Apps
News

Internet Explorer 10 Preview zum Download freigegeben

Bei Windows 8 gehört er bereits ab Werk zur Standardausstattung, ab heute lässt er sich auch als Vorab-Version für Windows 7 und Windows Server 2008 beziehen: Der Internet Explorer 10. Optisch hat sich auf den ersten Blick nicht viel getan, was wohl daran liegt, dass Windows 7 in den meisten Fällen noch mit Maus und Tastatur bedient wird, womit die Touch-Elemente überflüssig werden.

Die meisten Veränderungen dürften demnach unter der Haube stattgefunden haben, um den Browser schneller und stabiler zu machen und dadurch dem bisherigen Ruf entgegen zu wirken. Im Gegensatz zur Version bei Windows 8 wird der Flash Player jedoch nicht von Beginn an installiert, er muss stattdessen wie bisher als ActiveX Add-On hinzugefügt werden.

Abgesehen davon soll im Vergleich zum IE9 die Unterstützung für CSS3 und HTML5 verbessert worden sein, im Acid3 Test erreicht man nun auch 100/100 Punkten. Mit 2991 Punkten konnte man sich im Peacekeeper Benchmark zwar stark steigern, hängt aber weiter hinter Google Chrome mit 4644 Punkten (eigens durchgeführter Test). Wie es sich für zeitgemäße Browser gehört ist auch eine Hardwarebeschleunigung für Webinhalte integriert, neu ist auch die Funktion “Flip ahead”, mit der sich mehrseitige Artikel auf Webseiten mit den Navigationstasten des Browsers oder Mausgesten durchblättern lassen.

Wann die fertige Version des IE10 erhältlich sein wird ist bisher unbekannt, vermutlich will man sich weiter voll auf Windows 8 konzentrieren. Gleichzeitig will man auf zahlreiches Feedback von freiwilligen Testern warten, um den Browser weiter verbessern zu können. Der Download für die vielen Versionen des IE10 findet sich hier.

Quelle: Microsoft

Diesen Artikel teilen:

Welovetech