Action News Games

Call of Duty: WWII will zurück zu den Wurzeln

Activision hat den nächsten Ableger der zuletzt schwächelnden Call of Duty Reihe vorgestellt. Mit Call of Duty: WWII steckt das inhaltliche Setting bereits im Namen. Acitivision siedelt den Shooter im zweiten Weltkrieg an, mit Spielen in dieser Zeitperiode hat man die Marke ursprünglich aufgebaut und zu einem der größten Action-Franchises ausgebaut. Wir haben alle wichtigen Informationen zum kommenden Spiel für euch zusammengefasst.

Artikel Video

Das wichtigste gleich vorne weg: Der Relase-Termin für Call of Duty: WWII ist der 3. November 2017.

Call of Duty: WWII wird für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One in verschiedenen Versionen erscheinen:

  • Base Edition (auch als Digital Base Edition erhältlich)
  • Digital Deluxe Edition inklusive Season Pass und weiterer Inhalte
  • Pro Edition Inklusive Season Pass, Steelbook-Case und weiterer Inhalte.

Call Of Duty: WWIIActivision verspricht Innovationen und will gleichzeitig eine Rückkehr zu den Wurzeln, die das Franchise zu dem machten was es heute ist, bieten und geizt auch sonst nicht mit Superlativen für die Ankündigung des neuen Shooters:

„Der neuste Call of Duty-Titel bietet finstere Authentizität und filmreife Intensität epischen Ausmaßes. Neben klassischen Kämpfen verfügt der Multiplayer außerdem über zahlreiche neue Modi und Gameplay-Innovationen sowie Maps an berühmten Schauplätzen, während der neue Zombies-Koop-Modus eine fesselnde neue Story und ein Adrenalin-treibendes Spielerlebnis bietet.“

Das Spiel versetzt den Spieler in die Perspektive der 1. US-Infanteriedivision, Acitivision verspricht ei Ensemble aus vielseitigen Charakteren und scheint auch sonst auf die Klassischen Eigenschaften von Weltkriegs-Shootern zu setzen:

„Dank beeindruckender Grafik und intensiver Klangkulisse können die Spieler die Strände der Normandie am D-Day stürmen, durch Frankreich marschieren, um Paris zu befreien, und letztendlich in Deutschland in einer der monumentalsten Schlachten aller Zeiten eindringen.“ So Activision in der offiziellen Ankündigung des Spiels.

Trotz des historischen Settings dürfen Fans weiterhin das schnelle Gameplay erwarten, für das die Riehe so bekannt ist. Call of duty: WWII soll mit einem historisch authentischen Waffenarsenal ausgerüstet sein und einige der berühmtesten Schlachten bzw. Schlachtfelder des zweiten Weltkriegs thematisieren. Auch für den Mehrspieler-Modus sind Neuerungen angekündigt, in der offiziellen Pressemitteilung zur Ankündigung ist die Rede von einem storybasierten Multiplayermodus. Auch ein Koop-Modus ist im neuen Call of Duty mit von der Partie. Weitere Infos zum Multiplayer wird man im Rahmen der E3 veröffentlichen, Neuigkeiten zum Koop-Modus sollen später (möglicherweise zur Gamescom) mitgeteilt werden. Welche Inhalte im Season Pass enthalten sind steht noch nicht endgültig fest.

Zugriff auf die private Beta, die zuerst auf der PlayStation 4 startet, erhalten voraussichtlich nur Vorbesteller des Spiels.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech