Apps
News

Google Chrome erreicht 16 Prozent Marktanteil

Laut der kalifornischen Firma Net Applications soll der Internetbrowser Chrome aus dem Hause der Suchmaschine Google sein Wachstum im globalen Browsermarkt weiterhin optimieren können: im August nutzten 15,51 Prozent aller Internetnutzer <strong>Google Chrome</strong> – jetzt sind es schon <strong>16,20 Prozent</strong>. Damit platziert sich die junge Software direkt hinter die Platzhirsche Internet Explorer und Mozilla Firefox. Allerdings mussten die beiden Konkurrenten weitere Nutzer einbüßen: Microsofts <strong>Internet Explorer</strong> fiel von 55,31 Prozent auf<strong> 54,39 Prozent</strong> und rund 0,1 Prozent weniger Nutzer greifen zu <strong>Firefox</strong>, dessen Marktanteil jetzt bei etwa <strong>22,48 Prozent</strong> liegt.

Apples Browserlösung Safari konnte allerdings zulegen und knackte die 5 Prozent. Damit behauptet sich der Browser als Fünfter im Browserrennen. Der sechste Platz geht an Opera, den ungefähr 1,67 Prozent beim Surfen verwenden – die Nutzerbasis blieb im Vergleich zum Frühjahr relativ stetig.

Quelle: Net Applications

Diesen Artikel teilen:

Welovetech