Apps
News

HTC One S: Update auf Jelly Bean und Sense 4+ verfügbar

Eigentlich sollte es schon im Oktober veröffentlicht werden: Mit rund zwei Monaten Verspätung hat HTC allen Besitzern eines One S  nun ein kleines Weihnachtsgeschenk gemacht, indem offiziell das Update auf Jelly Bean veröffentlicht wurde. Die Highlights des Updates sind die Aktualisierung auf Android 4.1 alias „Jelly Bean“ und die Optimierung der Benutzeroberfläche „Sense“.

Trotz deutlicher Verspätung lohnt es sich, das Update herunterzuladen. Dank „Project Butter“ läuft das neue Android 4.1 „Jelly Bean“ deutlich flüssiger im Vergleich zum Vorgänger Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“. Project Butter bezeichnet die gezielte Suche nach Leistungsbremsen im Betriebssystem, die die Entwickler von Google während der Entwicklung durchgeführt haben. Leider bringt HTC mit dem Update nicht die neueste Version von Android auf das One S, denn mit Android 4.2, das ebenfalls den Codenamen „Jelly Bean“ trägt, existiert bereits eine neuere Version des Androiden.

Ebenso heiß erwartet wie das neue Android war auch die neue Benutzeroberfläche „Sense 4+“, die gegenüber ihrem Vorgänger „Sense 4.1“ viele neue und überarbeitete Funktionen mit sich bringt. Eine optimierte Kamera, HTC Watch 2.0 und die Integration von Googles Dienst GoogleNow machen sich vor allem im Vordergrund bemerkbar. Darüber hinaus wurden viele Veränderungen vorgenommen, die die Performance und die Stabilität verbessern sollen.

Das Update ist ca. 600 MB groß und sowohl für Branding-freie als auch für 1&1- und Vodafone-gebrandete Geräte erhältlich. Telekom- und O2-Kunden müssen sich voraussichtlich noch bis Januar 2013 gedulden, bis auch sie das Update herunterladen können.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech