Das relativ junge russische Unternehmen Unigine, das im Jahr 2005 gegründet wurde, hat sich als Ziel gesetzt, Grafikengines für alle aktuellen Plattformen zu entwickeln, die den Spiele Entwicklern aktuellste 3D Grafik bieten und dennoch nicht zu viel Leistung schlucken sollen. Erstmals wirklich publik wurde Unigine, als man zum Beginn der DirectX 11 Ära mit den Radeon HD 5800 den ersten passenden Benchmark anbieten konnte. Der Heaven Benchmark ist zwar mittlerweile schon wieder in der Konkurrenz des 3DMarks 11 untergegangen, doch in der Zwischenzeit kündigte man an, dass mit "Oil Rush" das erste Spiel auf der Engine entwickelt wird und nun auch noch das: Support für Android Plattformen, die auf Nvidias Tegra SoC basieren.



Wer sich gerade zufällig auf dem Mobile World Congress in Barcelone herumtreiben sollte kann sich das Ganze auch live auf dem Nvidia Stand anschauen. Dort zeigt man gleich zwei Dinge: Eine leicht abgewandelte Version des...

Weiterlesen: Unigine Engine bietet ab sofort Support für Android Plattform