchmark durchgezogen und der Unterschied waren fast 1800 Punkte mehr :)
 

invalid

New member
moin ,

das hast du glück gehabt. und eine der seltenen karten erwischt. glückwunsch! wenn du jezt nirgends bildfehler hast, have fun
 

loki23

New member
So hi jungens,
ich habe meine x850 pro auch auf 16 pipes gemoddet, bringt aber anscheinend nichts, ich habe jetzt den verdacht dass meine cpu zu lahm für die karte ist. deswegen meine frage: wie hoch Kann ich nen 3000+ Barton FSB 333 mit 2166 Mhz (13*166) takten und VIEL VIEL wichtiger, wie kann ich den Multi freischalten, da ich nicht über den FSB takten will, weil ich denke dass mein sys dann zu instabil läuft, hatte jetzt mal per FSB übertaktet und lief auch ganz gut, bis auf gelegentliche Abstürze die vorher nicht auftraten, da mir das nicht gefiel bin ich wieder auf standard-takt runtergegangen!
 

neowkewl

New member
servs ich meld mich ma aus der offlinewelt zurück ...

also erstmal was zu Asrock boards!!

die sind sehr übertaktungsfreudig wenn mann weis wies gemacht wird wer sagt das asrock boards limmitiert sind oc ergebnissen der ist im kopf ein wenig limmitiert ;)

habe auch die x850 xt agp die hat standart 16 pipes ;)

bin grade umgezogen und warte auf mein dsl also werde ich wohl hierzu keine beiträge mehr abgeben...

zum poster hier

versuchs halt einfach alles zu oc`n wirst schon merken wenn das nicht weiter geht....

btw meine x850xt lässt sich um 20 mhz übertakten dann is schluss... bei chip schon nach 8 mhz :/

aber bei meiner cpu hats besser geklappt hab meinen 3000+ athlon 64 von 1800 auf 2650 getaktet :) mit ASROCK Board !!

also dazu das von oben ;)

viel spass euch noch hier bis die wochen :/

der neow
 

CompiWare13

New member
Mal kurz etwas zu Asrock Boards:

Das Asrock Dual Sata 2 sowie auch sein Nachfolger VSTA gelten als begehrte Übertakterboards, was diese beiden Boards angeht kann ich neowkewls Worten völlig zustimmen. Ich kenne etliche Leute die mit dem Board übertaktet haben (mich eingeschlossen) und es so schnell nicht mehr hergeben (mich ausgeschlossen)!

Beide sind kaum noch erhältlich und gehen wenn zu extremen Preisen über die Theke, mit Sicherheit nicht ohne Grund, wer sich da nicht so auskennt braucht nur bei geizhals die noch vorhandenen Bewertungen ansehen.:D

Also Asrock und Overclocking passt genauso gut wie bei anderen Herstellern.;)

Im Fall von Mephistoteles Board muss ich aber invalid zustimmen, ist nicht so der große Wurf.;)