Apps
News

Lenovo IdeaPad Yoga, IdeaTab Lynx und ThinkPad Twist vorgestellt

Man könnte meinen, das klassische Computer-Design ist abgelöst. Desktop Rechner verwandeln sich langsam in All-in-One PCs, der klassische Laptop wird auch mehr und mehr “Schnee von gestern”, sodass sich die Hersteller neue Konzepte überlegen, um Kunden zu ködern. Bereits zur Computex im Juni konnten wir ein paar nette Ideen entdecken, auch auf der IFA hatten Hersteller wie Lenovo nochmals nachgelegt und nun sind sie offiziell: Die neuen flexiblen Modelle aus China!

Besonders stolz scheint man auf die beiden Modelle der IdeaPad Yoga 13 und IdeaPad Yoga 11 Reihe zu sein, die man auf der Internationalen Funkausstellung bewundern konnte. Dahinter steckt das Prinzip, dass man den Bildschirm um bis zu 360° umklappen kann, womit aus dem normalen Laptop mit Touch-Display schnell ein Tablet wird. Außerdem kann man ihn auch noch als “Zelt” aufstellen oder die Tastatur als Ständer benutzen, was sich besonders beim Videoschauen anbietet.

Lenovo IdeaPad Yoga 11

In Sachen technische Daten verbirgt sich hinter dem IdeaPad Yoga 13 ein 13,3 Zoll großes Display mit IPS Panel sowie ein Intel Ivy Bridge Core Prozessor der dritten Generation. Das alles ist in einem 16,9 Millimeter dicken Gehäuse verpackt, die Laufzeit gibt man mit bis zu 8 Stunden an. Die Preisempfehlung für dieses Ultrabook-Paket liegt bei 1.299 Euro, lieferbar ab Anfang November. Hinter dem IdeaPad Yoga 11 verbirgt sich demnach ein 11,6 Zoll Touch-Display in einem 15,6 Millimeter dicken Gehäuse. Die Laufzeit soll hier bei bis zu 13 Stunden liegen, was aus der Kombination aus Windows RT und dem Nvidia Tegra 3 Prozessor resultiert. Diese etwas kleinere Version soll 799 Euro kosten und wird ab Anfang Dezember erhältlich sein.

Lenovo IdeaPad Yoga 13

Das nächste interessante Gerät ist das Lenovo IdeaTab Lynx, ein Windows 8 Tablet mit dem neuen Intel Atom Z2760 Dual-Core-Prozessor. Das 11,6 Zoll große Tablet mit Mutli-Touch-Display ist wie geschaffen für das neue Betriebssystem, für den produktiven Betrieb kann der optionale Accutype Keyboard-Dock angeschlossen werden, was etwas an die ASUS Transformer Modelle erinnert. Mit dem Dock steigt die Akkulaufzeit auf bis zu 16 Stunden und es wird ein vollwertiger USB Port für einen Drucker oder eine externe Festplatte geboten, sodass man das Tablet als Laptop nutzen kann. Der Kostenpunkt liegt bei 549 Euro für das IdeaTab Lynx, für den Accutype Keyboard-Dock werden zusätzlich 149 Ero fällig.

Lenovo IdeaTab Lynx

Der letzte Neuling ist eher eine Neuauflage eines Klassikers und hört auf den Namen Lenovo ThinkPad Twist. Dieses Convertible mit 12,5 Zoll Display setzt auf das klassische Konzept eines Tablet PCs, das aus einem Laptop besteht, bei dem der Bildschirm gedreht und umgeklappt werden kann. Gleichzeitig wird Dank der hochwertigen Ausstattung ein vollwertiges Ultrabook daraus, sie umfasst einen Core i5 oder Core i7 Prozessor, Windows 8 oder Windows 8 Pro, optional ein 3G Empfänger für mobiles Internet sowie eine Festplattenkapazität von bis zu 500 GB bzw. eine SSD mit bis zu 128 GB Speicherplatz. Und das “legendäre” ThinkPad Keyboard darf natürlich auch nicht fehlen.

Lenovo ThinkPad Twist

Durch den drehbaren Bildschirm lässt sich das ThinkPad Twist auch im “Stand-Modus” nutzen, sodass sich Videos und Bilder besonders angenehm auf dem hellen Bildschirm betrachten lassen. Über den mini HDMI oder DisplayPort Ausgang lässt sich zusätzlich ein Bildschirm oder Beamer anschließen. Eine hohe Akkukapazität und kurze Startzeiten sollen das Ganze abrunden. Ab Ende Oktober wird es im Handel erhältlich sein, der Preis beginnt bei 1.070 Euro.

Quelle: Lenovo

Diesen Artikel teilen:

Welovetech