Netzteile News Hardware

Thermaltake Toughpower Gold: Hersteller veröffentlicht drei neue Netzteile bis 750 Watt

Das Unternehmen Thermaltake hat heute drei neue Netzteile vorgestellt, die die bereits erhältliche Toughpower-Serie erweitern. Die modular aufgebauten Modelle, die es mit einer Leistung von 550, 650 und 750 Watt gibt, besitzen eine 80 PLUS Gold-Zertifizierung; sprich sie verfügen über eine hohen Wirkungsgrad von bis zu 92 Prozent. Dank japanischen Kondensatoren und einem leisen 140-Millimeter-Lüfter (rund 18 dBA) sollen die Netzeile nicht nur sehr langlebig sein, sondern zudem auch extrem leise zu Werke gehen.

Toughpower Gold-Netzteile

Um Komponenten stabil mit ausreichend Strom versorgen zu können, ist ein gutes Netzteil wichtig. Anbieter gibt es viele, doch ein Großteil der Nutzer greifen meist zu den etablierten Herstellern, etwa be quiet!, Cooler Master, Corsair, Cougar, Enermax, Scythe oder Thermaltake.

Letztgenannter hat heute seine erfolgreichen Toughpower-Serie um drei neue Modelle erweitert. Die neuen Netzteile verfügen, anders als die aktuell erhältlichen Versionen, über einen 140-Millimeter-Lüfter; bei den Vorgängern kam noch ein 120 Millimeter großes Pendant zum Einsatz. Zudem können die neuen Gold-Versionen, die es mit 550, 650 und 750 Watt Leistung gibt, mit einem modularen Kabelmanagement-System punkten. Unterschiede gibt es aber nicht nur bei der Kapazität, sondern auch bei der Ausstattung, denn während die 550 Watt-Variante lediglich zwei 6+2-Pol-PCIe-Stecker besitzt, verfügen die 650 und 750 Watt-Version über vier PCIe-Stecker, sodass auch Multi-GPU-Lösungen ausreichend mit Strom versorgt werden können. Dank einer starken +12-Volt-Leitung sowie hochwertigen, japanischen Kondensatoren sollen die neuen Modelle, die hierzulande als "European Gold"-Versionen (London 550 Watt, Paris 650 Watt) vermarktet werden, besonders leise und langlebig sein.

Preise und ein Erscheinungsdatum werden offiziell nicht genannt, jedoch ist das 650 Watt-Netzteil, das in Deutschland als "Paris"-Modell vermarket wird, bereits bei einigen Händlern verfügbar; die Preise beginnen hier bei knapp 87 Euro.

Quelle: PC Perspective
Diesen Artikel teilen:

Welovetech