Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Downgrade-Möglichkeit für Apple A5-Geräte bald gegeben?

Wenn hier schon von A5-Geräten und Downgrade gesprochen wird, werden die Ohren und Augen der iPhone 4S und iPad 2 Nutzer, die auf einen Jailbreak hoffen, ganz spitz. Der bekannte Jailbreak-Entwickler „iH8sn0w“ ist bereits für einige Jailbreak-Tools wie „iFaith“ oder „sn0wbreeze“ bekannt. Heute gab er bekannt einen Weg gefunden zu haben, um Geräte mit einem A5-Prozessor auf eine ältere Firmware downgraden zu können.

Via Twitter folgte die Meldung von „iH8sn0w“, dem Entwickler der Tools „iFaith“ und „sn0wbreeze“. Dieser zufolge hat er einen Weg im Apticket-Verfahren des iOS 5 gefunden, welches dafür sorgt, dass nur die aktuellste Firmware installiert werden darf. So konnte er sein iPad 2 auf Firmware 5.0.1 downgraden, auf welcher zurzeit ein untethered Jailbreak möglich ist. Somit wäre das auch für iPhone 4S Besitzer interessant, denn in den Geräten arbeitet derselbe Prozessor. Doch auch das iPad der dritten Generation könnte von dem Hack profitieren, es sei denn Apple würde eine neue Firmware veröffentlichen, die einen Jailbreak verhindert.

Schnell fand sich aber auch Kritik in der Ankündigung. „chpwn“, ebenfalls in der Jailbreak-Szene bekannt, hofft, dass Apple diesen Weg jetzt nicht selbst versucht zu finden und dem Hack mit einer neuen Firmware entgegenwirkt. Dies würde eine weitere Hoffnung auf einen Jailbreak vernichten.

Grundsätzlich gilt aber für alle Jailbreak-Interessenten, die SHSH der aktuellen Firmware mit „TinyUmbrella“ oder via Cydia zu sichern. Diese sind für einen Downgrade Voraussetzung, auch wenn „iH8sn0w“ einen Downgrade von 5.1 auf 5.0.1 veröffentlicht. Wann dies allerdings geschehen wird, ist noch unklar.
Quelle: Twitter

Diesen Artikel teilen:

Welovetech