News

Microsoft Windows 8.1: Update 1 erreicht RTM-Status

Mit dem Update 1 möchte Microsoft nicht nur einige Sicherheitslücken in Windows 8.1 schließen, sondern seinem Betriebssystem auch zahlreiche neue Funktionen spendieren. Ein exaktes Datum für die Verteilung der Aktualisierung gibt es noch nicht, aber viele Experten, darunter auch Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley, gehen davon aus, dass das Update 1 erst im April ausgerollt werden soll. Wie die chinesische Webseite ITHome nun in Erfahrung gebracht haben will, soll das intern genannte GDR1-Update den RTM-Status erreicht haben, sodass die finale Version des Updates nun an die Hersteller gehen kann.

Screenshot_Windows 8.1

Über die Neuerungen des großen Windows 8.1-Updates sind schon viele Details bekannt, ein großes Mysterium ist aktuell noch das Datum, ab wann die Aktualisierung ausgerollt werden soll. Viele Insider behaupten, dass das Update 1 im April erscheinen soll. Dieses Datum könnte durchaus stimmen, denn die gut informierte Seite ITHome berichtet, dass die Entwicklung den RTM-Status (Release To Manufacturing) erreicht hat.

Wie die chinesische Internetseite mitteilt, haben die Microsoft-Entwickler die Arbeiten am Update 1, das sowohl für32- als auch 64-Bit-Systeme mit Windows 8.1 erhältlich sein wird, fertiggestellt. Mit dem Erreichen des RTM-Status beginnt auch die Auslieferung der Software an die Hardware-Partner, die das Update auf ihre Rechner spielen und so mögliche Fehler ausfindig machen. Sollte es keine Probleme geben, erhalten alle PCs die Aktualisierung, sodass die Komplettsysteme/Notebooks mit vorinstalliertem Windows 8.1 Update 1 an den Handel ausgeliefert werden können. Bis die Aktualisierung auch bei Privatpersonen eintrifft, kann es also noch etwas dauern; höchstwahrscheinlich bis zum 8.April, denn dann findet der monatliche Patch-Days statt.

Quelle: ITHome
Diesen Artikel teilen:

Welovetech