Apps
News Games

Tomb Raider: Fortsetzung durchaus möglich

Die Spieldauer des neuen <strong>Tomb Raider</strong>-Spiels soll ungefähr 12 bis 15 Stunden betragen, wie Entwickler Crystal Dynamics auf Twitter veröffentlicht hat. Demzufolge ruht man sich nicht nur auf einer tollen Grafik aus, sondern hat zugleich eine fesselnde Story in das neue Spiel eingebaut.

Gleichzeitig gab Karl Stewart von Crystal Dynamcis an, dass sich die Gesundheit von Hauptcharakter Lara Croft automatisch regenerieren wird und sie keine Erste-Hilfe-Kästen benötigt. Schade ist allerdings, dass Lara in diesem Teil der Reihe nicht schwimmen kann. Eine merkwürdige Entscheidung, schließlich konnte Lara dies in den Vorgängerteilen, zudem spielt die Geschichte auf einer Insel. Stattdessen deuteten die Entwickler an, dass es verschiedene Easter Eggs und Verweise auf frühere Tomb Raider-Spiele gibt.

Tomb Raider erscheint am 05. März 2013 in Europa und lässt jetzt schon Abenteuer-Herzen höher schlagen. Schließlich sagte Darell Gallagher, CEO des Studios, einst das Tomb Raider „die Entstehungsgeschichte von Lara Croft [ist], die ihren Charakter so präge wird, wie kein anderes Abenteuer es könnte.“ Verkauft sich der Titel gut, wären die Entwickler von Crystal Dynamics bereit eine Fortsetzung zu Tomb Raider zu erstellen. Wie genau diese dann aussehen könnte oder welche Ideen man bereits jetzt diesbezüglich hat, bleibt natürlich noch offen.

Quelle: Twitter,

Diesen Artikel teilen:

Welovetech