Apps
News

EVGA demonstriert 4-Way SLI mit GTX 480

Bereits letztes Jahr veröffentlichte EVGA sogenannte 4-Way SLI X58 Classified Mainboards und dazu passende Classified GTX 285 Grafikkarten, um mit 4-Way SLI und Nvidias schnellster Single-GPU-Grafikkarte Geschwindigkeitsrekorde aufzustellen. Im Gegensatz zu einer GTX 285 braucht die GTX 480 jedoch keine speziellen Classified-Karten, da die Referenzkarte schon 4-Way SLI kompatibel ist.

Jetzt demonstriert EVGA vier GTX 480 im SLI-Verbund auf dem X58 Classified Mainboard und zeigt eindrucksvoll, dass das Mainboard auch mit der neusten Generation zurechtkommt. Mit angepassten Treibern dürfte ein solches System aus vier der schnellsten Single-GPU-Grafikkarten der Welt wohl die ultimative Gaming- und Benchmarklösung darstellen und in nächster Zeit neue Rekorde aufstellen.   <p style="text-align: center;"></p>   Selbst für jemanden, der sich die Anschaffungskosten für das Classified-Mainboard (ca. 470€) und vier GTX 480 (ca. 480€ pro Stück) leisten kann ist dies jedoch keine optimale Lösung. Mit einer TDP von bis zu 300W pro Grafikkarte wäre für ein solches System wohl mindestens ein 1500W-Netzteil notwendig. Außerdem erreicht selbst eine einzelne Grafikkarte Temperaturen von über 80°C beim hoher Auslastung und von fast 100°C bei Furmark, und die zusätzlich von jeder Grafikkarte nach hinten abgesonderte Hitze in Kombination mit teilweise verdeckten Lufteinzugsschächten der Lüfter dürfte die Temperaturen der GPUs auf extreme Werte treiben. Dazu kommt noch die Lautstärke der Lüfter, die schon bei normaler Anwendung sehr laut werden können und oft mit einem Staubsauger verglichen wurden.   Es bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse eine solche Konfiguration bei Benchmarks und FPS-Zahlen in Spielen erreicht, und wie sich Lautstärke und Temperatur verhalten. Statistiken sollten in den nächsten Tagen im Internet erscheinen.   Quelle: VR-Zone

Diesen Artikel teilen:

Welovetech