Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Buffalo bringt Anfang Juli den ersten IEEE 802.11ac WZR-1750H Router (CeBIT 2012)

Auf der CeBIT gab es erste Produkte auf Basis des neuen ac-Standards zu sehen. Vorne mit dabei war Buffalo, die einen eher suspekt aussehenden Router zeigten. In einem Gespräch verriet man uns, dass das Chassis des Routers sich komplett ändern wird. Die Bilder des finalen Routers erinnerten dabei stark an Settop-Boxen. Das ausgestellte Muster war dazu nur ein Plastik-Dummy, auch wenn man auf der CES ein echtes Produkt zeigte. Die finale Version des Routers wird vom Aussehen an die Baffolo CS-X Cloud-Station angelehnt sein.

Die ersten IEEE 802.11ac-konformen Endgeräte wurden eigentlich in Richtung Q4 2012 erwartet. Die Sprecherin von Baffolo konnte uns versichern, dass das eigene Produkt bereits Anfang Q3 2012 erhältlich sein wird, weil die Lieferung bis dahin schon in Europa eintreffen soll. Zum Preis konnten wir leider nichts herausfinden. Leider durften wir keinerlei Fotos von dem finalen Design machen, wodurch wir nur die CES-Bilder zeigen können.

Der neue Router soll auf den Namen WZR-1750H hören. Buffalo war sehr zuversichtlich, dass man als erster Hersteller weltweit einen IEEE 802.11ac-konformen Router anbieten wird. Beim Namen hat man sich dieses Mal etwas interessantes einfallen lassen, da die Zahlenkombination 1750 im Namen identisch mit der maximalen Datentransferrate ist, die der Router packen soll. Damit könnte man zukünftig mit 1.750 MBit/s erstaunlich schnell seine Daten von A nach B im lokalen Netzwerk drahtlos bewegen. Im Vergleich dazu schafft eine herkömmliche 1 GBit-Leitung etwas mehr als die Hälfte dessen.

Weitere Spezifikationen werden erfahrungsgemäß noch vor der Veröffentlichung des Gerätes freigegeben. Hierzu werden wir dann eine entsprechende News veröffentlichen.

Quelle: Eigene/Buffalo

Diesen Artikel teilen:

Welovetech