Apps
News

HTC und Beats Audio: Weitere Zusammenarbeit bestätigt

Gestern wurden Gerüchte laut, dass HTC angesichts der aktuellen Lage die Zusammenarbeit mit Beats by Dr. Dre einstellen könnte. Ein HTC-Manager meldete sich diesbezüglich nun zu Wort und dementierte die Gerüchte. HTC wird auch in Zukunft versuchen, die Zusammenarbeit mit Beats Audio stark voranzutreiben und deren Innovation in eigene Geräte einfließen zu lassen. Alle Gerüchte, dass HTC nicht länger auf Beats Audio bauen würde, wären „kategorisch“ falsch.

Grund für die Gerüchte war die aktuelle Lage zwischen HTC und Beats Audio. In letzter Zeit erscheinen keine Geräte, die speziell mit Beats-Kopfhörern ausgestattet sind. Außerdem ist es erdenklich, dass es für HTC nicht sehr lukrativ ist, wenn man teure Smartphones mit ohnehin schon Kopfhörern einer hohen Preis- und Leistungsklasse verkauft. Dies sieht man am Beispiel der beiden HTC Sensation-Smartphones: Das HTC Sensation ohne Beats Audio kostet neu derzeit rund 400 Euro bei Amazon, während man für das HTC Sensation XE mit Beats Audio und Beats-Kopfhörern rund 470 Euro aufbringen muss.

Auch wenn alle Anzeichen aktuell dafür sprechen, dass eine Kooperation zwischen HTC und Beats Audio finanziell sowohl für die beiden Hersteller als auch für den Endverbrauchermarkt eher kritisch zu beäugen ist, werden wir in Zukunft an weiteren Geräte beider Unternehmen erfreuen dürfen. Fans von HTC und Dr. Dre können also beruhigt auf weitere Geräte warten.

Quelle: Phandroid

Diesen Artikel teilen:

Welovetech