Apps
News

Huawei: Neues Ascend P1 LTE ab Oktober

Der Markt der Smartphones scheint sich für Hersteller mehr und mehr zu rentieren, sodass sich auch chinesische Hersteller wie Huawei zunehmend an die Materie trauen. Nachdem das im Februar mit großen Worten angekündigte Ascend D quad mehr oder weniger ins Wasser gefallen ist setzt man aber scheinbar große Hoffnungen auf das Ascend P1, welches recht flach gebaut ist und sich auf der Funkausstellung auch sehr flüssig bedienen ließ. Eine neue Ausführung soll ab Oktober erhältlich sein und auch LTE unterstützen.

Aber nicht nur der LTE-Support fällt auf, dem neuen Modell wurden auch zahlreiche andere Neuerungen verpasst. So wird die Akku-Kapazität von den 1.800 mAh des normalen Ascend P1 auf 2.000 mAh angehoben und auch das Design wurde leicht überarbeitet und fällt mit 133 x 65 x 9,9 Millimetern etwas dicker und mit 135 Gramm auch etwas schwerer aus. Das neue Modell setzt weiterhin auf eine 8 Megapixel Kamera, muss sich aber mit einer LED zur Beleuchtung zufrieden geben.

Während man bisher Pentaband-UMTS unterstützte wurde dies nun auf Triband-UMTS reduziert, vermutlich um die Empfangsqualität der 850, 900 und 2.100 MHz Bändern zu verbessern - die Downloadraten im 3G-Netz wurden auch auf 21,6 Megabit/s erhöht. LTE arbeitet hier über die 800, 1.800 und 2.600 MHz Bänder und unterstützt Downloadraten von bis zu 100 Megabit/s.

Die restlichen Daten sind ähnlich wie beim Vorgänger: Ein 4,3 Zoll Super-AMOLED-Bildschirm mit 960 x 540 Pixeln und Gorilla Glass bildet das Kernstück, darunter steckt ein 1,5 GHz schneller Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments mit 1 GB RAM und 4 GB Speicher, die über eine microSD Karte erweitert werden können. Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, Bluetooth 3.0 und vermutlich Android 4.0 Ice Cream Sandwich - vielleicht sogar mit der hauseigenen Emotion-Benutzeroberfläche.

Ab Oktober soll es zu einem Preis von 400 bis 450 Euro ohne Vertrag im Fachhandel erhältlich sein.

Quelle: areamobile

Diesen Artikel teilen:

Welovetech