Symbian OS wurde Nokia zum Verhängnis, und das gleich in mehreren Hinsichten. Nachdem man für 250 Millionen Euro die Plattform übernommen hatte brach mit dem Erscheinen von Apples iOS und Googles Android eine schwere Zeit für das altbackene System an. Kürzlich erklärte man Symbian für tot und übertrug alle Kompetenzen an eine Dienstleistungsfirma, die sich nun um die Symbianflotte kümmert.


Denn bei Nokia hatte man sich schon längst für einen Neuanfag entschieden: Windows Phone 7. Dies scheint in anbetracht der Tatsache, dass alle Welt auf das mächtige Android OS setzt und Windows Phone...

Weiterlesen: Nokias erste Windows Phone 7 Geräte zunächst in 6 EU Ländern