Apps
News

Android 4.1 für Samsung Galaxy S3, weitere Geräte folgen "bald"

Lange hat es gedauert, bis die Hersteller begriffen haben, dass eine gute Software oft noch wichtiger sein kann als die Hardware, die in einem Telefon steckt. Aus diesem Grund hat Sony vor geraumer Zeit eine gesonderte Entwicklungsabteilung eröffnet, als Paradebeispiel könnte sich allerdings nun Samsung zeigen, die bereits das fertige Update auf Android 4.1 Jelly Bean für das Galaxy S3 in verschiedenen Ländern ausrollen.

Damit ist das Galaxy S3 das erste populäre “Nicht-Nexus-Gerät”, welches auf die neue Version geupdatet wird. User aus Polen und Kroatien berichteten von einem verfügbaren Update, weitere Länder sollten in den nächsten Tagen oder Wochen folgen. Besitzer von gebrandeten Geräten müssen sich noch etwas länger gedulden.

Neuerungen sind unter anderem natürlich eine erhöhte Geschwindigkeit und kürzere Reaktionszeiten Dank Android Erweiterungen wie Triple Buffering in der Grafik-Pipeline. Dazu kommt noch die Unterstützung von Google Now, das alle wichtigen Informationen liefern soll, wenn man sie brauch. Und zu guter Letzt kann man auch hier den Block-Modus aktivieren, um ankommende Anrufe zu unterbinden und Notifikationen abzuschalten. Laut diversen Quellen kommt das Update OTA (Over-the-Air), kann aber auch überdie Desktop-Software Kies aufgespielt werden.

Außerdem hat man das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean für folgende Geräte angekündigt:

  • Galaxy Tab 2 7.0 & Galaxy Tab 2 10.1
  • Galaxy Note 10.1
  • Galaxy S2
  • Galaxy Note
  • Galaxy Tab 7.0 Plus
  • Galaxy S Advance
  • Galaxy S2 LTE
  • Galaxy Music
  • Galaxy Chat
  • Galaxy Ace 2
  • Galaxy Ace Plus
  • Galaxy Beam
  • Galaxy mini 2
  • Galaxy S Duos

Leider hat man als Termin nichts weiter gesagt als “following soon”. Weitere Samsung Geräte mit Jelly Bean werden im Oktober folgen, beispielsweise das Galaxy Note 2, welches zur IFA vorgestellt wurde.

Quelle: TechCrunch

Diesen Artikel teilen:

Welovetech