Apps
News

Mozillas Boot2Gecko startet zuerst in Brasilien

Vor geraumer Zeit berichteten wir über Mozillas Pläne, ein eigenes Betriebssystem für mobile Geräte wie Smartphones zu entwickeln. Das Boot2Gecko genannte Betriebssystem sollte dabei nicht zu Android konkurrieren, sondern darauf aufbauen und dieses ergänzen. Nun hat Mozilla in Brasilien offiziell den Start zum Ende des Jahres angekündigt.

Mozillas CEO Gary Kovacs sprach in Brasilien über den Lauch des Boot2Gecko Betriebssystems. Dieses basiert auf dem Webstandard HTML5 und soll auf Android als Basis laufen. Es soll eine komplett offene Plattform bieten und die volle Kontrolle über das Gerät und die dazugehörigen Apps ermöglichen. Außerdem arbeite Mozilla daran native Apps zu entwickeln, wie bereits auf dem Mobile World Congress angekündigt. Auch die Benutzeroberfläche ist erstmals in einem Video zu erkennen und zeigt Ähnlichkeit zum späten WebOS von Palm.

Auch die passende Hardware soll von der Telefonica Brasil zum Ende des Jahres kommen und direkt vom Mobilfunkanbieter vertrieben werden. Welche Hardware genau das sein wird, nannten die beiden Konzerne bisher nicht. Die Geräte werden aufgrund der Gesetze in Brasilien komplett entsperrt und ohne Simlock daher kommen.

Ende 2012 und spätestens im Frühjahr 2013 soll Boot2Gecko von Mozilla auf den ersten Geräten in Brasilien zu finden sein. Passend dazu will Telefonica Brasil die Preise für mobiles Internet drastisch senken, um somit mehr Benutzern die neuen Geräte anbieten zu können.

Quelle: ZTop.com

Diesen Artikel teilen:

Welovetech