Apps
News

iPhone 5: Käufer berichten von austretendem Licht

Dass das neue iPhone 5 zweifellos zu den besten Geräten gehört, die derzeit verfügbar sind, ist mittlerweile in zahlreichen Tests bewiesen worden. Umso genauer schauen die Käufer bei diesem Preis jedoch auf jeden kleinen Mangel. Dadurch dringen auch mehr und mehr Berichte über Probleme ans Tageslicht, die anscheinend nicht ganz ausgereifte Produktionsprozesse als Ursache haben.

Das neueste Problem des Flaggschiffs aus Cupertino ist scheinbar ein nicht ganz lichtdichter Rahmen, womit Smartphones in der Vergangenheit schon öfter zu kämpfen hatten. Wenn man sich die Bilder von MacRumors anschaut sieht man schnell, dass an der oberen Seite des weißen iPhones aus einem kleinen Spalt Licht austritt. Betroffene Geräte wurden bis jetzt anstandslos ausgetauscht, aber den Berichten zufolge sollen die Ersatzgeräte dasselbe Problem aufweisen.

Bereits beim iPad 2 drang Licht von außen durch die Umrandung auf das Display, was unter Umständen zu einem Gelbstich führte. Beim iPhone 4 kam das ebenfalls vor, allerdings nur, wenn die Kamera betätigt wurde. Und auch das iPhone 4S soll von einem Gelbstich betroffen gewesen sein. In den meisten Fällen war der Grund dafür ein nicht gänzlich ausgehärteter Kleber im Gehäuse, was unter anderem dadurch bestätigt wurde, dass die Probleme oft mit der Zeit verschwanden. Ein anderer Grund könnte die von Apple verwendete Farbe in der Glasoberfläche sein.

Eine offizielle Stellungnahme steht derzeit noch aus, allerdings spricht der schnelle Austausch für einen Fertigungsfehler seitens Apple. Kunden mit diesem Problem sollten ihr ihr Telefon austauschen lassen oder wie bisher hoffen, dass sich das Problem von selbst löst.

Quelle: Boy Genius Report

Diesen Artikel teilen:

Welovetech