Apps
News

Acer Aspire S3 Ultrabooks mit neuen Intel CPUs

Ultrabooks sind leicht, klein und leistungsstark. Das weiß man auch bei Acer und hat mit dem <strong>Acer Aspire S3 Ultrabooks</strong> zwei neue Modelle ins Rennen geschickt, welche mit cleveren Features wie Acers “Green Instant on” oder “Acer Instant connect” sowie einer starken Ausstattung bei den Kunden punkten sollen. Aber was genau hat man zu erwarten?

Die gerade einmal 1,35 Kilogramm leichten Ultrabooks basieren auf einem 13,3 Zoll großen Chasis aus einer Aluminium Magnesium (AluMG) Legierung, die das besonders geringe Gewicht erst ermöglicht. Die Basis für beide Modelle bildet Intels HM77 Mobile Chipsatz, welcher mit einem Core i5 (1,7 GHz, 3 MB Cache) oder einem Core i7 (1,9 GHz, 4 MB Cache) kombiniert wird. Während das kleinere Modell mit einer herkömmlichen 500 GB Festplatte und einer 20 GB Cache SSD ausgerüstet ist (fest verlötet, nicht für eigene Dateien nutzbar) bietet das größere Modell mit seiner 128 GB SSD deutlich mehr Speicherplatz sowie eine bessere Performance.

Bei den Displays setzt Acer auf die eigenen “CineCrystal” LED Panel mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel im gängigen 16:9 Format. Diese sind direkt mit der Rückseite des Deckels verbunden was nicht nur die Verwindungssteifigkeit erhöht, sondern auch maßgeblich zur dünnen Bauform des Ultrabooks beiträgt. Diese ist mit 17,5 mm angegeben und in Kombination mit dem geringen Gewicht ein Ass im Ärmel der Acer Aspire S3 Modelle.

Durch eigene Softwareanpassungen wie “Acer Green Instant on” und “Acer Instant Connect” habe man die Startzeit aus dem Standbymodus von 6 Sekunden (Windows Standbymodus) auf gerade einmal 1,5 Sekunden (Acer Green Instant on) verkürzen können, und ist laut Hersteller innerhalb von 2,5 Sekunden im Internet (Acer Instant connect). Ob diese Anpassungen wirklich so gut sind, wie Acer angibt und wie sie sich auf die Akkulaufzeit auswirken, ist noch unklar.

Apropos Akku: Hier setzt man auf ein dreizelliges Modell mit einer Kapazität von 3.280 mAh und erreicht in Verbindung mit der SSD als Systemlaufwerk eine Laufzeit von bis zu 6 Stunden -  das ist zwar gut, jedoch gibt es schon heute Notebooks die beinahe die doppelte Laufzeit erreichen, auch wenn es sich dann nicht mehr um Ultrabooks handelt.

Die Maße der Aspire S3 Modelle gibt Acer mit 323 (W) x 218.5 (D) x 13.1/17.5 (H) mm an, das Gewicht mit SSD auf 1,34 Kilogramm (Festplatte 1,36 Kilogramm). Preislich werden für das kleine Modell mit i5 Prozessor, Festplatte und 5 Stunden Laufzeit 799 Euro fällig, während das bessere Modell mit i7, 128 GB SSD und 6 Stunden Laufzeit mit 999 Euro angegeben ist.

Quelle: Acer

Diesen Artikel teilen:

Welovetech