Apps
News

NAB 2012: Canon stellt EOS-1D C und C500 vor

Erst vor kurzem veröffentlichte Sony die Daten der neuen Profivideokamera NEX FS700, die vor allem wegen des Kampfpreises von rund 8000 Euro für viel Wirbel in der Filmerszene sorgte. Nun zieht Canon nach und stellte auf der NAB Show (National Association of Broadcasters) gleich zwei Hämmer vor: Die digitale Filmkamera Cinema EOS C500 (wahlweise mit PL oder EF Mount) sowie die Video DSLR EOS 1D C.

Nachdem Canon letztes Jahr in Hollywood mit großer Publicity die Canon EOS C300 vorstellte, präsentierte man nun den Prototyp der EOS C500, welcher im Gegensatz zum kleineren Modell Videos im 4k Format (4096 x 2160 Pixel), 4:2:2 und bis zu 120 fps aufzeichnen kann. In reduzierter 2K Auflösung sind auch 12-Bit RGB 4:4:4 Aufnahmen möglich. Parallel können Proxies in FullHD Auflösung auf CF Karte aufgezeichnet werden.

Die C500 zeigt unmissverständlich die Ambitionen Canons (Cinema EOS System) ins digitale Filmkamerageschäft vorzustoßen. War die C300 noch auf FullHD “limitiert”, zeigt die neue Kamera alle Eigenschaften einer modernen und ausgewachsenen Kinomaschine.

Die noch größere Überraschung ist allerdings die Canon EOS 1D C. Aufbauend auf den Daten der im November 2011 angekündigten (allerdings nach wie vor nicht lieferbaren) EOS 1Dx, bietet die EOS 1D C neben dem 18,1 Megapixel Vollformat Sensor die Möglichkeit der Videoaufnahme in 4k Auflösung und 4:2:2 Farbabtastung. Ebenso ist eine unkomprimierte “Clean” Ausgabe (d.h. ohne störende Dateneinblendungen, wie z.B. Batteriestand, AF Felder usw.) über HDMI möglich.

Für die 4K Aufnahme wird der Sensor in einen APS-H Cropmodus geschaltet, während FullHD wahlweise mit dem kompletten Sensor oder Super 35 Crop möglich ist - bei bis zu 60 fps. Die Empfindlichkeit kann dabei auf bis zu ISO 25600 eingestellt werden. Im Fotomodus bietet die 1D C alles, was man von einer Profi DSLR erwartet: - 18,1 Megapixel Vollformat Sensor
- Fotos mit bis zu 12 B/s (Highspeed-Modus: bis zu 14 B/s)
- 61-Punkt-AF-System
- ISO Bereich von ISO 100 – 51.200 (erweiterbar von ISO 50 – 204.800)
- Clear View II 8,1 Zentimeter (3,2 Zoll) LCD

Canon präsentiert somit die erste V-DSLR, die Videos mit einer Auflösung höher als FullHD aufnehmen kann. Passend zu den neuen Kameragehäusen wurden noch weitere professionelle Cinema EOS Produkte angekündigt. Das sind zum Einen die Zoomobjektive CN-E 15 5-47mm T2,8 L sowie das CN-E 30-105mm T2,8 L, verfügbar mit PL oder EF Mount sowie ein Broadcastmonitor mit 4K Auflösung.

Genauere Eigenschaften, Preise oder Liefertermine der neuen Produkte wurden jedoch noch nicht genannt.

Quelle: Canon

Diesen Artikel teilen:

Welovetech