Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Dropbox Update bringt autoamtischen Video- und Fotoupload für Androidgeräte

Auf Grund der steigenden Konkurrenz will Dropbox mit neuen Funktionen punkten. Das Unternehmen will sich als Marktführer für das Speichern von Fotos und Videos in der Cloud durchsetzen. Betatestern der neuen Dropbox-App für Android spendiert Dropbox bis zu 3 GB zusätzlichen Speicherplatz. Gerüchten zufolge soll die App auch für iOS erscheinen. Der kostenlos nutzbare Gesamtspeicher bei Dropbox wächst somit auf bis zu 5 GB an. Gerüchten zufolge sollen künftige Android-Handys mit bis zu 50 GB kostenlosem Online-Speicher ausgestattet werden.

Die App speichert die Fotos im selben Ordner, wie die PC-Anwendung. Stellt man in der App den automatischen Upload von Bildern ein, bekommt man mindestens 500 MB zusätzlichen Speicherplatz. Der Speicherplatz kann bis zur angegebenen Maximalgröße in 500 MB Schritten anwachsen. Den Bilderupload startet man in der App mit dem Druck auf einen Button.

Der Upload der Bilder legt keinen neuen Ordner an, sondern speichert alle Bilder im selben Ordner, wie die PC-Anwendung. Dadurch wird der Ordner sehr schnell voll und unübersichtlich. Der Upload der Bilder erfolgt in voller Auflösung, entweder über eine Wi-Fi-Verbindung oder über das Handynetz. Das Risiko dabei ist, dass das monatliche Datenvolumen recht schnell verbraucht sein kann. Ein Vorteil ist, dass man immer ein Backup seiner Bilder hat. Vom PC aus kann man die Bilder unter Windows und Linux problemlos automatisch aus der Dropbox verwalten.

Quelle: The Verge

Diesen Artikel teilen:

Welovetech