Apps
News Games

The Last of Us: Prequel-Comic zum Actionspiel angekündigt

Eigentlich sollte ein neues Videospiel die entsprechende Story so einführen, dass man sie komplett versteht und nicht bereits zu Beginn unverständliche Dinge auftauchen. Mit dem Action-Adventure <strong>The Last of Us</strong> will Entwickler Naughty Dog nun einen anderen Weg einschlagen. Wie nämlich während der ComicCon in New York erklärt wurde, wird es ein Prequel-Comic zum Spiel geben.

Dabei konzentriert sich The Last of Us: American Dreams auf Ellie und ihr Leben vor den Ereignissen im Spiel. Die Geschichte stammt dabei aus der Feder von Neil Druckman und Rachel Edidin: „In Ellie’s Welt, wenn man in deren Version der Mittelstufe ist, kann man sich dafür entscheiden, Soldat zu werden und heraus zu gehen und kämpfen oder man sagt nein und kämpft mit anderen Überlebenden für sich selbst.” sagte Druckman. „Dies sind die beiden Wege, die ein Teenager in dieser Welt leben kann. Ellie glaubt, dass es einen dritten Weg gibt.”

Während ein gezeigtes Artwork eine zerfallene Stadt, Ellie als Kind und ein weiteres Kind namens Rachel zeigt, erklären die Verantwortlichen weiter: „Ellie lebt in einer Welt, in der sie unschuldig sein möchte, es aber nicht sein kann. Sie findet Dinge wie einen CD Player und andere Sachen der Zivilisation vor dem Event des Spiels. Sie bekommt einen Einblick in das Leben, welches sie nicht haben kann.”

The Last of Us: American Dreams wird im Frühjahr 2013 erscheinen, passend zum Release des Videospiels. Im Spiel hat eine moderne Plage fast die gesamte Bevölkerung Amerikas ausgelöscht und Ellie muss sich gemeinsam mit dem erfahrenen Straßenkämpfer Joel durch die gefährlichen Straßen kämpfen, um die Gefahrenzone „Hunter City“ sowie Zombies und feindselig gestimmte Überlebende hinter sich zu lassen. Aber keine Angst, um die Geschichte des Spiels zu verstehen, sind Vorkenntnisse aus dem Comic sinnvoll, aber nicht zwingend nötig.

Quelle: VG247

Diesen Artikel teilen:

Welovetech