Apps
News

ASUS Taichi: Laptop mit Überraschung im Deckel (Computex 2012)

Den Abschluss der ASUS Pressekonferenz bildete die neue Geheimwaffe aus dem Hause ASUS. Wer denkt er hätte schon alles gesehen wurde bei der Vorstellung durchaus überrascht, denn was zunächst wie ein normales Ultrabook aussah entpuppte sich kurz danach als etwas noch nie Dagewesenes - ein Laptop mit zwei Displays.

Wobei, genau genommen gab es so etwas bereits von Acer, bei denen man die Tastatur durch einen Touchscreen ersetzte. Beim ASUS Taichi sitzt der zweite Bildschirm allerdings direkt auf der Rückseite vom Deckel und ist ebenfalls als Touchscreen ausgeführt. Das Ganze klingt ziemlich verrückt, bietet aber durchaus verschiedene Anwendungsideen. So lässt sich der Laptop einfach zuklappen und wie jedes andere Tablet nutzen oder eben auch aufgeklappt als normales Notebook.

Wirklich interessant wird es aber wohl erst, wenn man beispielsweise an dem Laptop arbeitet und währenddessen dem Gegenüber die Ergebnisse präsentiert oder das Kind einen Film schauen lässt, solang man noch beschäftigt ist. Alternativ lässt sich die Tastatur auch einfach als verstellbarer Ständer für das Tablet nutzen.

Das Taichi soll dabei genauso dünn wie ein Zenbook von ASUS ausfallen und wird ebenfalls mit 11,6 und 13,3 Zoll Displaydiagonale in den Handel kommen, wobei beide FullHD Auflösung bieten und auf ein IPS Panel setzen. Dazu gibt es die neuen Intel Ivy Bridge Prozessoren, eine schnelle SSD sowie Dual-Band 802.11 n WLAN. Wann und zu welchem Preis es kommt ist unklar, fest steht jedenfalls, dass die Idee ausgefallen ist und sicher ihre Anhänger findet. Für die Käufer bleibt zu hoffen, dass das Display robust gebaut ist, denn bekanntermaßen zerkratzen glänzende Deckel schnell. Billig wird es bei zwei Displays und der restlichen Ausstattung mit Sicherheit nicht, die Akkulaufzeit könnte auch drastisch sinken.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech