Apps
News

Kaspersky: Internet Security 2013 und Anti-Virus 2013 vorgestellt

Zusammen mit einer Vielzahl an Neuerungen wurden heute von Kaspersky Lab die beiden Heimanwenderlösungen Kaspersky Internet Security 2013 und Kaspersky Anti-Virus 2013 vorgestellt. Allem voran ist in den neuen Versionen ein automatischer Exploit-Schutz, welcher PC-Schwachstellen entdecken und automatisch beheben soll. Außerdem soll die neue „Safe Money“-Technologie eine Bereicherung für all diejenigen sein, die ihr Geld online verwalten und Überweisungen tätigen.

Umfangreich erweitert Abgesehen vom automatischen Exploit-Schutz und der Safe Money-Technologie werden vier weitere Neuerungen von Kaspersky angeführt. Es wurde die Anti-Virus Engine optimiert, so dass nun noch mehr Schädlinge ins Netz gehen. Während ein neuartiges Anti-Spam-Modul Schutz vor unerwünschten E-Mails bieten soll, wurde auch die Benutzeroberfläche überarbeitet. Zu guter Letzt soll gegenüber dem Vorgänger auch die Akkulaufzeit bei mobilen Geräten erhöht werden, da die Performance in Schlüsselsituation verbessert wurde und der Zeitaufwand damit insgesamt geringer ausfällt.

Demnächst erhältlich Ab dem 28. August 2012 sind die beiden Programme von Kaspersky sowohl im Fachhandel als auch Online erhältlich. Der Preis für Kaspersky Internet Security 2013 beträgt 39.95 Euro, der Preis für Kaspersky Anti-Virus 2013 fällt mit 29,95 Euro etwas günstiger aus. Dafür bietet es nicht die Vielzahl an Funktionen, die Kaspersky Internet Security 2013 aufweisen kann. Eine genaue Übersicht der Funktionen findet sich auf der offiziellen Homepage von Kaspersky. Beide Programme sind mit allen Windows-Betriebssystemen ab Windows XP kompatibel. Windows 8 wird offiziell nicht unterstützt.

Quelle: Kaspersky Lab

Diesen Artikel teilen:

Welovetech