Hallo

in meinem PC befindet sich folgendes ATX Netzteil Modell:

Rhombu Tech - Model RT-420

Den PC habe ich vor 4 Jahren selber zusammen gebaut.
Das System läuft einwandfrei.
Ich benutze Windows XP und habe seit 4 Jahren
keine Abstürze, keine Grafikfehler oder sonstige fehler gehabt.
Alles in Ordnung :-)

Vor 2 Jahren ist was komisches passiert:
Der PC roch aufeinmal als obwas verbrannte
was aber nach kurzer Zeit wieder verschwand.
Der verbrannte Geruch kam aus der Richtung vom Netzteil her.

Aber jetzt kommt es:
Der PC lief seitdem problem los weiter!
Alles einwandfrei :-)
keine Abstürze, keine Grafikfehler oder sonstige fehler.
*echt Krass*

Ich habe mir auch keine weiteren Gedanken darüber gemacht.

Vor 2 Monaten habe ich den PC auf 2 weitere IDE Festplatten erweitert.
Hatte vorher nur eine IDE Festplatte drin.
Vor ein paar Wochen fing einer der 3 Festplatten an laute geräusche zumachen
und HD-Tune 2.55 zeigte mir Defekte Sektoren an.
Und nach dem Neustart wurde die Festplatte nicht mehr vom PC erkannt.

Festplatte hinüber dachte ich :-(

Ich habe die Defekte Festplatte in einen anderen PC eingebaut
und siehe da:
Die Festplatte wird sofort erkannt, keine Geräusche mehr, 100% Fehlerfrei.

Mit den anderen Festplatten passiert hin und wieder das gleiche:
Zwischen durch fallen die anderen Festplatten aus!
In einem anderen PC laufen sie wieder alle :-)

Da ich ja wusste das vor 2 Jahren mal irgendwo was weggeschmort ist,
tippe ich auf das Netzteil.

Dann habe ich mir vor ein paar Tagen einen
Digitus Netzteil Tester gekauft und das Netzteil erstmal überprüft...









und siehe da:






Das Netzteil hat laut der Digitus Anleitung, Top Werte.
Ich verstehe die Welt nicht mehr !!!

Wie kann das Netzteil: Rhombu Tech - Model RT-420
die Festplatten schein Kaputt machen ob wohl sie garnicht kaputt sind ?

Hoffe es kennt jemand von euch mein Problem und kann mir Tipps geben was ich noch machen könnte.
Ausser jetzt erstmal ein anderes Netzteil auszuprobieren.


Da ich aber noch andere Netzteile besitze habe ich die
dirket mal mit den Digitus Netzteil Tester überprüft:

Enermax EG465AX-VE





FSP300-60PN





Raptoxx RT-450ABP







Raptoxx RT-550







Was könnte denn überhaupt passieren ?
Auch wenn bei manchen Netzteilen die Werte laut Digitus Anleitung abweichend sind.
Wichtig sind mir meine Festplatten !
Die Mainboards können ruhig alle kaputt gehen aber bitte nicht die Festplatten!