Apps
News

Gigabyte GTX 680 Super Overclock: Bolide mit fünf Lüftern (Computex 2012)

Grafikkarten werden immer leistungsstärker, müssen sie ja irgendwie auch, wenn man sich die heutigen Spiele anschaut. Trotz der Verbesserung der Fertigungsprozesse ist es aber nicht auszuschließen, dass sie auch immer mehr Strom benötigen und damit auch immer mehr Abwärme erzeugen. Lüfterkonstruktionen haben wir mittlerweile schon viele gesehen, doch Gigabytes Version mit gleich fünf Lüftern ist da doch wieder etwas gänzlich anderes.

Wie der Name “Super Overclock” schon verrät ist die Gigabyte GTX 680 (Modellnummer GV-N680SO-2GD) auch noch stark übertaktet, wobei über die genauen Taktraten noch geschwiegen wurde. Dem Datenblatt war lediglich zu entnehmen, dass sie 2 GB GDDR5 Speicher besitzt, der über ein 256 Bit breites Interface angebunden ist. Zusätzlich werden die GPUs stark selektiert, damit nur die besten ihren Weg auf die Karte finden.

Weitere Features sind dann noch die “Gigabyte Extreme Dual BIOS Technologie”, die vermutlich nichts anderes bedeutet, als dass zwei BIOS Profile zur Verfügung stehen, wie auch bei der MSI GTX 680 Lightning, sowie der OC Guru II und die “Ultra Durable VGA+” Komponenten, die eine lange Lebensdauer und geringe Wärmeentwicklung bewirken sollen. Zur Versorgung der Karte mit Strom stehen übrigens zwei 8 Pin PCIe Stecker bereit, was eine maximale Leistung von 375 Watt erlaubt.

Doch das Spannendste an der Karte ist ja irgendwie doch die Windforce 5X Kühlung mit ihren fünf kleinen 40 Millimeter Lüftern. Diese sind eigentlich allgemein als kleine Schreihälse bekannt, doch Gigabyte verspricht einen ruhigen Betrieb mit der Karte, da sich die Lüfter je nach Temperatur erst nach und nach zuschalten. Dabei sitzen sie auf einem massiven Kühlkörper mit fünf Heatpipes und schaufeln Luft Richtung Mainboard. Ob das Konzept aufgeht werden wir hoffentlich bald sehen, bisher sind Preis und Erscheinungsdatum noch unklar.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech