Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Gamer Notebook bis 1000 €

  1. #1
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Frage Gamer Notebook bis 1000 €


    Hi Leute,
    da ich leider überhaupt keine Ahnung von PCs habe würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet. Ich suche ein Gamer Notebook mit dem ich aktuelle Spiele auch bei hoher Grafikauflösung spielen kann. Nach langen suchen habe ich mir mal diesen hier ausgesucht:

    Acer Aspire 8942G-434G50Mnbk

    - 46,74cm (18,4") Full HD Acer Frameless ACC High-Brightness mit LED
    Backlight , max. Aufl. 1920 x 1080
    - Intel Core i5 Prozessor 430M (3MB L2 Cache, 2.26GHz)
    - 4096 MB DDR3-RAM Arbeitsspeicher
    - 500 GB SATA 5400rpm
    - 1024MB DDR3 ATI Mobility Radeon HD5850
    - DVD SuperMulti (Double Layer)
    - Integriertes Intel Wireless WiFi Link (802.11b/g/Draft-N)
    - ExpressCard Slot
    - Elegantes und Robustes Gehäuse
    - 105-Tasten mit Nummernblock
    - 5-in-1 Card-Reader (MMC, SD, MS, MS Pro, xD)
    - Web/Videokamera
    - Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit

    Was meint ihr dazu? Grafikkarte soll ganz gut sein was ich so gelesen habe. Einziges Manko ist der langsame Prozessor aber für unter 1000 € habe ich leider bisher noch nichts besseres gefunden. Einen PC selbst zusammenbauen kann ich leider nicht deshalb möchte ich gerne ein komplettes Packet kaufen.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

  2. #2
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.655
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Willkommen im Forum !

    Nur, damit wir uns nicht falsch verstehen:

    Einen PC selbst zusammenbauen kann ich leider nicht deshalb möchte ich gerne ein komplettes Packet kaufen.
    Du möchtest nur einen Laptop kaufen, da Du denkst, dass Du einen Rechner nicht selbst zusammenbauen kannst ? Mit Mobilität hat die Kaufentscheidung nichts zu tun ?

    Dann würde ich dir nämlich sagen: Doch, natürlich kannst Du einen PC selbst zusammenbauen. Jedes Teil hat seinen genormten Platz, jeder Stecker seine Buchse - alles passt nur an dem dafür vorgesehenen Platz. Hier würdest Du auch eine bebilderte Anleitung finden.
    So hättest Du deutlich (!) mehr Leistung als mit jedem Notebook dieser Preisklasse.

    Deine Entscheidung, wenn es ein Notebook sein soll, würdest Du selbstverständlich auch entsprechende Empfehlungen bekommen.

    Gruß,
    Phenom.

  3. #3
    Avatar von Jan2011
    Jan2011 Dauerkarten-Besitzer
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    1.741
    Danksagungen
    166

    Standard

    Tus dir nicht an. Ich hatte die gleiche Glorreiche Idee und habe mir ein sogenannter Gamer Laptop für 1000€ gekauft. Nach 3mon. hätte ich ihn am liebsten in die Tonne getreten. Die Grafikkarte hat nicht viel geleistet und sonst war ich auch nicht zufrieden.

    Ende vom Lied: Der Laptop ging an meine Mutter und ich habe mir für die 1000€ die ich in meinen Laptop gesteckt habe einen normalen Desktop Rechner gekauft. Und mit dem bin ich jetzt top zufrieden. Und für Lans ist er auch "schnell" mitgenommen.

    Laptop zum zocken nicht meins denn für das Geld von einem Laptop bekommt man einen deutlich besseren Desktop Rechner.

  4. #4
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Hi Phenom ,

    mir geht es in erster Linie auch um die "Versandtauglichkeit" da ich im Ausland wohne (Norwegen) und mir den PC dann zuschicken lassen müsste. Wenn möglich möchte ich den Versand dann gleich von der Firma übernehmen lassen wo ich den PC auch kaufe so fallen schon mal die 19 % MwSt. von Deutschland weg und ich muss "nur noch" die 25 % MwSt. von Norwegen zahlen + Zollgebühren. Klar könnte ich mir meine PC auch hier oben kaufen aber da kommt mir der PC nur noch teurer (wenn ich was vergleichbares will muss ich hier mit umgerechnet mind. 2000 € rechnen) und es kommt wesentlich günstiger sich den PC von Deutschland aus schicken zu lassen (trotz Zollgebühren ).

    Allerdings hab ich mich bisher eigentlich nur mit "fertigen" Notebooks und PCs beschäftigt weil ich nicht dachte dass das mit dem Zusammenbau einfach zu bewerkstelligen ist (ich als technisch und handwerklich unbegabte Frau ).

    Dein Link ist zwar recht anschaulich aber ich glaube ehrlich gesagt nicht das ich das auf die Reihe bringe und werde mich dann eher an schon fertige PCs halten .

    Notebooks eigentlich eher aus Versandkostentechnischen Gründen da ich eigentlich zur zu Hause spiele und der PC daher nicht unbedingt mobil sein müsste. (obwohl für den Versand auf notebook.de glaube ich pauschal 50 € veranschlagt werden egal wie groß oder klein das Paket ist)

    Am einfachsten währe es denke ich mal mit einen Vorschlag für einen PC und ein Notebook dann kann ich mir das mit den evtl. höheren Versandkosten ja noch ausrechnen.

    Vielen Dank schon mal


    EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


    Zitat Zitat von Jan2011 Beitrag anzeigen
    Tus dir nicht an. Ich hatte die gleiche Glorreiche Idee und habe mir ein sogenannter Gamer Laptop für 1000€ gekauft. Nach 3mon. hätte ich ihn am liebsten in die Tonne getreten. Die Grafikkarte hat nicht viel geleistet und sonst war ich auch nicht zufrieden.

    Ende vom Lied: Der Laptop ging an meine Mutter und ich habe mir für die 1000€ die ich in meinen Laptop gesteckt habe einen normalen Desktop Rechner gekauft. Und mit dem bin ich jetzt top zufrieden. Und für Lans ist er auch "schnell" mitgenommen.

    Laptop zum zocken nicht meins denn für das Geld von einem Laptop bekommt man einen deutlich besseren Desktop Rechner.
    Hi Jan,
    hatte mir auch schon Gedanken über einen Desktop Rechner gemacht aber aufgrund der evtl. höheren Versankosten (Versand ins nicht EU Ausland) bin ich dann relative schneller wieder zum Notebook zurückgegangen.
    Geändert von Ronja~Räubertochter (27.02.2011 um 12:13 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  5. #5
    Avatar von DarkAcid
    DarkAcid Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    968
    Danksagungen
    53

    Standard

    also mindfactory bietet den Versand auch nach Norwegen für 29,90€ an!!
    kommste besser bei rum als mit nem Laptop!

  6. #6
    Avatar von Phenom.
    Phenom. Moderator
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Ruhrgebietsvorland
    Beiträge
    13.655
    Danksagungen
    3.448

    Standard

    Genau, ich hab auch eben gesehen, dass Mindfactory nach Norwegen versendet. Die Preise stimmen dort eigentlich auch.

    Ich denke, Du wirst etwas besser informiert sein als wir, was da dann alles an Versand und Zoll zusammenkommen würde. Vondaher wäre es gut zu wissen, was der Recher kosten darf, um zzgl. Versand + Zoll noch im Budget zu bleiben.

    Ach ja ... brauchst Du dann noch einen Monitor usw. ?

    //EDIT: Sorry. http://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/13
    Geändert von Phenom. (27.02.2011 um 13:02 Uhr)

  7. #7
    CoreI7 Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    1.218
    Danksagungen
    126

    Standard

    Ich würde auch einen Rechner nehmen. Nur als Vergleich zwei gute Gamernotebooks:


    17,3" http://geizhals.at/deutschland/a583184.html?v=l
    18,4" http://geizhals.at/deutschland/a584302.html?v=l

    Wieviel kannst/willst ausgeben?
    Also schon hauptsächlich für games?

  8. #8
    Avatar von Ronja~Räubertochter
    Ronja~Räubertochter Foren-Neuling
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    19
    Danksagungen
    0

    Standard

    Als Notebook hatte ich ja eigentlich auch an den http://geizhals.at/deutschland/a584302.html?v=l gedacht (siehe ganz oben ) obwohl der http://geizhals.at/deutschland/a583184.html?v=l ja eigentlich auch nicht wesentlich schlechter ist (und sogar noch 200 € günstiger) oder?

    Grundsätzlich bin nicht von einen Desktop Rechner abgeneigt da ich eh nur zu Hause spiele und ich somit keinen mobilen Rechner brauche. Ich bräuchte dann alles in allem das "komplette Paket" mit Monitor, Tastatur und Maus da ich momentan nur meinen alten Laptop besitze.

    Von den zusätzlichen Kosten (25 % Mwst. + Zoll) kommt so ca. nochmal die Hälfte vom Kaufpreis dazu (wobei mit Kaufpreis der Preis ohne 19 % Mwst. gemeint ist). Als Höchstpreis für den Rechner hätte ich so an ca. 800€ gedacht (inkl. 19% MwSt.). Schmerzgrenze währe ca. 1000 €. Er darf natürlich auch gerne günstiger sein . Das Zubehör (Monitor, Tastatur und Maus) sind ja eigentlich nicht so teuer oder? Das könnte ich mir eigentlich auch hier oben kaufen da ist glaub ich vom Preis nicht so viel um. Mir geht es eigentlich nur um den Rechner an sich (oder Notebook je nachdem ) wo ich gerne in Deutschland kaufen möchte weil diese hier oben schnell mal doppelt so teuer sind. Über Empfehlungen für Monitor usw. freue ich mich natürlich auch dann weiß ich schon auf was ich da bei dem Kauf achten muss.

    Der Rechner sollte ein "Gaming Rechner" sein wo Spiele wie z.B. Star Craft 2 und Anno 1404 flüssig laufen und er sollte wenn möglich auch für neuere Spiele gewappnet sein damit nicht gleich wieder was neues gekauft werden muss.

    Vielen Dank schon mal für eure bisherigen Tipps

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. suche gamer Notebook bis 1400€ !!!!
    Von biker_96 im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 12:02
  2. Verbesserungsvorschläge für Gamer PC (ca.800 €)
    Von ginolino im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 18:46
  3. Intel vs. AMD Gaming PC bis 1000 € -> Angebot gut?
    Von mazemania im Forum Kaufberatung für Komplettsysteme
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 15:19
  4. Notebook bis max 450 €
    Von juergen-scm im Forum Notebooks, Barebones und HTPCs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 19:59
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 16:17

Stichworte