Apps
News

Wii U: Gerüchte über verspäteten Release

Wie Quellen aus der unmittelbaren Nähe des Konsolenherstellers behaupten gibt es größere Produktionsschwierigkeiten bei der Wii U die für einen verzögerten Release sorgen. Schuld soll die komplexe Technik des Gamepads sein. Auch deutsche Spieler wären betroffen wenn sich diese Gerüchte bewahrheiten.

Das Gamepad der Wii U mit seiner komplexen Touchscreentechnologie soll, wie unternehmensnahe Quellen den Kollegen von CVG mitgeteilt haben für die Produktionsprobleme verantwortlich sein. Dementsprechend zeichnet sich ein verzögerter Verkaufsstart der neuen Konsole von Nintendo ab.

Der neue Termin könnte aber dennoch relativ günstig für Nintendo ausfallen. Angepeilt ist angeblich der besonders lukrative Zeitrahmen vor dem amerikanischen Thanksgiving. Für den europäischen Markt würde daraus ein Verkaufsstart Anfang Dezember resultieren. Damit wäre wohl eine gute Perspektive für das Weihnachtsgeschäft sicher.

Diese beiden Termine passen besonders gut ins Bild wenn man sich bewusst macht, dass auch der GameCube und die Wii zu dem Termin vor Thanksgiving in den USA erschienen sind. In Europa erschien die Wii am 8. Dezember 2006.

Nintendo hat diese Gerüchte bislang nicht kommentiert.

Quellen: CVG, Gamona

Diesen Artikel teilen:

Welovetech