Apps
News

Steam: Portierung auf Linux bestätigt

Immer wieder gab es Gerüchte dass eine Portierung von Valves Spieleplattform Steam auf Linux-Systeme geplant oder in Arbeit sei. Nun ist dieses Thema einmal mehr aktuell: Es ist ein Foto aufgetaucht welches Left 4 Dead 2 auf einer Ubuntu-Umgebung zeigt. Inzwischen wurde die Echtheit dieses Fotos bestätigt, Steam wird also nach der erfolgreichen Portierung auf den MAC auch auf Linux-Systeme übertragen.

Da Valve aber kaum etwas davon hätte nur die Steam-Software auf eine weitere Umgebung zu übernehmen werden auch zahlreiche Spiele portiert. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten leitet Gabe Newell persönlich das Thema der Linux-Portierung. Damit Valve aber auch weiteren Nutzen aus dieser Portierung ziehen kann werden auch Spiele die auf der hauseigenen Source-Engine basieren auf Linux portiert. Left 4 Dead 2 soll so der erste Valve-Titel für Linux werden. Weitere Titel sollen in Zukunft folgen.

Weder für die Linux-Variante für Steam noch für die von Left 4 Dead 2 sind bislang Veröffentlichungstermine bekannt, Spekulationen vermuten eine Veröffentlichung noch im Herbst 2012, denkbar ist auch eine Beta-Phase im Vorfeld des offiziellen Releases.

Ursache für die bisher schleppende Entwicklung des Themas dürfte die flache Hierarchie bei Valve sein, die es den Programmierern erlaubt an dem Projekt zu arbeiten an dem sie arbeiten möchten. Ob sich daran etwas geändert hat oder ob lediglich neues Personal - es wurden z.B. in großem Umfang Experten für Linux und OpenGL eingestellt – das Thema wieder auf die Tagesordnung brachte ist unklar, allgemein wird aber von letzterem ausgegangen.

Quellen:
Engadget, Phoronix

Diesen Artikel teilen:

Welovetech