Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: PC macht Probleme / Brauche Hilfe beim Aufrüsten

  1. #1
    100 Yard Foren-Neuling
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard PC macht Probleme / Brauche Hilfe beim Aufrüsten


    Hallo Leute,

    ich habe in letzter Zeit vermehrt Probleme mit Abstürzen (Freezes, Bluescreens) während des Spielens von neueren Spielen (vor allem DirectX 11 Spiele - z.B. Dirt2, Battlefield BC2, F1 2010). Ich habe schon die Treiber (DirectX, NVidia, Chipsatz) aktualisiert und auch schon das Betriebssystem neu installiert, doch das hat die Probleme nicht gelöst. Ich vermute nun, dass sich meine Hardware-Komponenten eventuell nicht vertragen oder irgendwas zu schwach bzw. defekt ist. Den PC hab ich schon viele Jahre und habe immer nur einzelne Hardwareteile aufgerüstet. Dabei habe ich immer versucht, darauf zu achten, dass die neuen Teile mit der bestehenden Hardware kompatibel sind (Google hat mir da geholfen).
    Um defekte Teile auszuschliessen und allgemein die Performance zu erhöhen, möchte ich nun nach und nach die einzelnen Komponeten austauschen/aufrüsten. Dafür bräuchte ich nun eure kompetente Hilfe, da ich nicht so viel Ahnung von Hardware habe. Da ich leider ein armer Student bin, muss ich dabei auch ein wenig auf die Preise achten. Zur Zeit liegt mein Budget bei knapp 300 Euro. Ich glaube damit lässt sich aber schon was anfangen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Lösung meines Problems helfen und mir ein paar Vorschläge für neue Hardware geben könntet.

    Hier ein paar Infos zu meinem aktuellen System:

    Betriebssystem: Windows 7 64-bit
    Tower: NZXT Alpha Black Steel ATX Mid Tower
    Netzteil: BeQuiet Straight Power BQT E6-550W
    Motherboard: ASUS M2A-VM HDMI (BIOS-Version 2201)
    CPU: AMD Phenom 9850 Black Edition - Quad-Core - 2,5GHz
    Arbeitsspeicher: Corsair TwinX Kit - DD2 4GB PC800 (2x 2GB)
    Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 470 (1.28GB GDDR5)
    Festplatten: 4 x SATA
    Kühlung: 3x 120mm Gehäuse-Lüfter & Standard CPU-Kühler
    Temperaturen (last): CPU -> 60°C ; GPU -> 91°C
    Temperaturen (idle): CPU -> 36°C ; GPU -> 48°C

    Ich hoffe ich habe nix vergessen. Wenn ihr noch weitere Infos braucht, sagt einfach bescheid.

    PS: Memtest86, Furmark, 3DMark 11 und Prime95-SmallFFT-Test laufen stabil; Prime95 Blend-Test erzeugt Fehler nach wenigen Minuten (?)

  2. #2
    Joey74 Foren-Neuling
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard

    hey,
    ich weiß nicht ob du schon weiter gekommen bist.ein tipp habe ich allerdings.gehe mal im gerätemanager rein und schaue ob da was als fehler angezeigt wird. wenn da was ist gehe unter eigenschaften und dann ressourcen. da sollte in der regel code 10 oder ähnlich stehen,damit kannst du dann im internet schuen was du machen kannst.
    viel glück wenn du es noch gebrauchen kannst.
    lg

  3. #3
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Hallo. Ich weiß ja nicht, ob das Thema noch aktuell ist, aber sofern Du noch etwas mit dem bestehenden System über die Runden kommen möchtest, ggf. ein BIOS-Update auf Version 2302 durchführen - auch das Beta-BIOS 5001 (14.04.2010) wäre eine Überlegung wert (AM3-CPU-Support).

    Insofern wäre dann auch ein Phenom II X4 945 möglich - falls Du günstig an eine solche CPU kämst (gebraucht), eine mögliche Option, um aktuell etwas mehr Leistung herauszuholen.

    Welche Bluescreens liegen denn bei Dir vor? Eine Auswertung (u. a. mit BlueScreenView, siehe Signatur) wäre ebenfalls ein Ansatz - vielleicht lässt sich das Problem ja mit einfachen Mitteln beheben!? Dazu einfach den Screen des genannten Tools hier einstellen.

    Sofern es tatsächlich eine Neuanschaffung der wichtigsten Komponenten (CPU, Board, RAM) werden sollte, stellt sich die Frage, ob AMD oder lieber Intel? - Bei AMD wird in Kürze die neue Plattforum verfügbar sein (Chipsätze & CPUs), weshalb ich für diesen Fall noch wartete.

    Du kannst ja mal die obigen Vorschläge überfliegen und ggf. mehr Infos oder Wünsche (Neukauf) zur Verfügung stellen.

    MfG.

  4. #4
    100 Yard Foren-Neuling
    Registriert seit
    24.04.2011
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hallo,

    Danke erstmal für eure Antworten. Habe den PC am Freitag aufgerüstet.

    Hier mal mein neues System:

    Betriebssystem: Windows 7 64-bit
    Tower: NZXT Alpha Black Steel ATX Mid Tower
    Netzteil: BeQuiet Straight Power BQT E6-550W
    Motherboard: Gigabyte GA-880GM-D2H
    CPU: AMD Phenom II X6 1090T
    Arbeitsspeicher: Kingston RAM DD3 4GB (2x 2GB) PC1333 CL9
    Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 470 (1.28GB GDDR5)
    Festplatten: 3 x SATA
    Kühlung: 3x 120mm Gehäuse-Lüfter & Standard CPU-Kühler
    Temperaturen (last): CPU -> 58°C ; GPU -> 73°C
    Temperaturen (idle): CPU -> 24°C ; GPU -> 38°C

    Habe nun das ganze Wochenende getestet, Benchmarks laufen lassen und die genannten Problemspiele gespielt und es gab keine Bluescreens mehr. Dafür hatte ich 3 komische "Abstürze" während des Spielens. Das erste mal nach etwa einer halben Stunde F1 2010. Dabei blieb das Bild kurz hängen und es waren überall Artefakte gleichmäßig über den Bildschirm verteilt. Danach hängte sich das Spiel auf und es erschien folgende Meldung: "Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.".

    Habe dann gegoogelt, was das für ein Problem sein könnte. Dafür gab es in den diversen Foren unterschiedliche Lösungsansätze. Die meisten vermuteten ein Treiberproblem, bzw. dass Reste von älteren Treibern das Problem verursachen könnten. Da ich aber mein System erst frisch aufgesetzt (alle Treiber ganz aktuell) habe, halte ich das in meinem Fall für unwahrscheinlich.

    Andere schrieben, dass es ein Temperaturproblem der Grafikkarte ist. Also habe ich mit Hilfe des Programms MSI Afterburner die Lüftergeschwindigkeit manuell erhöht. Nun wurde die Karte während des Spielens nicht mehr heißer als ca. 68°C. Das ging dann nun eine Weile gut, doch dann nach etwa 2-3 Stunden Spielen (Battlefield BC2) gab es wieder das gleiche Problem .

    Also habe ich nochmals recherchiert. Ich fand heraus, dass nun noch das Netzteil (zu wenig Leistung) bzw. ein Defekt/Übertaktung der Grafikkarte das Problem verursachen könnten. Leider hatte ich kein Ersatznetzteil da, also habe ich Versuchsweise mal nicht benötigte Komponenten (Festplatten, Brenner, Gehäuselüfter) vom Netzteil abgeklemmt und dann nochmals ein paar Stunden gespielt. Leider trat der Fehler wieder auf .
    Nun weiß ich nicht, ob es sich lohnt ein neues Netzteil zu kaufen, da ich eigentlich denke, dass mein Netzteil ausreichend sein müsste.

    Zur Not müsste ich wohl doch mal meine Grafikkarte einschicken. Ich weiss nur nicht, ob es das wirklich bringt. Der Fehler ist ja nicht so einfach reproduzierbar. Ich kann denen ja schlecht sagen, die sollen mal 3 Stunden Battlefield BC2 damit spielen, damit der Fehler auftaucht . Habe die Grafikarte letzte Nacht auch mal mit dem OCCT-Tool gecheckt, dass eigentlich für die Überprüfung auf Fehler durch Übertakten gedacht ist. Doch da ich ja nix übertaktet habe, war es auch nicht verwunderlich, dass es keine Fehler gab.

    Was würdet ihr mir raten? Neues Netzteil versuchen oder doch gleich die Grafikkarte einschicken? Oder habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge?

    Danke schonmal für eure Ratschläge.

    VG

    PS: Fehler werden mir im Gerätemanager keine angezeigt.

  5. #5
    Avatar von serafen
    serafen Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    107

    Standard

    Sofern Du einen Freund hast, bei dem Du die Grafikkarte kurzfristig einbauen könntest, wäre zumindest das Verhalten der Karte an sich zu beobachten - ehe ggf. die Einsendung erfolgt (ggf. Speicher defekt).

    Ich würde daher bei der Grafikkarte ansetzen, das Netzteil reichte leistungsmäßig für die Konfiguration. Sofern eine andere Grafikkarte eingesetzt werden kann, austesten!

    MfG.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:
Bitte wählen Sie eine Kategorie:
Mailadresse:
Ihre Frage:

Hinweis: Ihre Frage wird als Gast gespeichert. Sollte eine Antwort im Forum erfolgen, bekommen Sie diese per Email zugeschickt.


Antispam, bitte die folgende Aufgabe lösen:

 
 

Ähnliche Themen

  1. PC aufrüsten -> brauche HILFE!
    Von Lukas612 im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 09:12
  2. PC aufrüsten, bitte um Hilfe
    Von HadwenigAhnungXY im Forum Prozessoren
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 23:43
  3. Brauche Hilfe bei PC Zusammenstellung
    Von icemankimi im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 10:30
  4. Will meinen PC aufrüsten.. (KEINEN PLAN!!) Hilfe
    Von F2T im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 22:39
  5. brauche hilfe bei pc start nur bios geht
    Von LSP im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:05
  6. Pc friert ein - brauche dringend hilfe !
    Von engim4 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 15:40
  7. PC Aufrüsten, Budget ~400 EUR - HILFE!
    Von Thorginho im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 15:09
  8. Erklärung: Standardordner in Outlook ändern
    Von Compiler im Forum Windows Programme und Apps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 13:56

Stichworte