Apps
News

CeBIT 2012: Günstige Android Tablets von Coby

Hierzulande fast vollkommen unbekannt, ist <strong>Coby </strong>in den USA und auf dem asiatischen Markt hinter Apple schon zum zweitgrößten Tablethersteller weltweit aufgestiegen. Nun nimmt man auch Europa ins Visier und möchte sich die Gunst der Kunden vor allem über den Preis seiner Geräte erkaufen. Wir hatten auf der <strong>CeBIT </strong>die Möglichkeit, das Tabletangebot von Coby etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

Mit ihren neuesten Geräten hält neben neuer Hardware auch Android 4.0 Ice Cream Sandwich Einzug, womit man einer der ersten Hersteller ist, der entsprechende Updates für seine Geräte anbietet. Ebenfalls nenneswert: Die bisherigen Geräte, welche noch mit Android 2.3 Gingerbread ausgeliefert wurden, werden in Kürze ebenfalls ein Update auf Android 4.0 erhalten. Doch zurück zu den Neuvorstellungen.

Mit fünf neuen Geräten deckt man vom kleinen, handlichen 7 Zoll Gerät bis hin zum ausladenden 10,1 Zoll Widescreengerät ein sehr breites Spektrum ab. Allen Geräten gemeinsam ist der kapazitive Bildschirm, der auch in dieser Preisklasse nicht unbedingt selbstverständlich ist. Für flüssiges Arbeiten und gute Reaktionen sorgen der verbaute 1 GHz Cortex-A8 Prozessor sowie ein 1 GB großer Arbeitsspeicher. Der Flashspeicher ist neben dem Bildschirm eines der Hauptunterscheidungsmerkmale und fällt je nach Modell 4 GB bis 8 GB eher mäßig aus. Obwohl der Trend bei Ice Cream Sandwich weg vom erweiterbaren Speicher geht verbaut Coby weiterhin einen microSDHC Slot, der Speicherkarten mit bis zu 32 GB aufnimmt. Videos werden auch in 1080p ruckelfrei abgspielt und können wahlweise auch per mini HDMI auf dem heimischen Fernseher dargestellt werden, was sich auch für andere Inhalte wie Präsentationen oder Spiele anbietet.

Drahtlosverbindungen bauen die Tablets bisher nur über WLAN und Bluetooth auf. Entsprechende 3G Varianten sind zwar noch nicht bestätigt, sind aber noch in diesem Jahr zu erwarten. Die Preise beginnen mit einer UVP von 169 Euro für das kleinste 7 Zoll Gerät und spannen sich mit einer Abstufung von 20 Euro hoch bis 269 Euro für das größte 10,1 Zoll Gerät.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech