Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: be quiet! Dark Rock AdvancedC1 und ProC1 Kühler offiziell Diskussion

  1. #1
    Avatar von Postmaster
    Postmaster PCMasters News
    Registriert seit
    18.11.2006
    Beiträge
    2.496
    Danksagungen
    417

    Standard be quiet! Dark Rock AdvancedC1 und ProC1 Kühler offiziell Diskussion


    Nach gut 4 Monaten Entwicklungszeit haben es die damaligen Prototypen nun endlich zu einem fertigen Produkt geschafft. be quiet!, nach eigenen Aussagen in Deutschland Marktführer im Bereich Netzteile, stellt nun nämlich auch CPU Kühler her, die natürlich wieder mit einer Eigenschaft punkten sollen: Ihrer geringen Lautstärke. Um genau zu sein fertigte man für dieses Ziel insgesamt sogar 40 Prototypen an und das Ergebnis sind nun der be quiet! Dark Rock AdvancedC1 und der Dark Rock ProC1.


    Der be quiet! Dark Rock AdvancedC1 ist das Modell, dass sich wohl an die meisten Kunden richtet. Er verfügt über 6 Heatpipes, 44 Aluminium Lamellen und soll bis zu 180 Watt Verlustleistung abführen. Als Lüfter ...

    Weiterlesen: be quiet! Dark Rock AdvancedC1 und ProC1 Kühler offiziell
    Geändert von Horst58 (27.01.2011 um 17:22 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Arkos
    Arkos Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    961
    Danksagungen
    37

    Standard

    zumindest der obere ist ziemnlich häßlich.
    Funktioniert das kühlen überhauptnoch bei dem ganzen schwarzen lack der da drüber gepinselt wurde?

  3. #3
    Avatar von Razerman009
    Razerman009 Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Siebengebirge
    Beiträge
    908
    Danksagungen
    31

    Standard

    Der Kühler selbst wird wohl schwarz vernickelt sein, sollte also eig. die Kühlleistung nicht beeinträchtigen...

  4. #4
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    785

    Standard

    Ja, hab ich vergessen zu erwähnen, Kühler sind vernickelt. Die Schicht ist aber so dünn, dass sie die Kühlleistung nicht beeinflusst.

  5. #5
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Eine Nickelschicht bremst den Wärmeübergang nun weiß Gott nicht so derb.
    Wenns entgegen meiner Behauptung anders wäre, hätten ja einige andere Hersteller von Hochleistungscoolern ja auch ihre Probleme damit.

    Ich hab das Original natürlich noch nie gesehen.
    Nach den Produktfotos gefallen mir diese Cooler.
    Die Preise gefallen mir aber mal überhaupt nicht.
    Wenn da nicht noch andere Entscheidungen fallen, glaub ich kaum, daß so ein Dingelchen in irgendein von mir gebautes System einziehen darf.

  6. #6
    Avatar von Kuewalda
    Kuewalda Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2010
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    1.140
    Danksagungen
    51

    Standard

    also das schwarz finde ich ganz nett,
    aber 80 euro? nein danke da bleib ich bei meinem mugen

  7. #7
    BBB Regelmäßiger Besucher
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    157
    Danksagungen
    14

    Standard

    Wer 80 Euro für einen Kühler ausgeben will, der wird wohl keine Be Quiet! -Lüfter nutzen, wenn ich das richtig sehe.

    Wer allerdings auf zwang einen schwarzen Kühler braucht, wird hier doch fündig werden, voraus gesetzt natürlich, das er von der Leistung her einem Megahalems gleich ziehen kann.

    Eindeutig nichts für Verstandesmenschen!

  8. #8
    KonZe Forenkenner
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    2.828
    Danksagungen
    558

    Standard

    I don't get it...

    Zitat Zitat von BBB Beitrag anzeigen
    Wer 80 Euro für einen Kühler ausgeben will, der wird wohl keine Be Quiet! -Lüfter nutzen, wenn ich das richtig sehe.
    Was hast du an den Lüftern auszusetzen?
    Klar, sie haben ein Design, welches nicht Jedermanns Geschmack entspricht, sind aber von der Leistung, Qualität und Lautstärke top.


    Zitat Zitat von BBB Beitrag anzeigen
    Wer allerdings auf zwang einen schwarzen Kühler braucht, wird hier doch fündig werden, voraus gesetzt natürlich, das er von der Leistung her einem Megahalems gleich ziehen kann.
    Der Megahalems kostet ohne Lüftern schon an die 50€... der Dark Pro ist bereits für <70€ verfügbar und wenn du dir mal die Preise für 120 mm Silent Wings mit PWM ansiehst, wirst du schnell festellen, dass es diese nicht für weniger als 13€ gibt.

    Zitat Zitat von BBB Beitrag anzeigen
    Eindeutig nichts für Verstandesmenschen!
    Eindeutig kein Kommentar.

    MfG KonZe

  9. #9
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    785

    Standard

    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Modell mit 2 Lüftern am Megahalems vorbeizieht, je nachdem wie stark die CPU heizt. Aussehen ist natürlich Geschmackssache, auch wenn es meiner Meinung nach echt gelungen ist.

    Und man kann immer viel Geld im PC versenken. Ob eine teure Maus, eine SSD, ein be quiet Kühler...

  10. #10
    Avatar von homer the pc noob
    homer the pc noob Master Of Watercooling
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    29308
    Beiträge
    4.544
    Danksagungen
    343

    Standard

    Glaube eher dass die Lamellen eloxiert sind und nicht vernickelt. Bei den Pipes wird es aber sicherlich vernickelt sein. Auf jeden Fall sehen die Kühler sehr nett aus.

  11. #11
    Avatar von Horst58
    Horst58 Super-Moderator
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Skive (Midtjylland)
    Beiträge
    17.030
    Danksagungen
    2.721

    Standard

    Was aber keinen meßbaren Unterschied ausmachen dürfte ...

  12. #12
    Avatar von der_eismann
    der_eismann PCMasters Redakteur und Foren-Sheldon
    Registriert seit
    01.08.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.971
    Danksagungen
    785

    Standard

    Zitat Zitat von be quiet!
    Beide Kühler sind komplett vernickelt und bieten so einen schlichten, aber hochwertigen Anblick.

    Also wird's schon vernickelt sein Aber gut, egal ob vernickelt oder eloxiert, die Schicht ist minimal klein und beeinflusst die Kühlleistung nicht messbar, sonst hätte man es sicher nicht getan.

  13. #13
    Avatar von Push
    Push PCMaster
    Registriert seit
    08.09.2009
    Ort
    In da City
    Beiträge
    6.166
    Danksagungen
    1.101

    Standard

    Der be quiet! Dark Rock ProC1 gefällt mir , mal sehen was der dann so wegkühlt und wie laut er wird ...

  14. #14
    Avatar von Christine A.
    Christine A. Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    93

    Standard

    Mit über 1,5 Kilogramm für den DARK ROCK PRO C1 und 1,1 Kilogramm für die kleinere Ausgabe den DARK ROCK ADVANCED C1, geht es richtig heftig zur Sache.

    Der Thermalright Silver Arrow mit zwei 140mm Lüftern ist mit seinen 1.105 Gramm geradezu ein Leichtgewicht und in dessen "Gewichtsklasse" will der DARK ROCK PRO C1 ja mitspielen.

    Beiden be quite Kühlern gemein ist, dass sie mit allen möglichen Teilen auf Kollisionskurs gehen. RAM-Module, boardeigene Kühlelemente, Grafikkarten, ... und selbst Gehäuseelemente werden nicht verschont.

    Besonders irritiert mich, dass man auf den Herstellerseiten keine Informationen zur Befestigung von drei Pfund Kaffee bekommt und dass es be quite nicht für notwendig erachtet, vernünftige Detailzeichnungen mit Größenangaben zu liefern.

    Das ist ein Armutszeugnis.


    Christine A.


    Und wers glaubt - Bei den Geräuschangaben des Kühlers hat man die Lüfterdaten angegeben.

  15. #15
    Mattmax Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard

    Woher hast Du die Informationen, dass der Kühler wesentliche Teile verdeckt? Ist das nicht bei einigen Kühlern der Fall? Also warum sollte es hier bei dem be quiet!-Kühler anders sein.
    Der von Dir zitierte Kühler Thermalright Silver Arrow hat auch nur die Lüfterangaben auf der Seite präsentiert.

    Der Kühler macht einen guten Eindruck, ist wohl eher für denjenigen interessant, der auch die entsprechende Kühlleistung braucht.

  16. #16
    Avatar von Christine A.
    Christine A. Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    93

    Standard

    - Die Abmessungen hat be quite wenigstens angegeben und schaut man auf die Grundfläche von 150 * 133 mm - die über die Länge von 150 mm nicht symmetrisch ist - eignen sich weite Flächen des Mainboards nicht zum sonnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SNAG-00.jpg 
Hits:	78 
Größe:	31,1 KB 
ID:	9935

    - Jetzt wäre es schön, wenn man auf eine Information über die verfügbare Höhe unter dem Kühler - wie beim Thermalright Silver Arrow http://www.thermalright.com/products...at_id=27&id=96 - zugreifen könnte.

    Bei dem Silver Arrow sind es über 40 mm lichte Höhe. Immer noch zuwenig für die hohen RAM-Module von Corsair XMS3, Kingston ... aber gut genug für sehr viele Module.

    Ganz anders die be quite Kühler. Hier gibt nicht einmal Bilder, die das Raten der Höhe erlauben würde.


    - Bei den technischen Angaben - hier bei der Geräuschentwicklung - kommt es auf Präzision an. So spricht be quite von der Lautstärke der Kühler und Thermalright spricht explizit von der Lautstärke der Lüfter.

    Installationshandbücher sind natürlich auch verfügbar.


    Hier sieht man wie zwei Hersteller ihre Produkte anbieten.

    Einer zeigt wie man das professionell macht, der andere Hersteller verleitet zu Spekulationen, irritiert potentielle Kunden mit falschen und fehlenden Angaben, ... Wie kann man nur.


    Christine A.


    PS: kaufen würde ich weder die be quite Kühler noch den Silver Arrow. Der Venomous von Thermalright ist mit einem 120er Lüfter und der "halben" Grundfläche ähnlich leistungsfähig wie der Silver Arrow, der DARK ROCK PRO C1, der Noctua NH-D14, .... das regt zum Nachdenken an - Oder?

  17. #17
    Mattmax Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard

    Ich will Dir nur ungern wiedersprechen, aber wenn man sich die deutsche Seite von Thermalright anschaut, naja Service nenne ich anders. Warum sind die Informationen auf der englischen Seite hinterlegt und auf der deutschen nicht? Da könnte man noch dran arbeiten.

    Auch pflichte ich Dir bei, dass beide Kühler ganz schöne "Klötze" sind und es sicherlich auch andere Kühler gibt (Du hast einen genannt), die ähnliche Lesitungen bringen können.

    Ist in manchen Belangen vielleicht auch eine Frage des Geschmacks und/oder dem Vertrauen in die Marke...

  18. #18
    Avatar von GamerFraek
    GamerFraek Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    19.10.2010
    Ort
    Niedersachen
    Beiträge
    626
    Danksagungen
    29

    Standard

    der Mugen ist imho eh der beste in p/l .
    und man kann den ja auch nichz mit Led Kühlern versehen .

  19. #19
    Avatar von Christine A.
    Christine A. Aktiver Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    568
    Danksagungen
    93

    Standard

    Zitat Zitat von Mattmax Beitrag anzeigen
    Ich will Dir nur ungern wiedersprechen, ...
    Solltest Du auch nicht, weil es schon immer meine Rede ist, sich die Informationen von den Herstellerseiten zu ziehen.

    Impressum der - von Dir - genannten Seite:

    PC-Cooling GmbH
    Eichenallee 3
    D-24589 Nortorf
    Privatkundenhotline: +49 (0) 4392 9161 0
    Fachhandelshotline: +49 (0) 4392 91 61 65
    Telefax: +49 (0) 4392 9161 14
    E-mail: info@pc-cooling.de
    Internet: http://www.pc-cooling.de
    ...


    Christine A.

    EDIT: Ja - die oben stehenden Angaben sollten auch mit einem (^.^) markiert sein. Und gleich nochmal ein JA - die Hersteller sollten ihre Distributoren anweisen, die notwendigen Daten ebenfalls zu veröffentlichen.
    Geändert von Christine A. (02.02.2011 um 06:35 Uhr) Grund: EDIT

  20. #20
    Mattmax Foren-Neuling
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard

    Also der Link, den ich verlinkt habe () ist von über Google gefunden worden, weil der Herstller auf der deutschen Seite keine Angaben eingepflegt hat. US-Seite, anschließend die deutsche Sprache gewählt... etc. --> keine Angaben zum Kühler.
    Du hast die Angaben direkt von der US-Seite des Herstellers. Meine Auffassung ist, wenn ein Hersteller schon mehrsprachige Seiten anbietet, dann sollte dort auch die entsprechenden Infos sein.

    Das verstehe ich unter Service... ist aber ein anderes Thema, denn auch die andere genannte Firma geizt mit Info's.

Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN bitte sich zuerst » hier kostenlos registrieren!!
Neue Frage stellen?
Kurze Zusammenfassung der Frage:

Ähnliche Themen

  1. [User Review] 9x Nvidia GTX 480 Wasserkühler im Testcheck !
    Von bundymania im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:23
  2. Noctua NH-D14 - CPU Kühler mit Doppel-Lüfter Diskussion
    Von Postmaster im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 14:36
  3. Xigmatek Balder: Neuer CPU Kühler für alle aktuellen Sockel Diskussion
    Von Postmaster im Forum Luft- und Passivkühlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 17:22
  4. Intel zeigt neue Boxed Kühler für Gulftown Diskussion
    Von Postmaster im Forum Prozessoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 11:06
  5. Reicht ein Be Quiet! Straight Power 600Watt 80+?
    Von GtaZocker im Forum Hardware Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 17:23

Stichworte