Apps
News

Hardcore Computer füllt Gehäuse komplett mit Kühlflüssigkeit

Der Komplett-PC Hersteller Hardcore Computer bietet mit der neuen Reactor-Serie leistungsstark ausgestattete Rechner an, die zur optimalen Kühlung komplett mit Kühlflüssigkeit gefüllt sind und eher wie ein Aquarium wirken.

  Die Kühlflüssigkeit im Reactor Extreme, dem besten Modell der Serie, kühlt alle Komponenten durch natürliche Konvektion, also durch automatische Umwälzung der Flüssigkeit, wodurch immer neue, kühle Flüssigkeit an die warmen Komponenten gelangt. Besonders hitzeerzeugende Komponenten wie der Prozessor, die Grafikkarte und das Mainboard werden zusätzlich noch mit einer Wasserkühlung versorgt, die ihre Hitze an einen auf der Rückseite angebrachten Radiator abgibt.   Das Gehäuse hat an der Vorderseite eine Scheibe aus kugelsicherem Kunststoff, der auch in den Helmen von Astronauten verwendet wird. Alle Anschlüsse sowie zwei Hot-Swap-Rahmen und zwei WLAN-Antennen befinden sich für einfachen Zugriff auf der Oberseite. Die Kühlflüssigkeit erinnert an Mineralöl, die genaue Zusammensetzung ist allerdings geheim.   <p style="text-align: center;"></p>   Hardcore Computer bietet auf der eigenen Website einen Konfigurator an, mit dem sich die Hardware nach Belieben zusammenstellen lässt. Die bestmögliche Konfiguration mit Intel Core 2 Extreme QX9770, 4 GB DDR3-Speicher, drei Nvidia Geforce GTX 285 Grafikkarten im Triple-SLI-Verbund, zwei 650W Netzteilen und drei SSDs im RAID 0-Verbund kostet allerdings auch mehr als 9000 US$, umgerechnet etwa 6300€.   <p style="text-align: center;"></p>   Quelle: Hardcorecomputer.com

Diesen Artikel teilen:

Welovetech