Apps
News

Gamescom 2011: "Fifa 12" angespielt.

Der heutige Tag begann mit einem Besuch bei EA, in einer nicht wirklich kleinen Nische zwischen Battlefield 3 und Star Wars: The Old Republic befindet sich der Bereich zum ausprobieren der verschiedenen Versionen von “Fifa 12”. Wir haben eine Partie mit der Xbox 360 Version gespielt.

Nach einer sehr kurzen Vorbereitungszeit während der wir uns die Anleitung zur Tastenbelegung angesehen und möglichst gut eingeprägt haben ging es los, wir liessen die professionellen Balltreter von Inter Mailand und Manchester City gegeneinander antreten. “Fifa 12” kommt in der Xbox 360 Version mit guter Grafik auf die Spieler zu, die Blickperspektive erinnert an Fernsehübertragungen. Die Bewegungen der Spieler wirken sehr natürlich und auch das Zweikampfverhalten kommt dem Original näher als es bei bisherigen Fußballadaptionen als PC- oder Konsolenspiel der Fall war. <p style="margin-bottom: 0cm;"> </p> <p style="margin-bottom: 0cm;">Mit ein wenig Übersicht über das Spielgeschehen lassen sich dank der einfachen Bedienung bereits mit wenig Erfahrung erste Passkombinationen ausführen und damit schnelle Angriffe aufs gegnerische Tor einleiten. Steht es nach 90 sehr kurzen Spielminuten (reale Spielzeit dürfte etwa bei 6 Minuten gelegen haben) unentschieden so führt die Probeversion die Spieler ins Elfmeterschiessen, hier sind wie auch im echten Fußball Glück und Geschicklichkeit gefragt um den Gegner zu besiegen. Nach dem sehr kurzen Eindruck der Probeversion scheint sich “Fifa 12” als unkompliziertes Spiel für zwischendurch sowie als Heranführung von Neulingen an die Konsole zu eignen.</p> <p style="margin-bottom: 0cm;"> </p> <p style="margin-bottom: 0cm;">Quelle: Eigene</p>

Diesen Artikel teilen:

Welovetech