Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 60

Thema: CPU aufrüsten

  1. #1
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Beitrag CPU aufrüsten


    Hallo,

    erstmal ein Lob an dieses Forum! Hab mich hier ein wenig umgesehn und mich nun entschlossen hier meine Frage zu stellen.

    Der Computer-Hardware-Markt ändert sich ja heutzutage ständig was Preise und Leistung betrifft. Ich habe vor einigen Jahren einen PC von einem Bekannten abgekauft.
    Dieser hatte einen 2Kern Prozessor von Intel mit jeweils 3,0ghz, 2GB ram und einer billigen nvidia gs- grafikkarte etc. Hab das schicke Ding jetzt mit 4GB ram und einer GT240 von Nvidia aufgerüstet. Die GT240 musste es sein, da es die einzige Grafikkarte war die in meiner Preisvorstellung lag (unter 100 euro) und von der Adobe CS5 die Mercury Playback Engine unterstützt.

    Ich habe also größtenteils mit Videoschnitt zu tun. Was ich auch noch nebenbei mache ist 3D-Modelling und ich spiele auch sehr gerne.

    Habe mir vor kurzem "Need for Speed Shift 2" gekauft. Als Autofreak ein wahnsinnig gutes Spiel, erfordert aber sehr viel leistung!

    Das Problem ist jetzt, dass mein Prozessor wohl das ganze nichtmehr mitmachen will. Sobald ich die CS5 öffne oder ein Game,... meine CPU ist meist 100% ausgelastet und die games fangen das Ruckeln an und kommen meist nichtmal über 20fps.
    An der Grafikkarte liegt es nicht, da auch das gleiche Problem entsteht wenn ich die Grafik heruntersetze. Ein Kollege von mir hat übrigens die selbe Grafikkarte und hat mit seinem i7 das Problem nicht.

    So, nun jetzt meine eigentliche Frage. Falls ich meine CPU jetzt aufrüsten will, wohl mit einem intel i5 4-kern prozessor, was genau muss ich da beachten? Mein Kollege meint, ich müsste mir dann ein komplett neues Motherboard kaufen. Ist da was dran? Auf dem Karton meines Motherboards steht nämlich nur etwas von "Dual-core CPU Ready".
    D.h. also, dass ich keinen Quad-Core installieren kann?

    Könntet ihr auch was aktuell gutes und günstiges empfehlen für meine Ansprüche, und falls ein neues Motherboard notwendig ist, dann das auch bitte gleich


    Wäre nett, wenn ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen könntet, da ich mich in sachen Hardware noch nicht ganz so gut auskenne.

    Grüße,
    Filmer

  2. #2
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    Hallo und Herzlich willkommen hier im forum
    am besten lädst du dir mal CPUZ runter und ließt die daten von deinem motherboard und deiner cpu und dem ganzen rotz mal aus am besten wären screenshots von allen reitern.. dann können alle dir etwas mehr ahnung haben als ich dir ne gute CPU empfehlen
    Mfg Paul

  3. #3
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.665
    Danksagungen
    1.383

    Standard

    der i5 oder der i7 nutzen andere sockel als ein intel core2duo. da wäre dann ein neues board und ram fällig.

    man müsste erstmal wissen was du für ein board und was für eine cpu du im moment genau hast.

  4. #4
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    und dann kommt vll sogar noch n neuues nt dazu weil dein jetztiges (warscheinlich) nicht ausreicht für nen i5 oder besseres

  5. #5
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Beitrag

    Danke für eure Antworten!

    Hab hier mal zwei Screenshots gemacht, denke jetzt müsste alles klarer sein:




  6. #6
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    das hat halt nen LGA775 sockel.. darauf lohnt es sich kaum aufzurüsten.. am besten wäre ein komplett neues sys... also mobo ram und cpu... da lässt du di am besten was zusammenstellen...
    möchtest du denn bei intel bleiben oder vll sogar auf einAMD sys umstellen?

    EDIT : oder du nimmst einen älteres Quadcore modell... so wie http://www.google.de/products/catalo...d=0CGQQ8wIwAw# dashier.
    am besten wäre mit sicherheit ein i5 .. aber da müsste man halt vilees neu machen

  7. #7
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Beitrag

    Kannst du mich aufklären, warum ich dann neuen RAM brauche?
    Unterstützen die "neueren" Motherboards denn keinen DDR2 ram mehr?

    Und wenn ich schon dabei bin, mit wie viel Geld muss man rechnen um das alles neu aufzurüsten? Ist als Schüler immer das Problem

  8. #8
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    wem sagst du das.. ich bin auch schüler :P
    also.. wenn du dir nen i5 holst brauchst du den neueren ddr3 ram
    am besten sagst du wie viel geld du ungefähr ausgeben möchtest.

  9. #9
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Standard

    Hab mich grad ein wenig umgesehn. Denke ich komm nicht drum herum 300 euro auszugeben. Meine Vorstellung lag allerdings bei 200 Euro. Da könnte ich Intel ja im Prinzip vergessen, wenn ich was gutes will. Will jetzt nicht sagen, dass AMD für mich nicht in Frage kommt, aber will so gut es geht bei Intel bleiben.

  10. #10
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    am besten guckst du mal hier: http://www.pcmasters.de/forum/kaufbe...tml#post876600 da könntest du mal schauen was du so ausgeben willst
    ich hoffe es hat dir geholfen mfg Paul

  11. #11
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Standard

    OK, das hat mir auf jeden Fall schonmal geholfen, danke!
    Dann werd ich schauen, dass ich bis Ende Sommer noch 300 Euro zusammenkriege und rüste es wohl dann mit einem i5 auf.
    Aber vielleicht ändert sich ja am Markt bis dahin noch etwas.

    Für mich ist im Prinzip jetzt alles geklärt.
    Danke...

  12. #12
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    gerne... falls dein case groß genug ist könntest du noch deinen cpu lüfter gegen einen mugen 2 oder ninja 3 tauschen.. die sind im moment weit vorne.. aber bis dahin ist ja noch zeit

  13. #13
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Standard

    Ach, mir ging mein alter CPU-Lüfter auf den Sack, sodass ich mir vor 2 Monaten den Cooler Master Hyper TX3 geholt hab. Denke mal der reicht auf alle fälle dann auch noch für den i5.

  14. #14
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    willst du denn ocen? also übertakten?
    wenn du mir noch sagst wieviel watt dein nezteil hat dann könnte ich dir sagen ob du vll sogar auch noch ein neues benötigst, was ich aber nicht glaube

  15. #15
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Standard

    Übertakten habe ich nicht vor. Das Netzteil hat 400 Watt.


    EDIT


    Was meint ihr denn, was ich noch verlangen könnte für das Mainboard und dem Prozessor? Wiegesagt, es ist das P5WDG2 WS Professional und ein Intel Core 2 Duo 3,0GHZ. Mit beiden noch nie Probleme gehabt und der Prozessor läuft noch perfekt. Nur dass aktuelle Games nicht ganz klarkommen, d.h. sie haben je nach Game 25-30fps Maximum mit meiner gt240. Und dort ist die Auslastung des CPUs schon ziemlich hoch.
    Geändert von Filmer (28.04.2011 um 16:17 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  16. #16
    Avatar von Tuffy
    Tuffy Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    weit im Osten
    Beiträge
    534
    Danksagungen
    13

    Standard

    Hi Du,

    ich bin zufällig auch so was wie ein Filmer, nur auf einem anderen Niveau, glaub ich. Was ich sagen will: ich kenne Problematik und Ansprüche

    Ich würde, nur weil die Frage im Ansatz aufkam, bei Intel bleiben; AMD mag günstiger sein, aber hey, so ziemlich jede größere Software in diesem Bereich ist auf Intel "optimiert" und die Leistung ist definitiv nicht zu verachten. Höchstens wenn die bald kommenden AMD Bulldozer wirklich was können, wäre eine Überlegung was wert.

    Wenn Du Video und so ernster betreibst, musst Du gerade bei den Softwarepaketen auf genug RAM achten.
    Die CPU sollte definitiv HT können (ich glaube manche i5 haben das nicht?), um mehr Leistung und Kerne zu haben (bei Spielen irrelevant, bei der Software nicht). Dazu mindestens (!) 8GB RAM; jede CPU sollte mindestens 1GB abbekommen, bei 4 Kernen und 4 virtuellen (durch das HT) wäre das dann der Fall. Wenn Du 3D machst wirst ja auch ein wenig Compositing anrichten, spätestens da wird das mit dem RAM deutlich.

    Solls auch eine neue Grafikkarte werden? Solang es die 512MB Version ist kannst Du die Karte zwar für die Mercury-Enginge aktivieren, leider aber nicht nutzen, da die mindestens 768MB will. Btw, wenn die voll sind, rechnet nur noch die CPU - bei großen Projekten wirds also auch mit der 1GB-Variante enger.

    Das NT kann reichen, muss aber nicht. Meistens sind die größten Stromfresser die Grafikkarten, und Deine ist ja sehr klein. Weiß aber auch nicht, ob Du so viele HDDs hast wie ich.
    Wenn Du das NT zusammen mit dem PC gekauft und nie aufgerüstet hast kannst aber davon ausgehen, dass die passenden Anschlüsse fehlen, um CPU+Board richtig zu versorgen. Das kann zu Leistungseinbußen, Abstürzen kommen. Und die Übertaktbarkeit will ich gar nicht erwähnen; da sollte also vermutlich auch ein neues her? Dann wirds mit 300€ aber eng.

    Als ich einmal ein Kleinmägdelein war und noch zur Schule ging, kannte ich das Problem durchaus. Damals waren DualCores grad neu und ich konnte sie nicht bezahlen, und habe dann ewig mit einem Singlecore rumgeeiert. Zu DV-PAL Zeiten war das "Ok", aber echt zum Kotzen wenn man mal was animieren wollte.
    Dann nach dem Abi der Core2Quad. Hach, das war ein Aufstieg.

    //edit
    Jetzt habe ich übers schwelgen ganz was vergessen.
    Übertakten solltest Du Dir überlegen - ich konnte meine zwei Xeons ohne große Probleme von 2,4 auf 3,8 GHz bringen, was einen Arsch voll Leistung gebracht hat (Cinebench mal eben fast der doppelte Wert...). Je nach CPU kann 1GHz locker drin sein, und das macht sich bemerkbar, grad beim Rendern

    Für den PC, so hart das klingt, kriegst vermutlich wenig. Vielleicht 40-50€, wenn wir von CPU/Board/RAM/Kühler sprechen. Ist ja nicht mal ein Core2Duo. Da sind 50€ vermutlich noch arg optimistisch.
    Geändert von Tuffy (29.04.2011 um 11:50 Uhr)

  17. #17
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Beitrag

    Hi Tuffy,
    ich bin zufällig auch so was wie ein Filmer, nur auf einem anderen Niveau, glaub ich.
    Du meinst beruflich? Ich will nämlich beruflich in die Filmerei einsteigen. Denke meine Erfahrung mit der CS5 und Cinema 4D wird schon ausreichen. Und ja, ich habe die gekauft. Zum Glück gibt es Schülerversionen, auch wenn die von C4D nächstes Jahr dann abläuft, wenn ich kein Schüler mehr bin.

    Solls auch eine neue Grafikkarte werden? Solang es die 512MB Version ist kannst Du die Karte zwar für die Mercury-Enginge aktivieren, leider aber nicht nutzen, da die mindestens 768MB will. Btw, wenn die voll sind, rechnet nur noch die CPU - bei großen Projekten wirds also auch mit der 1GB-Variante enger.
    Die Grafikkarte wollte ich auf jeden Fall behalten. Ich habe die 1GB-Variante der GT240. Gerade in Premiere CS5 hat es sich deutlich bemerkbar gemacht mit der Mercury Playback Engine.

    Für den PC, so hart das klingt, kriegst vermutlich wenig. Vielleicht 40-50€, wenn wir von CPU/Board/RAM/Kühler sprechen. Ist ja nicht mal ein Core2Duo. Da sind 50€ vermutlich noch arg optimistisch.
    Also mein Prozessor geht auf Ebay ab 50 Euro gebraucht weg.
    Das Mainboard geht im Ausland für ca. 80-100 Euro raus. In Deutschland habe ich es nirgends gefunden. D.h. so ab 50-80 Euro könnte ich mit Glück vielleicht sogar noch kriegen. Aber dann werd ich es lieber meinen Bruder geben.


    Danke auf jeden Fall für die ausführliche Antwort. War irgendwie klar, dass es mit 300 Euro eng wird. Aber 4GB ram reichen mir vorerst aus. Kann ja später wieder nachrüsten wenn ich wieder Geld habe. Auch wenn dann jeder Kern nur 0,5ghz zur Verfügung hat denke ich, dass mein System dann trotzem viel schneller laufen wird.

    Ich sehe schon,...die Filmerei ist ein teures Hobby. Ich hätte die 1000 Euro für meine Kamera doch lieber in einen neuen PC investieren sollen.
    Aber HDV kann ich gerade so noch bearbeiten Ausser bei den langen Renderzeiten in After Effects und Cinema 4D kann ich mich ja nicht beschweren für das was ich habe!

    Grüße

  18. #18
    Avatar von Tuffy
    Tuffy Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    weit im Osten
    Beiträge
    534
    Danksagungen
    13

    Standard

    Ich bin studiert und ich mache das beruflich, ja.
    Die beherrschte Bedienung derartiger Software ist immer so eine Sache - es hilft einem, aber ist nicht unbedingt das, was man braucht; da gibt's a bissl mehr. Die vollblütigen Post-Leute sind beim Einstieg immer nicht so gefragt, und brutale Honorare kannst im Endeffekt unter den meisten Umständen gar nicht mehr verlangen; aber das wirst dann ja selbst sehen
    @Schülerversion: auch wenn es eine Piratenversion wäre, ich verurteile das nicht per se. Jeder war mal jung, und wollte es lernen; im Grunde ist es auch eine Art von Kundenbindung, wenn jeder zB mit Adobe arbeitet und es nachher kauft

    Wenn es die 1GB Variante ist, ist das in Ordnung. Den Unterschied einer GT240 und einer größeren nVidia würdest Du aber auch spüren, so ists nicht
    Wie gesagt, der Vorteil wird obsolet, wenn Du mal große Projekte mit vielen Effekten hast; ich weiß ja nicht, mit welchem Material Du arbeitest, wie lang Deine Sachen sind, wie viele Layer Du nutzt oder welche Effekte Du anwendest

    Das sind ja spannende Preise; wer bezahlt denn noch das dafür? Ich hab meinen alten Q6600 neulich verschenkt, weil ich keine Verwendung mehr für so etwas lahmes habe. :/

    Das mit den 4GB teile ich nicht, das ist eine Milchmädchen-Rechnung. Beispiel After Effects.
    Das will immer noch etwas RAM fürs Rest-System lassen, bei mir sinds glaub ich mind. 3GB, oder vielleicht auch 2 oder 4, keine Ahnung (ich hab a bissl mehr, da fällt das nicht ins Gewicht). Du jedem Kern nur min. 0,5GB zuweisen, nicht weniger. Angenommen Du hast dann 3GB übrig kannst Du entsprechend nur sechs Kerne zum Rechnen nutzen; vielleicht sogar nur 5, weil die Umrechnung nicht eindeutig ist. Und Peng, Du hast fast 50% der CPU verschenkt. Schneller laufen würde es vermutlich auch wenn Du nur vier Kerne nimmst. Aber frag Dich mal: geht es Dir um schneller oder willst Du womöglich irgendwie auch die volle Leistung von dem bekommen, was Du bezahlt hast?

    Die 1000€ in der Kamera sind mit Sicherheit nicht deplaziert. Ich hatte früher immer einen (verhältnismäßig) potenten PC aber einen sehr alten, nicht sehr tollen Panasonic NV-DX 110 Camcorder. Das Material wird durch den PC nicht besser; gelegentlich wird es auch durch die Cam nicht besser, aber ein gewisses Mindestniveau muss eben erreicht werden.
    HDV ist, auch weil bansbasiert, sicher nicht mein Traumformat; dennoch lässt es sich gut verarbeiten, leider hat es eben viel Artefakte und Probleme mit Rauschen. Und durch den Pixelaspekt kommt es mir so vor als könne man es schlechter tracken, aber das kann auch am Material gelegen haben; das letzte HDV Projekt ist für mich nun auch schon zweieinhalb Jahre her, da gabs Warp-Stabilizer und so Späße noch nicht


    Lieben Gruß

  19. #19
    Avatar von Filmer
    Filmer Findet sich zurecht
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    355
    Danksagungen
    31

    Beitrag

    OK, recht hast du auf alle Fälle. Ich werde ordentlich was ausgeben müssen.
    Ich meine, ich hab 3 Kameras. Und filme nurnoch mit meiner aktuellen hv30 die ich damals für nen 1000er gekauft habe. Heute kriegt man gerade mal 400 euro dafür wenns hoch kommt. für meine anderen zwei zusammen vielleicht 100-150. Wobei ich eine davon noch abundzu benutze. Also mit verkaufen siehts bei mir schlecht aus.

    Ich denke nämlich auch, wenn ich das Teil aufrüste, dann gleich richtig. Hab keine Lust mehr auf irgendwelche halbe Sachen, die ich im Nachhinein bereuhe

  20. #20
    Avatar von Tuffy
    Tuffy Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    weit im Osten
    Beiträge
    534
    Danksagungen
    13

    Standard

    Gut so!

    Die HV30 ist eine wundervolle Kamera für die Anfänge. Ich wollte damals immer die HV20 haben, das war aber finanziell nie drin, leider. Die machen sehr schöne Bilder, nicht die besten im Schwachlicht und nicht sehr ergonomisch (gerade bzgl Schärfe-ziehen), aber durchaus brauchbar.

    Ich selber filme privat mittlerweile wie viele auf DSLR, das Material ist grausiger als HDV aber zum Glück gibts Methoden das aufzuwerten.
    Geschäftlich kommt eben drauf an, was der Kunde bereit ist zu zahlen

    Lieben Gruß

  21. #21
    opapre Foren-Neuling
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    1

    Standard CPU aufrüsten

    Hallo ich bin neu bei Euch und brauche Hilfe :

    Ich habe vor einigen Jahren einen Rechner aufgebaut ( Foxconn Board )
    und arbeite mit einer AM2 Sockel CPU Athlon 5000+ und will noch etwas mehr Power erreichen .
    Meine Idee war ursprünglich der Austausch der CPU gegen eine Athlon 6400+ ,das wäre problemlos für mich . Bei meiner Suche fand ich als Alternative die CPU welche auch mit dem AM2 Sockel arbeitet :
    AMD Phenom X4 9750 CPU - HD9750XAJ4BGH - Quad-Core 4x2,4GHZ .
    Diese CPU ist doch bedeutend schneller als die 64000+ .
    Kann ich diese CPU einfach gegen die Athlon 5000+ austauschen und was muss ich eventuell beachten ?
    Für gutgemeinte Antworten oder Hinweise wäre ich als Laie sehr dankbar .
    opapre

  22. #22
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.665
    Danksagungen
    1.383

    Standard

    hi und willkommen hier im forum.

    welches foxconn board hast du genau?

    auf der herstellerhomepage des boardherstellers findet man immer zu dem jeweiligen board (auser OEM-boards aus fertig pc´s) eine cpu supportliste, wo man einsehen kann, welche cpu´s unterstützt werden.

  23. #23
    opapre Foren-Neuling
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    1

    Standard

    Hallo und Danke für die Info ,
    ich habe ein " FOXCONN A690GM2MA / A690VM2MA " mit einem Athlon 5000+
    und werde mal nachsehen ob ich etwas finde .

  24. #24
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.665
    Danksagungen
    1.383

    Standard

    oh da gibt es 3 mit der bezeichnung.
    http://www.foxconnchannel.com/search...GM2MA&type=All

    bzw eins als A690VM2MA http://www.foxconnchannel.com/search...VM2MA&type=All

    die cpu supportliste findest du dann hier: http://www.foxconnsupport.com/cpusupportlist.aspx

    kann dir aber schon mal sagen das kein phenom unterstützt wird.
    dafür benötigst du mindestens schonmal ein AM2+ board
    Geändert von bisy (23.03.2012 um 19:08 Uhr)

  25. #25
    opapre Foren-Neuling
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    1

    Standard

    Danke für die Hinweise , da werde ich wohl doch nur auf den etwas schnelleren Athlon 6400+ umsteigen müssen .!

    opapre

  26. #26
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.665
    Danksagungen
    1.383

    Standard

    bringt dir glaub ich leistungtechnisch nicht viel, da lieber geld sparen und dann ein neus board, cpu und ram.

    und du meinst bestimmt einen athlon 64 x2 6400+

  27. #27
    opapre Foren-Neuling
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    18
    Danksagungen
    1

    Standard

    eigentlich schon , das ist das schnellste was ich auf meinem Board
    installieren kann .

  28. #28
    bisy V.I.PCMaster
    Registriert seit
    02.01.2010
    Ort
    01127 Dresden
    Beiträge
    8.665
    Danksagungen
    1.383

    Standard

    ich meine der unterschied zwischen einen athlon 64 x2 5000+ und einem 6400+ ist jetzt nicht gerade spürbar groß.
    http://forum.chip.de/redirect-to/?re...ren_charts.php von platz 66 auf 41 bei den 2kern cpu´s

    das geld könnte man auch für ein besseres system sparen

  29. #29
    Avatar von MilkaKuhRulz
    MilkaKuhRulz Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Dingholz
    Beiträge
    1.642
    Danksagungen
    142

    Standard

    Intel Pentium G620 2x 2.60GHz So.1155 BOX 52,51€
    ASRock H61M-S Intel H61 So.1155 Dual Channel DDR3 40,11€
    4GB Transcend JetRam DDR3-1333 DIMM CL9 Single 16,93€

    Deine Grafikkarte und fertig ist dat ding. Hast was aktuelles und, mit ner ordentlichen Grafikkarte haste da schon eigentlich wat gutes.

  30. #30
    wampo06 Schaut sich um
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    88
    Danksagungen
    1

    Standard CPU aufrüsten

    Hallo liebes Forum,
    habe vor meine Cpu, Motherboard und Arbeitsspeicher auf zu rüsten.
    Momentan sind in meinem PC folgende Teile verbaut:
    -CPU AMD Phenom II X6 1100 T BE
    -Motherboard Asus Crosshair IV Formula
    -RAM 8 GB GSkill Ripjaws Dual Channel
    Ich möchte auf eine Intel CPU umsteigen, mit der ich auch in der nächsten Zeit noch auf dem neuesten Stand bin was Spiele und ähnliches angeht. Da eine Intel CPU auf meinem Mainboard nicht läuft, brauche ich da auch ein neues. Und natürlich auch neue Arbeitsspeicher.
    Ich wäre sehr dankbar für ein paar gute Tips eurerseits. Preisgrenze für alles drum und dran wären so 400 - 450 Euro, da ich hoffe meine Teile auch noch verkaufen zu können.
    Der Rest meines Systems:
    Grafikkarte Radeon HD 6950 IceQ Turbo (2048MB)
    Netzteil Corsair HX 650W
    HDD Samsung Spinpoint 1TB
    SSD Kingston 64 GB
    DVD LG

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. Pc Aufrüsten
    Von Talinsei im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 09:58
  2. Notebook CPU aufrüsten
    Von der_eismann im Forum Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 21:10
  3. PC Aufrüsten max. 250€
    Von DDW111 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 17:45
  4. CPU + RAM + Motherboard aufrüsten!
    Von NarR im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 13:52
  5. Kaufberatung PC aufrüsten neues Mainboard, CPU und Ram
    Von BUHM4NN im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 14:58
  6. PWM Störung? Mainboard spinnt? CPU Probleme!
    Von ellipse im Forum Mainboards
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 15:54
  7. PC Aufrüsten ( Cpu)
    Von Felix0410 im Forum Prozessoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 08:18
  8. Schlacht um mittelerde
    Von Lecatron im Forum Rollenspiel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 21:01

Stichworte