Apps
News

Nokia Lumia 810 exklusiv für T-Mobile USA angekündigt

Nokia steckt in der Klemme, so viel ist klar. Nach den einstigen Hoffnungen, die man in Windows Phone 7 legte, setzt man nun wieder alle Karten auf den kommenden Nachfolger in Form von Windows Phone 8, doch auch davon zeigten sich Aktionäre und Kritiker bisher nicht wirklich begeistert. Zusätzlich verließ nun auch Ilari Nurmi das Unternehmen, seines Zeichens ehemaliger Vice President, zuständig für die Smartphone-Strategie bei Nokia. Mit dem neuen Lumia 810 wird man das Windows Phone 8 Line-up noch etwas abrunden, aber vorerst exklusiv bei T-Mobile USA.

Wichtigstes Ausstattungsmerkmal des neuen Nokia Lumia 810 ist vermutlich das 4,3 Zoll große ClearBlack OLED-Display, das somit die gleiche Größe besitzt wie beim Lumia 820. Leider löst es auch hier wieder nur mit 800 x 480 Pixeln auf, womit man sich weiter hinter Android-Geräten wie dem HTC One S einreihen muss. Immerhin wird das Ganze auch hier von Gorilla Glass vor Kratzern geschützt.

Zur Hardware-Ausstattung hat man bisher nicht viel gesagt, vermutlich kommt aber auch hier der gleiche Qualcomm S4 Plus SoC mit 2x 1,5 GHz zum Einsatz. Auf der Rückseite findet sich eine 8 Megapixel Kamera mit der bekannten Carl Zeiss Optik und einem Dual-LED-Blitz, auf der Vorderseite wurde zusätzlich eine 1,2 Megapixel Kamera für Videotelefonie verbaut, die dazu auch von Skype zertifiziert wurde. In Sachen Software bietet man das komplette Angebot mit Nokia City Lens und Nokia Drive.

Im Inneren findet sich außerdem ein 1.800 mAh großer Akku, der somit etwas größer dimensioniert ist als beim Lumia 820. Äußerlich wird T-Mobile Wechselschalen in Cyan und Schwarz bereitstellen, die auch die Nutzung der neuen Wireless Charging Technologie ermöglichen. Das Gewicht wird bei 145 Gramm liegen, womit man das Lumia 820 knapp unterbieten kann. Auf den ersten Blick scheint es an der Unterseite auch eine gewisse Ähnlichkeit zum neuen iPhone 5 aufzuweisen, was aber nur unser persönlicher Eindruck ist.

Insgesamt scheint das Lumia 810 also entgegen seiner Modellnummer etwas zwischen den bisher angekündigten Windows Phone 8 Geräten zu liegen, aber: Auch wenn T-Mobile USA sein Netz mit “4G” bewirbt betreibt man bisher nur ein HSPA-Netz, sodass hier vermutlich auf LTE verzichtet wurde. Innerhalb der nächsten Wochen soll es dann in den Vereinigten Staaten erhältlich sein.

Bereits das Nokia Lumia 900 wurde ursprünglich nur in den USA angeboten, hat letztendlich aber doch noch den Weg zu uns gefunden, sodass auch für das Lumia 810 eine gewisse Hoffnung besteht. Zusätzlich haben kürzlich auch Bilder eines vermeintlichen Lumia 510 den Weg ins Internet gefunden, welches vermutlich bald als Einsteiger Smartphone mit Windows Phone 8 präsentiert wird.

Quelle: Nokia / WPCentral

Diesen Artikel teilen:

Welovetech