Apps
Battlefield 4 News

Battlefield 3: Farbfilter-Deaktivierung abgesagt

Kurz keimte Hoffnung bei vielen Spielern auf, nun hat DICE seine Ankündigungen widerrufen. Der  lästige Blaustich, der auf den Karten aus dem DLC-Paket Back to Karkand auftauchen kann, wird also weiterhin zu Battlefield 3 gehören. Dies dürfte vielen Spielern einen Dämpfer verpassen.

Erst kürzlich hatte DICE angekündigt, auf die anhaltende Problematik mit dem Blaustich zu reagieren und einen Konsolenbefehl für die Änderung des Farbfilters per Patch einzupflegen. Nun hat sich das Entwicklerteam dagegen entschieden.

Mikael Kalms, Mitglied des schwedischen Entwicklerteams, hat diese Entscheidung im Forum mordorhq.com, nun veröffentlicht und auch begründet.

„Als Studio ist es für uns bei DICE extrem wichtig, eine einmalige Identität in unseren Spielen zu haben. Das gilt nicht nur für die Gameplay-Perspektive sondern auch für die visuellen Eigenschaften des Spiels. Obwohl wir anerkennen, dass sich einige Spieler einen etwas anderen Look unseres Spiels wünschen, sind wir sehr stolz auf die visuelle Identität von Battlefield 3 und wir haben nicht den Wunsch sie zu verändern.“ (Eigene Übersetzung)

Die Reaktionen im Mordorhq-Forum reichen von leichter Enttäuschung bis zu ausfallenden Pöbeleien. Ob damit auch die, zwischenzeitlich aufgehobene, Androhung eines Bans wieder in Kraft tritt ist unklar. DICE hatte Spielern, die eine spezielle Mod benutzen um den Blaustich zu beheben, mit einem Ban gedroht.

Quelle: Mordorhq

Diesen Artikel teilen:

Welovetech