Eingabegeräte News Hardware

Gamescom 2016: Logitech präsentiert G Pro Gaming Maus

Neben zahlreichen neuen Spielen und neuen Systemen zur Wiedergabe von Spielen sind natürlich auch Hersteller von Gaming-Zubehör auf einer Messe wie der Gamescom vertreten. Logitech nutzte die Gelegenheit der an den Rhein strömenden Menschenmassen um die neue Logitech G Pro Gaming Maus speziell für den eSport vorzustellen.

Schon die ersten Worte der Produktvorstellung zeigen deutlich dass Logitech es mit dem Fokus auf eSport ernst meint: "Die neue Logitech G Pro Gaming-Maus wurde speziell für Turnierspieler entwickelt und vereint die Form der G100s mit der Geschwindigkeit der G303". Neben dem laut Logitech präzisesten optischen Sensor für Gaming-Mäuse besitzt die neue Maus auch Metallfedern für die Tasten, wodurch ein schnellerer Tastenhub und somit eine höhere Aktionsgeschwindigkeit ermöglicht sowie der Druckpunkt verbessert wird.

Logitech G Pro Gaming MausUm sicherzustellen, dass die Maus nicht nur durch Design und Features auf eSportler und deren ambitionierte Fans ausgerichtet ist sondern deren Bedürfnissen tatsächlich gerecht wird, hat man diese gleich in die Entwicklung der Maus mit einbezogen: "Die direkte Zusammenarbeit mit professionellen Gamern hat einen Vorteil: sie sagen uns, was sie wollen, und vor allem, was sie nicht wollen", erläutert Ujesh Desai, Vice President und General Manager Gaming bei Logitech. "Unsere neue Logitech G Pro Gaming-Maus vereint das Beste aus G100s und G303 – damit können wir die hohen Ansprüche der Gamer erfüllen."

"Wenn du ganz oben mitspielst, brauchst du eine robuste Maus", sagt Tyler 'kadoodle' Latham von Team Cloud 9 CS:GO. "Durch die enge Zusammenarbeit mit Logitech und intensiver Testphasen, kann ich sagen: die neue Pro Gaming-Maus ist meine Lieblingsmaus. Die Form ist angenehm, der Sensor spitze. So habe ich keine Probleme meine Gegner auszustechen."

Logitech G Pro Gaming MausDie beschichtete Oberfläche soll der Maus die nötige Griffigkeit verleihen. Um dem Fokus auf eSport gerecht zu werden verzichtet man bei der Logitech G Pro auf verschiedene Features die in anderen "Gaming"-Mäusen zum guten Ton gehören. Neben den zwei Maustasten und dem Mausrad besitzt sie lediglich zwei Daumentasten.

Da auf Turnier-Rechnern oft nur vorinstallierte Software verwendet wird kommt die Maus gegebenenfalls komplett ohne Treiber aus. Einstellungen wie die DPI-Profile und das Beleuchtungsverhalten werden, einmal an einem Rechner mit Treibersoftware durchgeführt, auf dem integrierten Chip in der Maus selbst gespeichert. Die Logitech G Pro Gaming Maus erscheint in Europa voraussichtlich im September, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 79,99€.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech