Apps
News

Windows 8 und Windows Phone 8: Start bereits Ende Oktober

In der Technik-Branche gibt es viele unterschiedliche Unternehmen, mit vielen unterschiedlichen Strategien. So war man es bei Apple stets gewohnt, dass vor dem offiziellen Start eines Produkts kaum etwas darüber bekannt war, während andere Unternehmen die Informationen bereits vorher preisgeben und die Nutzer anschließend dem Verkaufsstart entgegenblicken. So in etwa bei Windows 8 und dem mobilen Pendant Windows Phone 8, die Ende diesen Monats endlich offiziell vorgestellt werden sollen.

Das nächste Betriebssystem aus Redmond wurde bereits in zahlreichen Vorabversionen veröffentlicht, sodass man sich bereits relativ genau ein Bild vom Funktionsumfang von Windows 8 machen konnte. Zwar könnte man davon ausgehen, dass man sich einzelne Features noch für den Marktstart aufsparen möchte, doch über das Entwicklerportal MSDN ist bereits schon länger die fertige Release to Manufacturing (RTM) Version zu beziehen.

Im offiziellen Blog des Windows-Teams gab Brandon LeBlanc nun bekannt, dass die Einladungen für eine Presseveranstaltung am 25. Oktober verschickt wurden, bei der man den Verkaufsstart von Windows 8 in diversen Städten feiern möchte. Speziell in New York wird zusätzlich die Launch-Veranstaltung für das Microsoft Surface Tablet abgehalten, welches wie Windows 8 ab dem 26. Oktober im Handel erhältlich sein wird. Bis jetzt liegen zu den 10,4 Zoll Tablets mit ARM- oder Intel-Prozessor noch keine Preisinformationen vor, Steve Ballmer hatte den Preisbereich nur auf 300 und 700 bzw. 800 Dollar eingeschränkt.

Außerdem wurden auch Einladungen für einen Termin am 29. Oktober verschickt, zu dem Windows Phone 8 in San Francisco um 10 Uhr Ortszeit offiziell vorgestellt werden soll. Mit dem Nokia Lumia 820 und Lumia 920 sowie den HTC Windows Phone 8 Geräten wurden bereits passende Smartphones vorgestellt, doch zu dem Betriebssystem ist noch nicht alles bekannt. Bei allen mobilen Geräten ist als grober Start bisher nur Mitte oder Ende November im Gespräch.

Quelle: WinFuture

Diesen Artikel teilen:

Welovetech