Sport News Games

Wenn die Wirklichkeit das Spiel imitiert: Was Devin Wade und Nick Foles gemeinsam haben

Der Super Bowl, das Endspiel um die Meisterschaft in der NFL, gilt als das größte Einzelsport-Ereignis der Welt. In diesem Finale mitzuspielen ist der große Traum für jeden Footballspieler. Für viele Fans ist es der große Traum, wenigstens mal im Stadion dabei zu sein – im besten Fall wenn das eigene Team gewinnt. Immer wieder schreiben hier auch die sogenannten „Longshots“, Spieler denen nicht jeder den großen Wurf zutraut, Geschichte. Dieses Jahr lassen sich interessante Parallelen zwischen dem Longshot-Modus in Madden NFL 18 und der Geschichte von Philadelphia Eagles Quarterback Nick Foles beobachten.

Madden NFL 18 Im ersten Storymodus der Madden Reihe begleitet der Spieler den Werdegang von Devin Wade vom sehr Talentierten College-Quarterback der jedoch unter Druck gescheitert ist in die NFL. Durch sein Scheitern unter Druck gilt er für Talentscouts und die Teams in der NFL, trotz seines enormen Talents, als ein „Longshot“. Wie der Spielmodus im Detail funktioniert, haben wir bereits in unserem Testbericht zu Madden NFL 18 für die Xbox One beschrieben.

Eine andere fast schon märchenhafte Longshot-Story erlebt derzeit Nick Foles, Quarterback der NFL Mannschaft Philadelphia Eagles. Auch er galt zu Beginn seiner Karriere als riesiges Talent. 2012 wurde er nach dem Ende seiner College-Karriere von den Philadelphia Eagles in der dritten Runde des NFL Drafts ausgewählt. Mit nicht weniger als sieben Touchdown-Pässen in einem Spiel war Nick Foles 2013 der jüngste Spieler dem dies jemals gelang. Dieses Spiel war jedoch der bisherige Höhepunkt seiner damals noch jungen Profikarriere. Seine Erfolgsrate ging nach unten, er erzielte immer weniger Touchdown-Pässe und warf stattdessen immer mehr Interceptions. Foles absolvierte 2015 dann elf Spiele für die St. Louis Rams (inzwischen wieder Los Angeles Rams) und erzielte mickrige sieben Touchdown-Pässe. Nach einer einvernehmlichen Trennung des Spielers vom Team versuchte sich Foles bei den Kansas City Chiefs, konnte dort jedoch den Stamm-QB Alex Smith nicht ablösen.

Nick Foles NFC Championship Game 2018 vs Minnesota Vikings Anfang der Saison 2017 / 2018 kehrte Foles in seine alte Heimat Philadelphia zurück. Dort war inzwischen Jungprofi Carson Wentz zum Liebling der Fans aufgestiegen, für den Foles als erfahrener Backup agierte. Wentz hatte sich kurz vor dem Ende der regulären Saison verletzt, sodass Foles aufs Feld zurückkehrte und unter dem Druck stand ein starkes Team mit ernsthaften Titelchancen anzuführen. Der vermeintliche Longshot gelang, die Eagles erreichten souverän die Playoffs und stehen nun nach einem dominanten Sieg über die Minnesota Vikings im 52. Super Bowl, der am 4. Februar 2018 im Heimstadion der Vikings, dem U.S. Bank Stadium in Minneapolis, ausgetragen wird.

Ebenso wie Devin Wade über sich selbst und seine inneren Dämonen hinauswachsen muss, um am Ende der Handlung des Longshot-Modus einen Platz in einem der 32. NFL-Teams zu erhalten und seinen Traum von einer Football-Karriere wahr zu machen muss nun auch Nick Foles über sich selbst hinaus wachsen und in seiner Form von 2013 und 2017 spielen. Schließlich wartet im Super Bowl LII niemand geringere als der fünffache Sieger und Titelverteidiger Tom Brady mit seinen New England Patriots auf die Eagles. Für die New England Patriots wäre es der sechste Titel in der zehnten Teilnahme an einem Super Bowl, für die Philadelphia Eagles wäre es der erste Super Bowl Sieg im dritten Anlauf und die erste Meisterschaft in der NFL seit 1960 (das war mehrere Jahre vor der Einführung des Super Bowls). Beide Teams und beide Quarterbacks stehen also, ebenso wie Devin Wade, unter großem Druck um für ihre Fans, ihre Teams und ihre Stadt historisches zu erreichen.

Viele Experten sehen die Patriots als Favoriten und beschreiben die Chancen der Eagles, ihr ahnt es, als Longshot. Sodass sich durch den gesamten Verlauf der Karriere von Nick Foles und der Geschichte von Devin Wade immer wieder beeindruckende Parallelen bis zum vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahnen beobachten lassen.

Madden NFL 18 Gewinnspiel: Wir verlosen je zwei Exemplare von EA Sports Madden NFL 18 für die PlayStation 4 und die Xbox One. Auf Facebook bzw. Twitter seid ihr aufgefordert, uns einen guten Grund zu nennen warum gerade ihr das Spiel gewinnen solltet oder auf wen ihr im Super Bowl tippt. Unter allen Teilnehmern die uns dort folgen, unsere entsprechenden Beiträge liken und entsprechend interagieren werden die Spiele verlost. Teilnahmeschluss ist Dienstag der 30.1.2018 um 18 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech